Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

20201015 pietro start 

*ca. 2007 - 58 cm - kastr. - Athen/Olga

13.03.2021: Pietro lebt nicht mehr. Er musste vor wenigen Tagen erlöst werden. Leider war es ihm nicht vergönnt, ein Leben als Familienhund verbringen zu dürfen.

13.03.2021:

Lieber Pietro, leider konnten wir den Traum auf ein eigenenes Zuhause nicht wahr werden lassen. Dabei war dein Glück zum Greifen nah. Dein ganzes Leben hast du als Straßenhund verbringen müssen. Ein Leben als geliebter Familienhund war dir nicht vergönnt. Vor einigen Tagen ging es dir sehr schlecht. Du konntest nicht mehr aufstehen. Und leider konnte der Tierarzt nichts mehr für dich tun, außer dich zu erlösen. Olga wird dich schmerzlichst vermissen. Und auch bei uns wirst du immer einen Platz im Herzen haben. Wir werden dich nie vergessen! Auf Wiedersehen, mein Freund.

20200121 pietro 2

Ein Rückblick auf Pietros Leben: Im September 2017 erfuhren wir von einem älteren Rüden, der seit Jahren auf der Straße lebt und von Anwohnern mit Futter versorgt wurde. Doch dann wurde eine große Geschwulst am After entdeckt. Unsere Tierschützerin Olga brachte den Rüden, den sie Pietro taufte, in die Klinik, er wurde operiert und, als die Wunde verheilt war, wieder an seinen alten Platz auf der Straße zurückgebracht. Der Tumor kam nicht zurück, Pietro ist geheilt! Er wird weiter von den lieben Anwohnern gefüttert, und Olga kann ihn aufgrund unserer – und Ihrer! – Unterstützung mit Spezialfutter, Parasitenschutz und Impfungen versorgen. Ein gutes Leben für einen Straßenhund – aber eben Straße. Und gerade für einen älteren Hund wird das Leben auf der Straße nicht einfacher. Wie gerne würde Pietro noch kennen lernen, was es heißt, in einer Familie zu leben ....

 

- Ansprechpartnerin: Petra Mohnes 


15.10.2020: Pietros Betreuerin Olga schreibt über ihn: „Er ist ein wundervoller Hund. Ich liebe ihn so sehr.“ Und sie schickte uns neue Fotos, denn es gibt bestimmt irgendwo die Menschen, die Pietro allein aufgrund der Fotos genauso wundervoll finden – vom „Original“ ganz zu schweigen.

Die Fotos zeigen es: Pietro ist ein absolut liebenswerter Hundejunge, er geht gerne spazieren, auch wenn ihn die Leine noch etwas verunsichert. Aber "Übung macht den Meister", das wird sich schnell legen mit SEINEN Menschen an seiner Seite. Den Menschen,  bei denen er ankommen und sich fallen lassen darf.

20201015 pietro 1

20201015 pietro 2

Und ein Foto zeigt: Der Popo ist „sauber“ – der Tumor am After kam nicht zurück!!! Wie schön – Pietro ist wirklich geheilt.

20201015 pietro 3

Jetzt fehlt nur noch die Familie, die seinen letzten Lebensabschnitt zu seinem schönsten macht. Pietro wird alles, was diese Menschen für ihn empfinden und ihm geben werden, tausendfach zurückgeben.

20201015 pietro 4

20201015 pietro 5

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

21.01.2020:Olga hat uns neue Fotos von Pietro geschickt.

20200121 pietro 1

20200121 pietro 2

Die Leine ist ungewohnt, Pietro schaut etwas verunsichert drein. Das würde sich aber bald ändern, wenn am anderen Ende der Leine ein vertrautes Frauchen oder Herrchen wäre und Pietro die Leine mit schönen Spaziergängen verbindet. 

20200121 pietro 3

20200121 pietro 4

Alles gut, kein neuer Tumor!

20200121 pietro 5

20200121 pietro 6

20200121 pietro 7

20200121 pietro 8

20200121 pietro 9

20200121 pietro 10

20200121 pietro 11 

21.02.2019: Olga hat Fotos von Pietro geschickt und einige Zeilen geschrieben – dem süßen Senior geht es Dank der Unterstützung durch Spezialfutter gut. Er lebt weiterhin an seinem gewohnten Platz und wird dort von den Anwohnern sowie von Olga versorgt.„Er ist ziemlich quirlig“, schreibt Olga, „und er ist fit. Ich werde ihn demnächst zum Tierarzt bringen, denn die Kontrolluntersuchung und die Impfungen stehen an. Ich kümmere mich regelmäßig um Pietro und das gute Futter hilft ihm sehr.“

Anbei Fotos - die Leine wurde nur eingesetzt, um das Fotografieren zu erleichtern. 

2019 02 21 pietro 7

2019 02 21 pietro 1

2019 02 21 pietro 2

2019 02 21 pietro 3

2019 02 21 pietro 4

2019 02 21 pietro 5

2019 02 21 pietro 6

 


12.05.2018 - Neues von Pietro: Es geht ihm gut.

2018 05 11 pietro 4

Olga sieht ihn täglich. Sie kümmert sich darum, dass er regelmäßig seinen Parasitenschutz sowie sein Spezialfutter bekommt. 

2018 05 11 pietro 5

2018 05 11 pietro 6

Ein Blick auf die Stelle, an der die Geschwulst war: Alles bestens!

2018 05 11 pietro 2

(Die Leine hat Pietro normalerweise nicht an, sie vereinfachte das Fotografieren.)

2018 05 11 pietro 3


 

28.12.2017: Pietro geht es gut, Olga hat uns Fotos geschickt. Die Operation vor drei Monaten hat Pietro von starken Schmerzen befreit und er lebt nun wieder an seinem alten Platz. Es gibt dort Anwohner, die sich um ihn kümmern. Er bleibt aber auch "unser" Pietro und soll weiterhin jede notwendige ärztliche Versorgung und hochwertiges Futter bekommen.

2017 12 28 pietro 2

2017 12 28 pietro 1

*****

11.11.2017: Pietro ist inzwischen in der Tierklinik, da er kastriert werden soll. 

2017 11 11 pietro 1

Olga hat ihn vorgestern besucht. „Es geht ihm sehr gut“, schreibt sie. „Es wurden Bluttests gemacht und wir warten auf die Ergebnisse.“

2017 11 11 pietro 2

2017 11 11 pietro 6

Die OP-Wunde ist gut verheilt:

2017 11 11 pietro 3

2017 11 11 pietro 4

 

***********

07.11.2017: Die Ergebnisse der Biopsie zeigen, dass für die Zukunft Metastasen in anderen Körperregionen eher unwahrscheinlich sind. Eine Kastration mindert das Risiko, dass erneut ein Tumor entsteht. Pietro wird also diese Woche kastriert.

************

17.10.2017: Pietro wird weiterhin über unsere Tierschützerin mit hochwertigem Futter versorgt. Ganz sicher würde Pietro auch sehr glücklich sein, in diesem Leben noch einmal ein eigenes Körbchen kennenlernen zu dürfen. Zehn Jahre auf der Straße bedeutet, zehn Jahre auf hartem Boden zu schlafen und jedem Wetter ausgesetzt zu sein.

**********

13.10.2017: Pietro wurde aus der Tierklinik entlassen. Er ist nun wieder an seinem Platz, an dem er seit Jahren lebt. Es gibt dort Menschen, dich sich um ihn kümmern und ihn mit Futter versorgen. Olga wird ebenfalls weiterhin regelmäßig nach ihm schauen und ihn auch – wie zuvor – mit Parasitenschutz versorgen und impfen lassen.
Wir warten noch auf das Ergebnis der Biopsie. Unabhängig davon wie sie ausfällt ist Pietro ein Schützling, der weiterhin auf Unterstützung angewiesen sein wird, das wissen wir bereits jetzt: Er braucht auf jeden Fall hochwertiges Futter. Denn dieses können sich die lieben Griechen, die sich um ihn kümmern, nicht leisten. Pietro muss außerdem regelmäßig untersucht werden.
Und auch, wenn Pietro wieder an seinem Platz auf der Straße ist hoffen wir für ihn, dass sich Menschen melden, die ihm ein Zuhause schenken möchten - endlich ein Zuhause, nach zehn langen Jahren auf der Straße. Damit Pietros neues Leben beginnen kann.

*******************

Neues am 03.10.2017 -  Es ist selten,aber manchmal sieht alles danach aus, dass das Schicksal es gut meint: Es gibt erneut gute Nachrichten von Pietro – und es tut gut, solche Nachrichten schreiben zu können: 

2017 10 03 pietro 1

Es sieht weiterhin alles danach aus, dass Pietro mit der Operation geholfen werden konnte.

2017 10 03 pietro 2

2017 10 03 pietro 3

Wir müssen noch die Ergebnisse der Biopsie abwarten, die erst in ca. drei Wochen vorliegen. Aber zur Zeit geht es Pietro gut und die Kosten für die Operation sind mit 170 € beruhigend gering.

Ungefähr zehn Tage muss Pietro noch in der Tierklinik bleiben. Die Kosten pro Tag betragen 10 €.
Olga hat Pietro besucht. Sie schreibt: „Pietro sieht gut aus. Er frisst mit gutem Appetit, die Verdauung ist ok und er war wieder so glücklich, als er mich gesehen hat.“

Wir müssen abwarten und hoffen. 

**************

30.09.2017 – Das hatten wir nicht zu hoffen gewagt, als wir vor wenigen Tagen die ersten Fotos von Pietro sahen: Es sieht alles danach aus, dass die Operation erfolgreich war.

„Ich bin so froh: Der Tumor konnte entfernt werden.“, schreibt Olga. „Ich habe Pietro gerade besucht. Es geht ihm gut und er hat sich gefreut, als er mich gesehen hat.

2017 09 30 pietro 1

Er erholt sich gut. Der Tierarzt hat offensichtlich gute Arbeit geleistet.“
Die Fotos zeigen, dass Pietro die Operation gut überstanden hat und guter Dinge ist.

2017 09 30 pietro 3

2017 09 30 pietro 5

2017 09 30 pietro 6
Wir warten aber noch auf die Untersuchungsergebnisse. Und wir warten auch noch auf eine ungefähre Altersangabe – Pietro wirkt wie eine weise alte Hundeseele.

2017 09 30 pietro 4

**************

27.09.2017: Unser neues Notfellchen hat einen Namen –  Pietro heißt er: „der Fels“, „der Stein“ bedeutet dies – dieser Fels und dieser Stein müssen aber erst einmal wir für Pietro sein, damit er überleben kann - weil er auf uns vertrauen kann.
Pietro ist jetzt in einer Tierklinik untergebracht, in der er auch nach der Operation bleiben kann, um medizinisch versorgt zu werden. Denn erst während der Operation wird sich herausstellen, wie groß der Eingriff sein muss.  Pietro braucht uns.

2017 09 27 pietro 1

 

2017 09 27 pietro 2


24.09.2017: Seit Jahren lebt er auf der Straße, er hat niemanden, der sich um ihn kümmert und er hat keinen Namen. Jetzt braucht er dringend unsere Hilfe, denn die große Geschwulst an seinem After wird nicht von alleine verschwinden…

2017 09 24 olgas 5

Jeder Schritt muss eine Qual für ihn sein, und Kot abzusetzen muss unerträgliche Schmerzen verursachen… Als Olga den Rüden in diesem Zustand auf der Straße sieht, meldet sie sich sofort bei uns.
Seit Jahren lebt er auf der Straße, das weiß Olga. Doch die große Geschwulst an seinem After, die hat sie erst jetzt durch Zufall gesehen.

2017 09 24 olgas 4

2017 09 24 olgas 2

Wir wissen noch nicht, wie kritisch sein Zustand ist, ob eine Operation helfen kann. Wir wissen nur, dass diesem Hund, der niemanden hat, geholfen werden muss.

2017 09 24 olgas 6

Olga hat ihn inzwischen zu einem Tierarzt gebracht. Wir warten auf die ersten Untersuchungsergebnisse.

2017 09 24 olgas 1

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost