Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute899
Gestern2376
Woche10197
Monat51107

Stray fürs Handy

QR-Code

Mimi – wurde schwer verletzt und hilflos auf der Straße gefunden und gesund gepflegt. Jetzt braucht die große liebe Mimi dringend Menschen, die ihr Liebe schenken.

20180710 Mimi Start neu

*ca. 2013 - ca. 70 cm - ca. 52 kg - kastr. -  Athen/Zena und Eirini

23.03.2017 Als unsere Tierschützer Mimi fanden, hing ihr Leben am seidenen Faden. Die wunderbare Hündin hatte Schreckliches hinter sich und ohne  Zena und Eirini und eine lebensrettende Operation wäre sie qualvoll gestorben. Vermutlich schwere Misshandlungen, abgeschnittene Ohren, sind dunkle Schatten aus Mimis Vergangenheit. Doch jetzt ist es an der Zeit, nach vorne zu schauen, ein Zuhause zu finden, ein neues Leben zu beginnen....

10.07.2018: Wir haben neue Fotos von Mimi erhalten...

Ansprechpartnerin: Miriam Balders

Spendenkonto - Betreff: Für Mimi

Wenn Sie eine Patenschaft für Mimi übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mimi wartet immer noch darauf, dass ein Wunder geschieht und sie von lieben Menschen entdeckt wird.

20180710 Mimi 03

Sie kann doch nichts dafür, dass ihr von herzlosen Menschen die Ohren und Rute abgeschnitten wurde.

20180710 Mimi 01

Vielleicht ist Sie deshlab nicht mehr so schön. Vielleicht interessiert sich deshalb niemand für die Sanfte Hündin.

20180710 Mimi 04

Dabei hat sie ein großes Herz zu verschenken, und möchte einfach nur ankommen dürfen.

20180710 Mimi 02

Wer schenkt Mimi endlich ein Zuhause? Zwei Jahre wartet sie nun schon auf dieses Wunder.

11.04.2018: Mimi ist ein großer Hundeschatz, der einfach nur geliebt werden möchte. Eine sanfte Seele voller Sehnsucht

2018 04 11 mimi 1

2018 04 11 mimi 2

2018 04 11 mimi 3

70 cm und 45 kg Hund, die jemanden suchen, der sie lieb hat. 

2018 04 11 mimi 4

2018 04 11 mimi 5

 

************

14.01.2018: Unsere große Mimi wartet noch immer auf die Menschen, die sie für immer an ihrer Seite haben möchten und bis es so weit ist, zeigt sie uns wie brav sie auf ihre Futterschüssel warten kann.

14 01 2018 Mimi 02

14 01 2018 Mimi 03

14 01 2018 Mimi 04

14 01 2018 Mimi 01


10.11.2017: Zena schreibt: Ihre Geschichte hat viele Menschen geschockt und sie boten Ihre Hilfe an. Nun, ein Jahr später, hat Mimi keine Schmerzen mehr, doch sie leidet unter der Einsamkeit. Es sieht aus als fühlte sie sich in der Hundepension vergessen. Trotzdem ist sie freundlich und zärtlich. Sie freut sich über jeden Besuch und folgt den Menschen gerne.

20171110 Mimi 03

20171110 Mimi 02

20171110 Mimi 01

20171110 Mimi 04


06.08.2017:

"Mimi, eine Hündin, die so unendlich leiden musste. All ihre Erinnerungen an die Vergangenheit sind mit Schmerzen behaftet. Schmerzen, die sie leiden musste als man ihren Schwanz und ihre Ohren abschnitt und die unvorstellbare Qual als sie auf der Straße mit nach aussen gestülpten Geschlechtsorganen gefunden wurde... 

2017 08 06 Mimi 01

2017 08 06 Mimi 02

Seit ihrer Rettung ist nun schon einige Zeit vergangen und es ist so traurig mit ansehen zu müssen, das so ein Unikat von Hündin ihr Leben hinter Gittern verbringen muss. Mimi hat so viel Liebe zu geben, doch fehlen ihr die Menschen, denen sie ihr ganzen Herz schenken kann."

2017 08 06 Mimi 03

2017 08 06 Mimi 04 


23.03.2017 Als unsere Tierschützer Mimi fanden, hing ihr Leben am seidenen Faden. Die wunderbare Hündin hatte Schreckliches hinter sich und ohne  Zena und Eirini und eine lebensrettende Operation wäre sie qualvoll gestorben. Vermutlich schwere Misshandlungen, abgeschnittene Ohren, sind dunkle Schatten aus Mimis Vergangenheit. Doch jetzt ist es an der Zeit, nach vorne zu schauen, ein Zuhause zu finden, ein neues Leben zu beginnen....

... dafür braucht Mimi ein liebevolles Zuhause, Menschen, bei denen Sie die durchlebten Albträume vergessen darf.

'Nothing anymore reminds us of that troubled girl who was saved from the street with her internal organs outside. The wound has closed and with lot love, Mimi is learning to trust people. She is always happy and Smiles when she sees us, run, playing and lying upside down waiting for a caress. She loves dog treats and she will even jump on us to make us give her one more.'

22032017Mimi6

"Nichts erinnert uns mehr an das notleidende Mädchen, das wir schwer verletzt von der Straße gerettet haben. Die inneren organe befanden sich außerhalb des Körpers. Die Wunde ist geschlossen und mit viel Liebe lernt Mimi Menschen zu vertrauen. Sie ist immer glücklich und lächelt, wenn sie uns sieht, läuft, spielt und legt sich hin,  auf eine Liebkosung warten. Sie liebt Hundekuchen und springt uns an, damit wir ihr noch einen geben. " 

22032017Mimi5

Mimi sucht die Nähe der Menschen und mitgebrachte Hundekuchen sind ein Highlight. Ihre Vergangenheit war bisher so traurig, dass sie jetzt weder ihren geliebten Menschen, noch ihr Futter mit anderen Hunden teilen möchte. Von daher suchen wir für Mimi einen Platz, wo sie das alleinige vierbeinige Familienmitglied sein darf.

22032017Mimi1

 Mimi lebt zur Zeit in einer Hundpension.

22032017Mimi2

Wir wünschen uns für Mimi souveräne, erfahrene Halter, die ihr Sicherheit geben können und ihr eine liebevolle Führung vorgeben. 

Mit einer Größe von 70 cm und einem Gewicht von 45 kg ist Mimi eine imposante Hundedame., jedoch mit einer Seele, die Vieles durchlitten hat.

22032017Mimi7

Jetzt soll für Mimi ein neues, glückliches Leben beginnen und mit dem geliebten Menschen am anderen Ende der Leine, wird sie gewiß ein wunderbarer Partner auf vier Pfoten werden.

22032017Mimi4 


06.11.2016: Vor wenigen Wochen standen Mimi´s Chancen zu überleben bei 60:40, eine aufwendige Operation war nötig um ihr Leben zu retten. Die inneren Organe waren nach aussen gestülpt und Mimi muss unsagbare Schmerzen gelitten haben. Die OP hat Mimi gut überstanden und mittlerweile wurden auch die Fäden gezogen. Unsere Tierschützer vor Ort schreiben, dass Mimi sich langsam erholt, in ihrem Blick aber noch immer der Schatten von Schmerz, Angst und Verzweiflunglung zu erkennen ist... 

Unterstützung bei den Operationskosten, den Kosten für die sonstige medizinische Behandlung und eine spätere Unterkunft benötigt

Zena schreibt uns:

"Der Tierarzt konnte die Fäder von der Operationsnaht entfernen und Mimi muss nicht mehr den Schutzkragen tragen, was sicher eine große Erleichterung für sie ist. Mimi braucht jetzt viel Liebe und Zuwendung um ihre furchtbare Vergangenheit zu vergessen. Plötzlich völlig allein und verzweifelt mit furchtbaren Schmerzen auf der Straße zu stehen hat sie sehr mitgenommen und es ist ihr anzusehen, dass sie all das noch nicht verarbeiten konnte. Uns würde es in einer solch lebensbedrohlichen Situation nicht anders ergehen. Wenn man ihr in die Augen sieht ist der Schrecken, die Angst und die Erinnerung an die unvorstellbaren Schmerzen noch zu erkennen. Mimi braucht Menschen an ihrer Seite, die für sie da sind, ihr Liebe und Zuwendung entgegenbringen und sie all die Qualen vergessen lassen. 

2016 11 06 Mimi 01 

2016 11 06 Mimi 02

Als wir Mimi in der Pension besuchten, haben wir einen langen Spaziergang mit ihr gemacht und ein Video von ihr aufgenommen. Wir hoffen so sehr, dass Mimi eine Familie findet, die ihr Sicherheit gibt und ihr hilft wieder ein glücklicher und fröhlicher Hund zu werden."

 


21.10.2016: Mimi hat die OP gut überstanden!

Mimi hat die Operation, in der ihre Gebärmutter komplett entfernt werden musste, überstanden und erholt sich jetzt. Äusserlich sieht alles wieder gut aus und Mimi kann in Ruhe in der Hundepension gesunden.

2016 10 21 Mimi 01

Unsere Tierschützerinnen vor Ort können nur Positives über Mimi berichten, sie ist eine ruhige, freundlich und  sehr verschmuste Hündin. 

Den Schutzkragen muss Mimi noch für einige Tage tragen, bis der Tierarzt die Fäden zieht und sein O.K., dass alles in Ordnung ist.

2016 10 21 Mimi 02 


11.10.2016 -  Die inneren Organe sind nach außen gestülpt, die Schmerzen müssen unerträglich sein. Ob Mimi von Menschen misshandelt wurde oder ein Rüde während der Paarung gewaltsam von ihr weggerissen wurde, steht nicht fest. Mimis Überlebenschancen stehen 60:40…

2016 10 11 mimi 4

Mimi wurde heute Morgen auf der Straße gefunden. Ein Blick genügte um zu erkennen, dass diese Hündin nicht nur unvorstellbare Schmerzen erleidet, sondern durch die Verletzung außerdem in akuter Lebensgefahr ist. „Eine Freundin hat sie heute Morgen an der Straße gesehen und seitdem versucht, sie zu sichern“, schreibt unsere Teamkollegin Miriam Balders,  die sich zur Zeit in Athen aufhält.

2016 10 11 mimi1 1

2016 10 11 mimi1 2

Bis zum Nachmittag dauert es, bis Miriam schreiben kann: Wir „konnten sie zu dritt ins Auto packen“ und sind „dann direkt in die Klinik“ gefahren.

2016 10 11 mimi1 4

2016 10 11 mimi 1

2016 10 11 mimi 5

Ob unser Verein etwas für sie tun könne?, wird außerdem von Athen aus gefragt.

Was sollen wir antworten? Diese Hündin ist ein Notfall und daher können und möchten wir hier keine Hilfe verweigern.

Auf dem Weg zur Tierklinik bekommt die Straßenhündin von Miriam ihren Namen „Mimi“ … 

2016 10 11 mimi1 6

Ca. 70 cm ist Mimi groß und 47 kg schwer, eine imposante und wunderschöne Hündin. Vermutlich ist sie ebenso wie unser Giant ein Zentralasiatischer Herdenschutzhund – Mix.
Im Moment bangen wir noch um Mimis Leben. Genaue Untersuchungsergebnisse liegen uns noch nicht vor, nur die Aussage, dass  ihre Überlebenschancen bei 60% liegen.

2016 10 11 mimi1 7

2016 10 11 mimi1 8

Doch Mimi ist nun in Sicherheit, wird medizinisch versorgt und es wird alles unternommen, um ihre Schmerzen zu lindern. Wir müssen zuversichtlich sein. Unsere Gedanken sind bei Mimi. Sie braucht unsere Hilfe.

2016 10 11 mimi 2

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

 

smoost