Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Cosmo ... als Welpe verschnürt, wie ein Paket, wuchsen die Seile tief in seinen Körper und verursachten Höllenqualen

2017 10 30 notfall 5

 * ca. Anfang 2017 - Athen/Hertha  

Dringend Unterstützung bei den Tierarzt- und Klinikkosten benötigt

01.11.2017 Der Beharrlichkeit einer selbst schwer herzkranken Frau verdankt Hundekind Cosmo sein Leben. Über drei Monate versuchte Maria, eine Bekannte unserer Tierschützerin Hertha, Cosmo einzufangen, der sich in seiner Qual und voller Panik tief in ein Gebiet voller dichter Dornenbüsche zurückgezogen hatte. Nur in der Nacht, wenn der Morgen dämmerte, kam er zum Vorschein.  Vom Hals, unter der Achsel lang,  bis zum hinteren Bein, war er vor langer Zeit mit einem Seil zusammengebunden worden, welches sich - während er größer wurde -,  immer tiefer in seine Haut und seinen Körper eingewachsen hatte.

Ansprechpartnerin Adoption: Petra Mohnes

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

2017 10 30 notfall 1

Cosmos Wunden sind furchtbar und es braucht nicht viel Phantasie, sich vorzustellen, welche Schmerzen das Hundekind durchlitten haben muss.  Als es Maria endlich gelang, den Kleinen einzufangen, waren die tiefen Wunden schon nekrotisch und für den kleinen Kerl kam die Rettung in letzter Minute.

2017 10 30 notfall 2

Jeden Morgen hatte Maria in der Kälte ausgeharrt und versucht, das Vertrauen des Hundekindes zu erlangen. Doch Cosmo vertraute keinem Menschen mehr, sondern schleppte sich panisch in den Schutz der Dornenbüsche. Dass er überhaupt bis jetzt überlebt hat, ist ein kleines Wunder.

2017 10 30 notfall 3

Es gelang Maria schließlich, ihn mit Hilfe eines Keschers einzufangen, denn sich schnell bewegen konnte er ja kaum. Nun ist Cosmo in einer Klinik, wo man die Seile aus seinem Körper entfernt hat. Nur mit einer Narkose war es möglich, die schlimmen Wunden zu säubern und zu desinfizi2017 10 30 notfall 4

Cosmo körperliche Wunden werden heilen. Dass seine Seele heilt, können wir nur hoffen. Es liegen unvorstellbar schreckliche Monate hinter ihm, voller Angst, voller Schmerzen und ganz sicher voller Hunger und Sehnsicht nach Schutz und Geborgenheit.

Er war  ausgeliefert, völlig hilflos und ganz sicher war die Panik, die er oft empfunden haben muss, für ihn noch schlimmer, als die Seile, die sich durch seine Haut gruben.

2017 10 30 notfall 5

Cosmo hat noch einen weiten Weg vor sich, bis diese Verletzungen verheilt sind. Doch dann braucht er ein Zuhause, mit viel Verständnis, mit viel Liebe und Geduld.

2017 10 30 notfall 6

2017 10 31 notfall

 

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

 

smoost

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...