Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Jonathan – obwohl er dem Tod näher als dem Leben war, unternahm niemand etwas

2017 07 17 jonathan 5

*ca. 2014 - Athen

Unterstützung bei den weietren Untersuchungs- und Behandlungskosten benötigt

Spendenkonto - Betreff: Jonathan will leben

17.07.2017: Die Bilder, die wir vor ca. zwei Monaten von Jonathan erhielten, gehören zu den schlimmsten Bildern, die wir in den letzen neun Jahren von einem kranken Hund erhielten. Solch großflächige Wunden in diesem Ausmaß hatten wir bisher noch hicht gesehen. Und wir wagten nicht zu hoffen, dass Jonathan geholfen werden kann. Aber er musste seine Chance bekommen - das stand für uns fest. Und das war gut so:

Ansprechpartnerin: Brigitte Meschkat

Jonathan benötigt Paten... Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2017 07 17 jonathan 2

Jonathans Wunden verheilen immer besser, wir können es kaum glauben: Hochwertige Nahrung - Nahrungsergänzungsnittel - eine spezielle sorgfältige Versorgung der Wunden -  penible Achtgebung, dass keiine Fliegen und Mücken sich auf die Wunden setzen können - dazu das neue Umfeld mit unendlich viel Liebe und Engagement zweier unser griechischen Tierschützer...

2017 07 17 jonathan 3

Jonathan darf nun endlich Hund sein, Hundefreundschaften schließen, sich geliebt und geboirgen fühlen... all das führte zu einem kleinen Wunder.

2017 07 17 jonathan 1

2017 07 17 jonathan 4

*************

18.06.2017: Ohne die liebevolle und gewissenhafte Fürsorge seiner Pflegemama gäbe es diese neuen Fotos von Jonathan nicht.

2017 06 16 jonathan 2

Die Wunde ist nach wie vor riesig, doch es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht, wenn man mit den alten Fotos vergleicht.
Morgens und abends wird ein Honigspray auf die Wunde aufgetragen, es wird peinlich genau darauf geachtet, dass sich keine Fliegen und Mücken auf die Wunde setzen können, er wird gebarft, bekommt Nahrungsergänzungsmittel und jede Menge Zuwendung.
Jonathans Seele blüht auf…

2017 06 16 jonathan 1

Das Schönste für ihn sind aber die Spaziergänge. Auf sie freut er sich unbändig, gibt es für ihn doch so viel zu entdecken, was ihm in seinem alten Leben verwehrt war. Andere Hunde zu begrüßen und sie zum Spielen aufzufordern, das findet er toll. Leider müssen die Hundebegegnungen wegen der Wunde vorsichtig verlaufen…
Katzen zu beobachten ist so spannend, dass er sich nicht von der Stelle rührt und von seiner Pflegemama weggetragen werden muss. Und kürzlich entdeckte er sein eigenes Spiegelbild.

2017 06 16 jonathan 6

2017 06 16 jonathan 7

Jonathan ist auf dem Weg ins Leben. Wir wissen nicht, wie der Wundheilungsprozess weiter verlaufen wird. Das, was bisher geschah, das hätten wir nicht zu hoffen gewagt.

2017 06 16 jonathan 5

2017 06 16 jonathan 3

2017 06 16 jonathan 4

************************************

30.05.2017: Gestern wurde Jonathans Schlafplatz liebevoll hergerichtet.

2017 05 30 jonathan 1

Heute Mittag zog er ein. Fast sofort schlief er ein.

2017 05 30 jonathan 2

2017 05 30 jonathan 3

Vermutlich hat er das erste Mal in seinem Leben ein eigenes Körbchen und liegt weich und kuschelig.

Für seine medizinische Versorgung benötigt er weiterhin dringend Paten und Unterstützung.

*************************************

20.05.2017: Unerträgliche Schmerzen leidet er seit Monaten, seine Haut löst sich in großen Stücken vom Körper ab und die, die sich um ihn kümmern sollten, sehen untätig zu.

2017 05 20 jonathan 2

Drei Jahre lang lebte Jonathan bei seiner Familie, die ihn versorgen und lieben sollte.
Doch als Jonathan schwer erkrankte, überließen sie ihn seinen Qualen.

Es fing mit kleineren Stellen am Körper an, die Keiner versorgte. Sie vergrößerten sich, eiterten.
Bis es vor ca. vier Monaten eskalierte und er weder fressen noch schlafen konnte. Die Schmerzen, meinte der Arzt, seien unvorstellbar schlimm.

2017 05 20 jonathan 12

Erst dann ließ sich seine Familie dazu überreden ihn abzugeben, damit ihn eine engagierte Tierschützerin in eine Klinik bringen konnte.

Derzeit warten wir auf weitere Informationen des behandelnden Tierarztes.

***

Neues vom 20.05.2017, am Abend:

2017 05 20 jonathan1 5

Jonathan wurde in der Tierklinik untersucht und es wurden Gewebeproben entnommen.

2017 05 20 jonathan1 3

2017 05 20 jonathan1 4


Unsere griechische Tierschützerin schreibt: Jonathan ist ein unglaublich lieber und freundlicher Hund. Er ist lebhaft. Beim Gehen hebt er das linke Hinterbein hoch, aber das ist nicht gebrochen sondern an dieser Stelle hat er die große Wunde und es tut ihm natürlich weh.


&f
&

 

Er ist sehr sehr dünn. Die ersten Blutergebnisse zeigten Anämie und hohe weiße Blutkörperchen, was wegen der großen Wunde verständlich ist.

Er frisst mit sehr großem Appetit.

Was uns aber besonders berührt, ist sein Verhalten.

2017 05 20 jonathan1 8

Er ging auf jeden freundlich zu, seine Rute ging freundlich hin und her. Er wollte mit allen Hunden spielen, wollte gestreichelt werden und hat sich riesig gefreut.
„Dieser Hund ist ein Engel.“, schreibt sie außerdem…

2017 05 20 jonathan1 1

2017 05 20 jonathan1 9

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

 

smoost

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...