Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute649
Gestern2376
Woche9947
Monat50857

Stray fürs Handy

QR-Code

20170210 boris start
* ca. 2009/2010 – ca. 35 kg – ca. 60 cm - kastr. –  Labrador-Retriever-Mix – Athen/Rania

Happy End für Boris: Er bleibt bei Rania – und vor allem bleibt er bei seiner geliebten Meredith.

Rania schreibt über Boris: 

“Nachdem ich die letzten Wochen viel nachgedacht habe, habe ich mich dazu entschieden, Boris zu adoptieren.

Er ist ein alter Hund und ich sehe keinen Grund, warum ich ihn wegschicken sollte. Außerdem, und das ist äußerst wichtig, ist Boris der einzige Hund, der gemeinsam mit meiner alten Hündin Meredith zusammenleben kann. In den letzten Wochen waren sie zusammen untergebracht. Sie lieben einander und die Hälfte meines Grundstücks sehen sie als ihr Grundstück an.

Sie spielen so wie es ältere Hunde tun; sie gehen Seite an Seite spazieren und für mich ist es unmöglich geworden, sie zu trennen. Ich bin sehr glücklich darüber, denn ich habe mich immer um Meredith gesorgt. Sie ist ein Hund, der andere Hunde nicht besonders mag und ich wollte nicht, dass sie die letzten Jahre ihres Lebens ganz allein verbringt.“

"After a lot of thinking the last weeks, I decided to "adopt" Boris :)
He is an old dog and I see no reason anymore to send him away. Moreover and most important, Boris is the only dog that can stay with my old female dog Meredith. The last weeks they live together, they love each other and have half of my property for theirselves. They play, like elder dogs play, they walk side by side and for me its impossible to separate them now. I am very happy for this because I was always worried about Meredith. She is a dog that does not like other dogs much and I did not want to spend her last years all by herself."

 

Das ist Boris' Vergangenheit: Boris lebte mit einer Gruppe scheuer und ängstlicher Hunde in einem Wald. Während die Tierschützerin seinen besten Freund retten konnte, war Boris zu scheu und sie verlor ihn aus den Augen. … bis sie ihn eines Tages wiedertraf – einsam, orientierungslos, von einem Auto angefahren ...

+++++++++++++++++++++++

Ansprechpartnerin Adoption: Petra Mohnes
Wenn Sie eine Patenschaft für Boris übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

Update 18.02.2017: Wir haben neue Fotos von Boris erhalten, auf denen man sieht, was für ein stattlicher, wunderschöner Rüde er ist:

20170218 boris 1

20170218 boris 2

20170218 boris 3

20170218 boris 4

20170218 boris 5

20170218 boris 6

20170218 boris 7


11.02.2017: Anfang 2016 sah die Tierschützerin Rania Boris zum ersten Mal; kurz zuvor muss er mit seinem Freund Anastasis ausgesetzt worden sein. Die beiden Streuner hielten sich zwei Tage lang am selben Ort auf, verschwanden dann jedoch wieder. Einige Wochen später tauchte Boris erneut auf. Er hatte eine große Verletzung am Vorderbein und viele kleinere Wunden überall am Körper. Seine vorderen Zähne fehlen oder sind abgebrochen. Als Rania ihm helfen wollte, lief er verängstigt davon.

20170210 boris 6

Boris' besten Freund Anastasis konnte Rania wenig später einfangen, weil er zu schwach geworden war, um weiter vor ihr davon zu laufen. Das war Anastasis' Glück: inzwischen hat er ein richtiges Zuhause gefunden.

Nach der letzten Begegnung blieb Boris verschwunden. Erst vor zwei Monaten sah Rania ihn das erste Mal wieder. Aus irgendeinem Grund hatte er die kleine Hundegruppe verlassen, mit der er zwischenzeitlich im Wald gelebt hatte. All diese Hunde sind sehr ängstlich, niemand darf sich ihnen nähern, geschweige denn, einen von ihnen berühren. Boris hielt sich nun einige Kilometer von diesem Wald entfernt auf. Die Wunde an seinem Bein war verheilt, doch die vielen kleinen Wunden hatte er noch immer – vielleicht sind es Bisswunden von anderen Hunden oder er hat sie von einem Unfall davongetragen.

Am 07. Februar war Rania mit dem Auto unterwegs. Mitten auf der Straße stand ein Hund, der benommen oder verwirrt zu sein schien. Ein anderer Autofahrer hatte bereits angehalten und versuchte, die herannahenden Autos zum Abbremsen zu bewegen, damit sie den Hund nicht überfahren würden. Er berichtete Rania, er habe gesehen, wie der arme Kerl von einem Auto angefahren wurde. Nach dem Unfall war er wieder aufgestanden und stand nun seit etwa 5 Minuten unbeweglich auf dieser Stelle.

20170210 boris 1

Rania ging auf den Hund zu, um ihm zu helfen und bekam einen großen Schreck - denn sie erkannte Boris, den besten Freund ihres einstigen Schützlings Anastasis, wieder. Es dauerte eine Stunde, bis Rania Boris mithilfe des Mannes eingefangen und in ihr Auto gesetzt hatte.
Boris ist nun bei Rania in Sicherheit.

20170210 boris 2

Eine erste Untersuchung beim Tierarzt hat gezeigt, dass er zumindest von dem Unfall keine größere Verletzung davongetragen hat; doch er scheint noch immer unter Schock zu stehen. Nicht nur der Unfall selbst, sondern auch die Situation, nun ganz allein in einem Gehege zu leben, ist extrem stressig für Boris. Vorher hatte er in einem großen Rudel aus erwachsenen Hunden und Welpen frei und fern von Menschen in seinem Wald gelebt. Erst langsam beginnt er, zu fressen.

20170210 boris 4

Rania möchte ihn sich noch ein paar Tage eingewöhnen lassen, dann wird sie ihn für Bluttests und Ultraschalluntersuchungen nach Athen bringen.

Boris ist kein ganz junger Hund mehr. Umso wichtiger wäre es für diesen großen Eisbären, nun endlich zur Ruhe kommen zu dürfen. Nachdem er sich körperlich von seinem Straßenhundeleben erholt hat, muss vor allem auch seine Seele heilen.

20170210 boris 5

Boris wird erst lernen müssen, dass das Leben mit Menschen bedeutet, dass er die Verantwortung für sein (Über-)Leben abgeben darf, dass er sich erholen und das Leben und die Nähe zu den Menschen genießen darf. Wenn wir aber an die „Glücksgeschichte“ seines Freundes Anastasis denken, der ein so ähnliches Schicksal hatte wie Boris, die Tatsache, wie sich schon nach kurzer Zeit in seiner Familie sein Blick bereits vollkommen verändert hat, glauben wir fest daran, dass auch Boris das mit den richtigen Menschen schaffen kann! Und diese Menschen suchen wir nun.

20170210 boris 3

Bitte melden Sie sich, wenn Sie diesem stattlichen Eisbären mit dem traurigen Blick ein neues, glückliches Leben schenken möchten!

Merken

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

 

smoost