Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute1298
Gestern3021
Woche18384
Monat83840

Stray fürs Handy

QR-Code

Paulino 2017 09 4

*Mitte April 2016 – Rafina

10.09.2017 / Der süße Paulino ist nun kein Welpe mehr - seine Chancen eine Familie zu finden sinken mit jedem Lebensjahr. Er sendet uns neue Fotos in der Hoffnung, dass sich seine Menschen in ihn verlieben werden
18.02.2017 / Paulino kennt nichts auf der Welt als das Leben im Gehege. Er ist daher schüchtern und zaghaft im Umgang mit Menschen. Aber seine Augen zeigen, wie sehr er sich danach sehnt, ein anderes Leben zu führen.

Ansprechpartnerin: Viviane Kreft

Wenn Sie eine Patenschaft für Paulino übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

10.09.2017/ kleiner Rückblick: Filoumena bekam ihre 8 Babys vor 17 Monaten. Das erste was ihre Welpen sahen waren die Gitterstäbe hinter denen sie leben. Im Mai 2016 wurden alle Babys ernsthaft krank und wurden in die Klinik gebracht. Nur fünf von ihnen kamen zurück zu ihrer Mutter, die sehnsüchtig auf Ihre kleinen wartete. Einer von ihnen war . . . Tinkerbell, Fine, Maya, Paulino und Teddy Filou. Tinkerbell fand schnell eine neue Familie, die Geschwister warten bis heute.

Paulino 2017 09 3

Paulino 2017 09 6

Als sie noch kleine süße Welpen waren, waren ihre Chancen eine eigene Familie zu finden groß. Doch diese Zeiten sind vorbei - sie sind keine Welpen mehr und somit schrumpft von Tag zu Tag die Chance auf eine eigene Familie. Poppy schreibt uns "Jedes Mal, wenn ich ihnen zu ihnen gehe, jedes Mal, wenn ich an sie denke, blutet mein Herz, weil sie in ihrem Leben noch nichts kennen lernen durften - sie haben so große Angst vor der unbekannten Welt.

Paulino 2017 09 1

Es tut mir so leid, dass sie nur in ihrem Schneckenhaus leben dürfen - sie brauchen so sehr eine eigene Familie! Diese Einsamkeit ist darf kein Dauerzustand." Es zerreißt einem das Herz wenn man bedenkt, dass diese vier schönen Hunde nicht wissen was es heißt, geliebt zu werden - von einem Menschen geliebt zu werden!

Aber wir hoffen weiter. Hoffen, dass sie irgendwann - und mag die Chancen noch so gering sein - sie eines Tages ein Leben als geliebter Familienhund leben dürfen.

Paulino 2017 09 7

 Paulino 2017 09 5

18.02.2017/ Als Paulino das erste Mal seine Augen öffnete, sah er das Rafina-Gehege. Seine Mutter Filoumena hatte hier gemeinsam mit ihm und seinen Geschwistern Zuflucht gefunden.

2017 02 18 paulino 3start

2017 02 18 paulino 1

Fast auf den Tag genau zehn Monate ist dies nun her und Paulino ist gemeinsam mit seinen Geschwistern im Rafina-Gehege aufgewachsen. Er hatte und hat hier Schutz vor der Witterung, er bekommt zu fressen und zu trinken, wird medizinisch versorgt und hat Artgenossen zum Spielen.

2017 02 18 paulino 5

Doch das Zusammensein mit Menschen gehört hier nicht zum Alltag. Es sind zu viele Hunde, die Vasilis versorgen muss, um jedem Welpen die notwendige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen.

2017 02 18 paulino 2


Und so ist Paulino zwar neugierig auf die Menschen, kommt an den Zaun, lässt sich streicheln und leckt einem die Hand; doch wenn man seinen Zwinger betritt, dann ist er unsicher.

2017 02 18 paulino 4

Wer möchte Paulino die Welt außerhalb des Geheges zeigen, ihn ganz behutsam an diese neue Welt heranführen und ihm für immer Liebe und Geborgenheit schenken?

2017 02 18 paulino 3

******************************

23.07.2016 - Paulino ist das Kind einer Straßenhündin, und wenn es nicht besorgte und fürsorgliche Menschen gäbe, dann hätten wir vermutlich nie von ihm erfahren.

Paulino ist eins der fünf überlebenden Kinder von Filoumena.

2016 07 17 filoumena 4

Als Straßenhündin war das Leben für Filoumena nicht leicht, doch sie hatte das große Glück, in einer Gegend zu leben, in der es tierliebe Menschen gibt. Meist hielt sie sich vor einer Schule auf und wurde dort von Nachbarn und Schülern gefüttert.

Für die Geburt ihrer Kinder aber wählte sich Filoumena einen Platz hinter einem Wohnblock aus. Nachdem sie mehrere Tage nicht vor der Schule gesehen wurde, machten sich Schüler und Anwohner auf die Suche nach der Hündin. Sie fanden sie schließlich und außer ihr auch acht kleine Hundebabies, gerade einmal zwei Tage alt. Sieben der Babies hatten helles Fell mit braunen oder schwarzen Flecken, nur ein Baby hatte komplett braunes Fell – dieses Baby war Paulino.

Auf sämtlichen Gruppenfotos, die in der Folgezeit von den Geschwistern aufgenommen wurden, ist der kleine Paulino daher auf den ersten Blick zu erkennen.

2016 07 23 pauline
Auf der Straße konnte die Hundefamilie nicht bleiben, zu gering waren die Überlebenschancen für die Kleinen und zu kräftezehrend ihre Versorgung für die Mutter.
Also wurden Paulino, seine sieben Geschwister und ihre Mama Filoumena ins Rafina-Gehege gebracht.

20160718 rafinaupdate 40
Die nächsten sechs Wochen entwickelten sich die Kleinen sehr gut und Filoumena kümmerte sich rührend um sie.

2016 07 17 filoumena1 2

20160718 rafinaupdate 55

Doch dann erkrankten alle Geschwister schwer und mussten mit blutigem Durchfall in eine Tierklinik gebracht werden. Eine schwere Zeit für ihre Mutter, die alleine im Rafina-Gehege zurückblieb …. und eine schwere Zeit auch für ihre acht Babies, die in der Tierklinik um ihr Leben kämpften.

2016 07 17 filoumena 2

Drei von ihnen starben. Paulino, seine Schwestern Maya, Tinkerbell und Fine sowie sein Bruder Teddy Filou überlebten und wurden von ihrer besorgten Mama im Rafina-Gehege wieder in Empfang genommen.
Paulino hat im Rafina-Gehege genügend Spielgefährten und langweilig wird ihm hier nicht.

2016 07 17 pauline 1

Er genießt die Liebe und Zuwendung seiner Mama, die zur Zeit noch mit Argusaugen über ihre Kinder wacht.

2016 07 17 filoumenapasstauf

Doch es wird bald der Zeitpunkt kommen, an dem Paulino eine eigene Familie braucht und seine Mutter spüren wird, dass ihre Kinder ohne sie zurecht kommen.

2016 07 17 filoumena 3

Wir wünschen Paulino daher, dass sich möglichst bald Menschen melden, die ihm für immer ein liebevolles Zuhause schenken und ihm alles bieten, was ein Hundeleben lebenswert macht.

2016 07 17 pauline 2

 

Merken

Merken

Merken

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

 

smoost

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...