Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Marley ... in seinem Gesicht spiegelt sich das Unglück der letzten Wochen

07072017Marley Start

* 04/2017  Athen Hertha*

09.07.2017 Marley und seine Geschwister würden so gerne geliebt werden, unbeschwert spielen dürfen und danach etwas Leckeres in ihrem Nappf haben. Wenn sie müde sind, würden sie gerne in ein weiches Körbchen krabbeln. Doch bisher gab es keine Sternschnuppe, die ihre Wünsche erfüllt hätte. Ungewollt geboren,  wie Müll entsorgt,  Schicksal egal - so sieht im Telegrammstil das traurige Leben von Marley und seinen Geschwistern aus. Wie sollen sie verstehen, dass sie dort, wo sie geboren wurden, den meisten Menschen nicht soviel wert sind, dass ihre Gefühle interessieren und sie glücklich sein dürfen.

Ansprechpartnerin Adoption: Melanie Bremer

Möchten Sie Marleys Pate werden:Pate:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

07072017Marley1

Marley läßt alles brav "mit sich machen". Dass man es gut mit ihm meint, muss er erst einmal verstehen.

07072017Marley2

Die Erfahrungen, die er gemacht hat, seitdem er sicher unter schlimmen Bedingungen angefangen hat, seine Umwelt wahrzunehmen, lassen kaum Raum für Zuversicht.

07072017Marley3

Im Arm würde Marley gerne bleiben. Das erinnert ihn an seine kurze Zeit mit Mama, die er nie wiedersehen wird.

07072017Marley5

Schon bilden sich Sorgenfalten in dem viel zu dünnen Gesichtchen, denn er spürt, dass er den Arm gleich wieder verlassen muss.

07072017Marley6

Und was dannn ... zurück in einen Karton, wo man sie alle wieder aussetzt, oder zurück auf den heißen Balkon, wo die Nachbarn schimpfen, wenn sie etwas von ihnen mitbekommen und wo es keinen Schutz vor der Sonne gab?

07072017Marley7

Die Aussichten erscheinen Marley sehr trübe ....

07072017Marley8

Die Kleinen sind nun in einer Hundepension notdrüftig untergebracht. Doch das ist kein Ort, wo Hundekinder lange bleiben sollten. Geborgenheit kann man hier nicht empfinden...

die anderen, die großen Hunde bellen laut. Keiner von denen ist so, wie die Mama war ... Hier werden ganz dringend liebevolle "Zuhause" ersehnt, wo alles weich und sanft und liebevoll ist.

07072017Marley9

Marley hat hingegen seinen beiden Brüder Micky und Mowgli zwei auffällig weiße Pfoten, die wie zwei Schuhe aussehen. Daran kann man
Ihn gut erkennen. Wunderschön, genau wie bei seinen beiden Brüdern und 4 Schwestern, sieht bei Marley die gestreifte Fellzeichnung aus.

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

 

smoost

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...