Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Charlie ... Charlie ein tapferes Hundekind, das auf der Straße überleben musste - aber es gibt rettende Engel

07072017Charlie11 Start

*August  2016 - mittelgroß - ca. 10 kg - noch nicht kastriert - Bulgarien/Aysel 

lieb - verspielt - freundlich - verschmust - fröhlich - sanft - unkompliziert - ruhig

hunde-und katzenverträglich - stubenrein - leinenführig - fährt im Auto mit - kann alleine bleiben

auch für Hundeanfänger geeignet - kann zu Kindern ab ca. 12 Jahren - sucht einfühlsame Menschen - braucht ein ebenerdiges Zuhause

seit dem 01.06.2017 auf einer Pflegestelle in Ibbenbüren

11.07.2017: Nueigkeiten von Charlie:

Ansprechpartnerin: Birgit Roepke

Wenn Sie Charlies Pate werden möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir würden uns sehr über Unterstützung bei den OP-Kosten freuen.

 

Charlie sollte am besten zu einem zweiten Hund vermittelt werden, dieser kann auch gerne schon etwas älter sein, denn Charlie würde mit einem jüngeren Hund nicht mithalten können.
Er kann schon kurze Strecken laufen und kann auch zu Katzen und sensiblen Kinder (ab ca. 12 Jahre), das wäre kein Problem
Für ihn wäre ein Haus mit Garten ideal und es sollte ebenerdig sein, da er nur wenig Treppen steigen sollte.


07.06.2017 Die Rückkehr der kindlichen Fröhlichkeit .-) ....

Wir sind sehr glücklich.  Charlie läuft von Tag zu Tag besser und nimmt auch an Gewicht zu.

07072017Charlie1

Bei seiner Pflegefamilie wird er liebevoll umsorgt und darf endlich voller Hoffnung in die Zukunft schauen. Ganz sicher wird es auch für Charlie ein wunderbares Zuhause geben, denn er ist eine traumhafte Hundeseele.

07072017Charlie2

Und wie schön muss es sein, mitzuerleben, wie so ein wirklich armes Notfellchen, dass in Bulgarien keine Überlebenschance gehabt hätte, sich nun zu einem fröhlichen Hund (noch Kind) entwickelt.

Ohne Hilfe wäre er nicht nur den schlimmen Gefahren der Straße ausgesetzt gewesen, sondern mit der Patella Luxation in beiden Knien auch absolut hilflos gewesen. Vor Schmerzen konnte er nur noch wenige Schritte laufen.

07072017Charlie3

Auch wenn seine Hinterbeinchen vielleicht nie die perfekte Stellung erreichen, so hat er doch durch die Operationen und die Goldimplantate in den Sprunggelenken keine Schmerzen mehr, kann Muskulatur aufbauen, und das Laufen macht ihm wieder Freude, so, wie es bei einem Hundekind sein soll.

07072017Charlie4

Und wie heißt es doch so schön: "Nobody is perfect" und diese kleine Behinderung ist rein gar nichts, im Vergleich zu dem, was Charlie durch sein wunderbares Wesen auf der "Haben-Seite" mitbringt :-)

07072017Charlie5

Seine Pflegemama schreibt: Charlie ist so lieb, macht nichts kaputt, versteht sich gut mit den anderen Hunden und unserer Katze.

07072017Charlie6

Alles, was jetzt zu Charlies Glück noch fehlt, ist ein Zuhause für immer, wo er weiß, dass er bleiben darf, dass das Körbchen in der Ecke sein eigenes ist und die Menschen ihn nie mehr hergeben werden, dass sie ihn - Charlie -  wunderschön finden, genauso, wie er ist: zauberhaft und unglaublich liebenswert. 

07072017Charlie7

 

07072017Charlie8

 

07072017Charlie9

 

2017 02 26Charliestart 07072017Charlie11 Start

Vergangenheit                                                  Der Blick in die Zukunft

 

Und wir bedanken uns auch ganz herzlich bei Dr. Schweda.

19.05.2017 Zwischen den ersten Fotos, die wir von Charlie erhalten haben und denen, die wir jetzt zeigen, liegen zwar nur einige Monate, doch leider auch ein trauriger Verlust der kindlichen Fröhlichkeit und der Hoffnung. Voraussichtlich durch Mangelernährung in den ersten Lebensmonaten, bildeten sich Charlies Hinterläufe sehr stark nach außen (X-Beine) und eine starke Patellaluxation in beiden Beinen machten jeden Schritt zur Qual. Seit dem 8.5. befindet sich Charlie in der Obhut von  Dr. Schweda, wo beide Knie operiert und die Sprunggelenke mit Goldimplantaten versehen werden ....

08052017Charlie1

Charlie wartet bei Dr. Schweda auf seine Untersuchung. gemeinsam mit seinen beiden Schwestern hat er "die Reise angetreten".

Während seine beiden Schwestern Sherin und Robina nach der "Vergoldung" der Sprunggelenke die Heimreise antreten dürfen, stehen für Charlie Operationen an beiden Kniegelenken an.

08052017Charlie9

Ein kleiner Spaziergang nach der Fahrt, hat ihn Kraft gekostet.. jeder Schritt schmerzt.

08052017Charlie2

Zwar lassen wir ihn schweren Herzens zurück, doch wir wissen Charlie in den besten Händen und wenn wir ihn Ende Mai wieder abholen dürfen, sind beide Knie operiert, die Sprunggelenke vergoldet und er wird schhmerzfrei leben und ein ganz normales Hundealter erreichen können.

08052017Charlie4

Sein Gang wird nie für eine Laufstegkarriere reichen, denn seine Beinchen werden immer eine nach außen gespreizte Form behalten, doch schmerzfrei kann er damit herumtoben, Muskulatur aufbauen und endlich das Leben eines glücklichen Junghundes führen,

wäre da nicht ein erheblicher "Wermutstropfen" ...

Seine Schwestern haben bereits eine Familie gefunden oder stehen kurz vor ihrem Umzug ins "eigene Leben", doch auf Charlie wartet niemand... (außer wir und eine liebe Pflegefamilie).

Doch Charlie wünscht sich auch ein Zuhause, wo er endlich ankommen und für immer bleiben darf.

Ein Zuhause, wo es keine Rolle spielt, ob seine Beine "ein wenig anders aussehen", wo man dennoch den wirklich hübschen und ausgesprochen liebenswerten Hund in ihm sieht. Charlie hat einen ganz wunderbaren, sanften Charakter, und wenn er einem das Pfötchen entgegen streckt, erobert er ganz schnell das Herz.

08052017Charlie6

Oh je, so traurig sollte Charlie demnächst nicht mehr schauen müssen. Wenm er bei Dr. Schweda entlassen wird, sollte sein Leben noch einmal anfangen, ganz ohne Schmerzen und so, wie Hundekinder gerne leben...

behütet in einem eigenen Zuhause, einem weichen Hundebett, extra für Charlie und mit ganz viel Liebe und Fürsorge.

08052017Charlie7

Charlie, ein Hundekind, das bisher noch keinen Platz im Leben gefunden hat, aber diesen ganz dringend braucht... besonders für die Seele.

 

Charlies zukünftige Hundeeltern erwartet ein unglaublich liebes Hundekind und es wird so viel Freude machen, zu sehen, wie "sich Glück entwickelt".

08052017Charlie10

 

 

22.04.2017: Neue Fotos:

2017 04 21 charlie 2

2017 04 21 charlie 1

 

***************

26.02.2017: Charlie ist da!

2017 02 26Charlie 2

2017 02 26Charlie 3

2017 02 26Charlie 1

2017 02 26Sherein Charlie 1

2017 02 26Sherein Charlie 2

 

 

************

Rückblick auf Bulgarien - 12.01.2017: Charlie hatte – wie so viele Hundewelpen - das traurige Los, als "Kind der Straße" geboren zu sein. Zusammen mit seinen sieben Geschwistern war sein "Zuhause" der Rand einer stark befahrenen Landstraße.  Drei der Hundekinder starben vor den Augen ihrer Geschwister und verendeten auf und neben der Fahrbahn.

12012017Charlie1

Vermutlich hatte ihre Mutter schon das gleiche Schicksal ereilt, als sie nach Nahrung suchen wollte. Fünf hilflose Geschöpfe, verlassen, hungrig und ganz allein auf sich gestellt, ohne eine schützende Zuflucht.

12012017Charlie3

Nur durch Zufall entdeckte Aysel die fünf wuscheligen Teddies und versorgte sie den ganzen November mit Nahrung. Sie war in ständiger Sorge, ob sie die kleinen Hundekinder - Fiona, Robina und Sherin - wieder gesund an ihrer Futterstelle vorfinden würde. 

12012017Charlie4

Eines Tages entdeckte sie die kleine Fiona, Charlies Schwester, die ebenfalls von einem Auto erfasst worden war mit einem gebrochenen Bein.

12012017Charlie5

Aysel beschloss die Welpen einzufangen, auch wenn sie eigentlich gar nicht wußte, wohin mit ihnen. Doch vor dem  schrecklichen Tod  ihrer Geschwister wollte Aysel die kleine Familie bewahren.

12012017Charlie6

Leider ließ sich ein Welpenkind nicht einfangen, obwohl Aysel es verzweifelt versuchte. Charlie, der einzige Bub, ist bei Bekannten von Aysel untergebracht. 

12012017Charlie7

Dort darf das zurückhaltende Hundekind endlich Geborgenheit erfahren, sich satt essen und warm schlafen. Der kleine Kerl ist  so liebenswert, tapfer und zaghaft. Jeden Tag lernt er ein wenig mehr zu vertrauen und den Albtraum, den er durch den Tod der Geschwister und den Verlust der Hundemutter durchlebt hat, zu vergessen.

12012017Charlie8

Doch sein Zuhause ist ein Zuhause auf Zeit. Das schwarze Notfellchen braucht ein Zuhause für immer, bei Menschen, die ihm alle Liebe und Fürsorge angedeihen lassen, die jedes Hundekind verdient. 

12012017Charlie9

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...