Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Irma – Wir können kaum noch helfen. Aber wie könnten wir sie im Stich lassen?

2016 03 20 Irma start

Unterstützung bei den Kosten für Nierenspezialfutter, Nahrungsergänzungsmittel und Tierarztkosten benötigt. Spendenkonto - Betreff: Für Irma

*ca 2011 – Größe: 60 cm Gewicht: ca. 30 kg (Stand: 02/2017) - kastriert - Athen/Olga

24.09.2017: Irmas Nierenwerte sind sehr schlecht. Sie kommt zudem mit neuen Situationen - fremden Menschen und fremden Hunden - nicht gut zurecht. Daher wird Irma bei Rania in der Pension bleiben. Hier fühlt sie sich wohl und geborgen, hier ist sie keinem Stress ausgesetzt, hier ist ihre Zuflucht.

Ansprechpartnerin: Miriam Balders

Wenn Sie Irmas Pate werden möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Irma bekommt weiterhin Nierenspezalfutter und ein nierenstärkendes Nahrungsergänzungsmittel. Die Prognose des Fachtierarztes ist schlecht. Doch Irma soll so lange, wie es ihr gut geht, bestmöglich versorgt werden. Wir geben die Hoffnung nicht auf...

**************

20.07.2016: Irma hat ihren Sommerhaarschnitt bekommen und kann jetzt wieder richtig mit den anderen Hunden spielen, ohne dass die angestaute Hitze in ihrem dichten Fell sie zu einer verfrühten Pause zwingt. Unsere Tierschützer vor Ort finden Irma sehr schick mit ihrer neuen Frisur und Irma fühlt sich pudelwohl.

"Irma hat eine neue Frisur! Wir finden, dass sie toll aussieht und ihr scheint es auch zu gefallen. Von der Last ihres dichten, dunklen Fells befreit, spielt und rennt sie auch wieder viel mehr und ihr wird nicht
so schnell heiß unter der griechischen Sonne."

Irma´s neuer Sommerlook:

2016 07 20 Irma 03

2016 07 20 Irma 04 

Dank des speziellen Nierenfutters haben sich auch Irma´s Nierenwerte stabilisiert. Wir hoffen sehr, dass es auch weiterhin aufwärts für Irma geht und sie bald eine Familie findet. 

2016 07 20 Irma 01

2016 07 20 Irma 02 

2016 07 20 Irma 05

Irma mit ihrem liebsten Spielkameraden Kouki:

2016 07 20 Irma 09

2016 07 20 Irma 06

2016 07 20 Irma 07

2016 07 20 Irma 08


20.03.2016: Das Leben auf der Straße hat Irma gezeichnet. Als Streunerin hatte sie es nie leicht, über zwei Jahre verschwand sie vollkommen, bis sie plötzlich wieder auftauchte. Was sie in den zwei Jahren erlebt hat, wissen die Tierschützer nicht. Aber sie konnten sehen, dass Irma Hilfe benötigt. Ihre Nierenwerte sind nicht in Ordnung und Irma benötigt medizinische Versorgung und spezielles Nierenfutter.  

2016 03 20 Irma 01

Irma hat keine guten Nierenwerte, ein Ultraschall ergab nun, dass eine ihrer Nieren kleiner ist als die andere. Ob das von Geburt an so war oder die Niere krankheitsbedingt kleiner ist, wissen wir nicht. Die kleinere Niere arbeitet leider nicht zuverlässig und so ist es wichtig, dass Irma gutes Futter bekommt und medizinisch versorgt wird.

2016 03 20 Irma 02

Die Tierschützerin brachte Irma für Infusionen in die Klinik, dort sollte Irma für zwei bis drei Tage bleiben. Hier wollte Irma aber nicht ohne ihre vertraute Bezugsperson zurückbleiben, zu groß war ihre Angst. Sie wollte sich nicht behandeln und anfassen lassen. Um ihr die Behandlung mit der Infusion zu ermöglichen, musste die Tierschützerin während der Dauer der Infusion bei ihr bleiben, damit Irma sich sicher fühlt. Sie nahm sie nach der Infusion auch wieder mit um am nächsten Tag erneut mit ihr für die Infusion in die Klinik zu fahren. Für Irma ist es wichtig, dass sie zuverlässig versorgt werden kann. Für sie suchen wir nicht nur ein Zuhause, auch eine verantwortungsvolle Pflegestelle würde sehr helfen.

2016 03 20 Irma 03

2016 03 20 Irma 04


16.12.2015: Irma ist vielleicht das erste Mal in ihrem Leben in Sicherheit. Von der ständigen Angst auf der Straße geprägt, war sie anfangs sehr unsicher in ihrer neuen Umgebung. Draußen zu sein und all die anderen Hunde zu sehen, ließ sie verzweifelt bellen und weinen. Doch dann erkannte Irma, dass es hier nicht wie auf der Straße ist. Mit diesen Hunden gab es keinen Konkurrenzkampf um Futter oder Liegeplätze, sondern mit ihnen kann Irma spielen. Was das Schönste ist: sie kann nun nachts ihre Augen schließen und schlafen ohne Angst haben zu müssen.   

2015 12 15 Irma 04 

In den ersten Tagen war Imra sehr unsicher und nervös. Die neue Umgebung, die vielen anderen Hunde, die Ungewissheit, was hier auf sie zukommen wird... All das machte ihr Angst.

2015 12 15 Irma 01

Sie verkroch sich drinnen und verbellte die anderen Hunde vorsorglich. Auf der Straße bedeuteten andere Hunde für sie stets Konkurrenz um die besten Liegeplätze und das wenige Futter. Woher sollte Irma denn wissen, dass es hier anders ist? Wenn sie draußen im Zwinger war, bellte und weinte sie aus Verzweiflung, weil sie lieber wieder rein wollte, wo sie sich sicherer fühlte.

2015 12 15 Irma 02

2015 12 15 Irma 08

Aber Irma hat ganz schnell verstanden, dass es hier nicht wie auf der Straße ist. Die anderen Hunde stellen für sie keine Gefahr dar und sind Spielpartner. Hier muss auch nicht um Essen gekämpft werden und Irma weiß nun, dass sie nicht mit einem leeren, vor Hunger schmerzenden Bauch schlafen gehen muss.

2015 12 15 Irma 07

2015 12 15 Irma 03

Mit Kouki spielt Irma sehr gerne, mit ihm teilt sie sich auch einen Zwinger. Für die Nacht zieht sie sich gerne nach drinnen zurück und schläft ganz ruhig. Auch das ist etwas, was für Irma auf der Straße nie möglich war, Schlaf ohne Angst. Vielleicht hat Irma das erste Mal in ihrem Leben einen so tiefen und friedlichen Schlaf, dass sie sich traut von einer eigenen Familie zu träumen...

2015 12 15 Irma 05

2015 12 15 Irma 06


11.08.2015/ Irma wird vielleicht ihr Leben lang spezielles Futter benötigen. Sie ist kein süßer Welpe mehr, kein kleiner weißer Schoßhund. Sie ist eine verfilzte schwarze Streunerin, die auf der Straße krank geworden ist und die nun um Hilfe bittet… 

Olga kennt Irma schon seit mehr drei Jahren. Damals war Irma fast noch ein Hundekind. Sie lebte mit vielen anderen Hunden vor einer Hotelanlage. Olga ließ sie kastrieren. Doch dann verschwand Irma…

11082015Irma7

Zwei Jahre lang fehlt von Irma jede Spur. Doch dann taucht sie wie aus dem Nichts wieder auf.

11082015Irma2

„Ich wollte mit Mina zusammen eine weitere Hündin einfangen, um sie kastrieren zu lassen. Da steht plötzlich Irma vor uns. Wir haben sofort gesehen, dass sie krank ist. In der Tierklinik stellte sich heraus, dass ihre Nierenwerte schlecht sind. 15 Tage lang haben sie Irma in der Klinik medizinisch versorgt. Doch dann mussten wir sie abholen und wussten nicht wohin mit ihr. Sie auf die Straße zurückzubringen wäre ihr Todesurteil… "

11082015Irma18

Olga bittet einen Nachbarn Irma vorrübergehend aufzunehmen. Irma braucht spezielles Nierenfutter, das in Griechenland derzeit kaum bezahlbar ist. Aber noch schlimmer ist die Situation, in der Irma untergebracht ist. Da der Nachbar selbst vier Hunde und noch einen weiteren Pflegehund hat, verbringt Irma den größten Teil des Tages an einer Kette.

11082015Irma20

„Irma hat sich erholt und sie isst mit gutem Appetit. Sie ist eine freundliche Hündin, aber was, wenn sie noch länger an der Kette bleiben muss.. Bitte helft ihr, eine Pflegestelle zu finden. Sie kann dort nicht bleiben.“

11082015Irma12

Irma in einer Pension unterzubringen, kann nur eine vorübergehende Lösung sein. Denn Irma braucht nicht nur spezielles Futter (72 Euro pro Monat), sondern vor allem eine Umgebung, in der sie weiter gesund werden kann. Daher suchen wir verantwortungsvolle Menschen, die bereit wären, Irma eine Pflegestelle zu bieten. 

11082015Irma5

Irma ist auf der Straße krank geworden. Irgendwann hatte sie vielleicht mal ein Zuhause. Irgendwann einmal hatte Irma die Zuversicht, dass die Welt gut zu ihr ist. Irgendwann gab es für Irma vielleicht einmal Hoffnung. Nun sind wir ihre einzige Hoffnung... 

11082015Irma3

11082015IRMA

11082015Irma19

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

 

smoost

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...