Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute2775
Gestern2277
Woche20315
Monat44437

Stray fürs Handy

QR-Code

2017 05 21Stellitsastart

* ca. 2011/2012 – 32 cm - 12 kg - kastriert – Südpeloponnes/Liana

Dringend finanzielle Hilfe für Stellitsas medizinische Behandlung erbeten! Spendenkonto - Betreff: Stellitsa

unkompliziert - freundlich - lieb - verschmust - anhänglich - lernwillig

hunde- und katzenverträglich - stubenrein - leinenführig - fährt gut im Auto mit - für Anfänger geeignet

seit dem 07.02.2017 auf einer Pflegestelle in 94086 Bad Griesbach
25.11.2017: Stellitsa ist inzwischen richtig auf ihrer Pflegestelle angekommen.

Ansprechpartnerin:Mareike Reitz

Wenn Sie eine Patenschaft für Stellitsa übernehmen möchten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Sie hat gelernt, alleine ins Auto zu springen und hat keine Probleme mehr Treppen zu laufen.
Weiterhin ist sie sehr verfressen und hat eine innerliche Uhr dafür. Wenn sie gassi muss oder fressen will, gibt sie einem das deutlich zu verstehen.
Sie ist sehr fixiert auf ihre "Pflegestellenmama" - wo sie hin geht, geht sie mit. Sie schläft auch nachts mit im Bett, lässt sich aber auch problemlos ins Körbchen schicken. Und sie kuschelt gerne mit den zwei Hunden der Tochter der Pflegestelle. 

2017 11 25Stellitsa 1

2017 11 25Stellitsa 2

2017 11 25Stellitsa 3

2017 11 25Stellitsa 4

2017 11 25Stellitsa 5

2017 11 25Stellitsa 6

2017 11 25Stellitsa 7

2017 11 25Stellitsa 8

2017 11 25Stellitsa 9

2017 11 25Stellitsa 10

 


 

21.05.2017: Neuigkeiten von Stellitsa!

Stellitsa ist eine immer gut gelaunte Hundedame, die sehr die Nähe des Pflegefrauchens sucht.
Mit den anderen Hunden im Haus versteht sie sich sehr gut. Die kleine Maus ist stubenrein, verschmust, kann gut alleine bleiben und es sieht immer aus, als würde sie lachen. Stellitsa sucht ein möglichst ebenerdiges Zuhause, gerne mit Ersthund und Garten.
Sie liebt kurze bis mittellange Spaziergänge, lange Runden oder Wanderungen schafft sie nicht mehr. Umso mehr genießt sie es, wenn sie auf der Wiese oder der Terrasse liegen kann.
Natürlich am liebsten in Reichweite von Pflegefrauchens kraulenden Händen.
Stellitsa ist auch einem Snack zwischendurch nicht abgeneigt, allerdings muss bei ihr etwas auf die Figur geachtet werden.

2017 05 21Stellitsa 1

2017 05 21Stellitsa 3

2017 05 21Stellitsa 4


 08.03.2017: Stellitsa ist ein kleiner Sonnenschein! Sie ist freundlich, sehr anhänglich, lerne gerne und ist sehr verträglich.

2017 03 08stellitsa 1

2017 03 08stellitsa 2

2017 03 08stellitsa 3


07.02.2017: Stellitsa ist gut gelandet!

2017 02 08Stellitsa 1

2017 02 08Stellitsa 2

2017 02 08Stellitsa 3

 


Rückblick auf griechische Zeiten:

25.06.2016: Stellitsa wurde in einer abgelegenen Gegend einsam an einer Landstraße entdeckt. Ihr kleiner Körper war von Zecken übersät und sie war am Ende ihrer Kräfte. Beim Tierarzt stellte sich heraus, dass Stellitsa sehr krank ist und sterben wird, wenn sie nicht behandelt wird ... Gemeinsam mit ihren Schicksalsgenossen wurde Stellitsa daher vom Süden des Peloponnes nach Athen gebracht. Sie fühlt sich in der Pension wohl und in Sicherheit.

Die Fotos sprechen für sich - wird sind sehr froh, dass wir mit Ihrer Hilfe Stellitsa diese Chance geben konnten.

Das war Stellitsa im April:

20160424stellitsa startseite

Und das ist sie jetzt:

2016 06 24 stellitsa 12

2016 06 24 stellitsa 5

2016 06 24 stellitsa 6

2016 06 24 stellitsa 7

2016 06 24 stellitsa 8

2016 06 24 stellitsa 9

2016 06 24 stellitsa 10

2016 06 24 stellitsa 11

2016 06 24 stellitsa 13

2016 06 24 stellitsa 14

2016 06 24 stellitsa 1

2016 06 24 stellitsa 2

2016 06 24 stellitsa 3

2016 06 24 stellitsa 4

Stellitsa mit Hundefreundin in der Pension:

stellitsa1

************************************

24.04.2016:

Die kleine Stellitsa („kleiner Stern") wurde von einer tierlieben Frau aufgelesen, als sie mitten im Nichts, weit weg von irgendeinem Dorf oder einer Stadt am Rand einer Landstraße stand.

20160424stellitsa2

Das kleine Hundemädchen war von Zecken übersäht (30 bis 40 Zecken hat die Frau gezählt, die sie gefunden hat), hatte Wunden an den Ohren und war sehr verängstigt.

Weil Stellitsa so klein war, beschloss die Dame, sie mit zu sich nach Hause zu nehmen und dann eine Familie für sie zu finden. Sie bat unsere Tierschützerin Liana um Hilfe, weil sie kein Geld hatte, Stellitsa kastrieren zu lassen und Liana brachte sie zum Tierarzt.

Bei der Kastration fielen dem Tierarzt Veränderungen an Stellitsas Milz auf, ein Zeichen für eine ernsthafte Erkrankung. Es wurden erste Bluttests gemacht, die ebenfalls nicht gut ausfielen.

20160424stellitsa3

20160424stellitsa4

Wenn man der Ursache für diese Symptome nicht auf den Grund geht, wird Stellitsa nicht mehr lange leben, denn sie muss dringend medizinisch behandelt werden.

20160424stellitsa9

Es müssen weitere medizinische Tests durchgeführt werden, für die aber die Tierschützer in Griechenland nach den ersten Behandlungen nicht mehr aufkommen können (sie tun alles für die Hunde, was sie möglich machen können; von Stellitsas "Gastmutter" weiß unsere Tierschützerin Liana, dass sie verlassene Welpen mit der Milchflasche großzieht, damit sie nicht verhungern müssen – aber das Geld für teure Tierarztkosten hat hier schlicht niemand mehr ...). Entgegen den Ratschlägen, die Stellitsas Retterin immer wieder bekommt, möchten wir das kleine Hundemädchen nicht einfach sterben lassen.

20160424stellitsa1

Wenn es eine Chance gibt, dass sie erfolgreich behandelt werden kann, möchten wir ihr ein schönes und glückliches Leben in einer eigenen Familie ermöglichen (denn nicht zuletzt sind Kokonis die idealen Familienhunde und treue Begleiter – man muss ihnen nur eine Chance geben...).

20160424stellitsa5

Deshalb möchten wir dringend um Ihre Hilfe und finanzielle Unterstützung bitten, damit die notwendigen medizinischen Tests und Stellitsas anschließende Behandlung schnellstmöglich fortgesetzt werden können!

20160424stellitsa8

20160424stellitsa7

20160424stellitsa6

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

 

smoost