Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Hauptmenü

Stray Besucher

Heute1140
Gestern3447
Woche1140
Monat74534

Stray fürs Handy

QR-Code

2017 07 31 brownie 4

*ca. 2012  - ca. 17 kg  - ca. 50 cm - weiblich-kastriert - Athen/Rozina

auf einer Pflegestelle in 26532 Großheide

lieb - freundlich - aktiv - sportlich - sanft - ruhig - schüchtern - sensibel - zurückhaltend - unsicher

hundeverträglich - stubenrein - fährt gut im Auto mit - kann gut alleine bleiben

sucht geduldige, einfühlsame und sensible Menschen mit Hundeerfahrung

07.01.2018: Ein neuer Bericht der Pflegestelle:

Ansprechpartnerin Adoption:Silke Elstermann

Werden Sie Brownies Pate : Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

Ziemlich genau drei Monate ist Brownie nun bei uns und hat uns mit ihrem zarten, zurückhaltendem Wesen verzaubert. Sie schließt sich uns Menschen mehr und mehr an und hat große Entwicklungsschritte getan. Trubeliges Küchentreiben, wenn das Essen für die Hunde zubereitet wird, fand sie die erste Zeit gruselig, jetzt mischt sie lustig mit.
Ihr Lieblingsplatz ist nach wie vor der Teppich unter dem Esstisch, aber sie schaut jetzt auch schon mal im Wohnzimmer vorbei. Was mich besonders freut ist, dass sie seit rund zwei Wochen Leckerlis aus der Hand nimmt. Das hat sie vorher regelrecht in Panik versetzt, wenn man ihr ein Leckerli hinhielt. Fast gleichzeitig hat sie sich auch überwunden und nimmt an den Suchspielen im Garten teil, wenn Leckerlis versteckt werden.
Das Klimpern von Geschirr und Halsband führt bei ihr zu reinsten Hüpferungen. Sie liebt es mit den Jungs zusammen spazieren zu gehen. Bei den Spaziergängen ist sie unaufgeregt und begrüßt gerne jeden Grashalm persönlich. Unterwegs orientiert sich stark an den anderen Hunden. Wenn die einen entgegen kommenden Menschen oder Hund gruselig finden, findet Brownie ihn auch gruselig und natürlich umgekehrt, finden sie ihn toll, erklingen bei Brownie auch helle freundliche Töne.
Auch die Beziehung zu meinem Mann hat sich deutlich verändert. Er wird jetzt auch begeistert angewedelt und sie fordert sogar Aufmerksamkeit von ihm ein. Brownie ist eine Mischung aus Karamellbonbon, Hase, Reh und natürlich Hund. Einfach ein Schätzchen und ein perfektes Rudelmitglied.

Natürlich darf man bei aller Begeisterung nicht vergessen, dass sie trotzdem noch ein Angsthund ist und die Situation von einem auf den anderen Augenblick kippen kann und Panik durchschlägt. Sie ist ein zartes Pflänzchen, dass noch viel Pflege und Aufbau benötigt.
Herzliche Grüße
Barbara G.

2018 01 20brownie 3

2018 01 20brownie 1

2018 01 20brownie 2

2018 01 20brownie 4

2018 01 20brownie 5

2018 01 20brownie 6

2018 01 20brownie 7

2018 01 20brownie 8

2018 01 20brownie 9

*****

*****


10.10.2017: Brownie's Pflegestelle schreibt uns:

Vorweg: Brownie ist ein wunderschöner Hund und die Fotos werden ihr nicht annähernd gerecht. Sie gibt gerne Vollgas und hüpft dabei wie ein Flummi. Sie ist eine soziale Hündin und hat keinerlei Futterneid. Sie ist im Haus sauber, meldet sich wenn sie raus muss und macht nichts kaputt, wenn sie alleine bleiben muss. Sie würde sich gerne ein Hundebett mit einem Hund teilen - Leider haben wir nur drei Einzelschläfer im Angebot, die immer aufstehen und gehen, wenn sie versucht sich dazu zu legen. Brownie ist ein Hund der perfekt in ein Rudel passt. Sie stellt den Chef nicht in Frage und ist immer charmant, freundlich und sanftmütig. Auch hat sie kein Problem damit, wenn ein Anderer die Schnauze in ihren Napf steckt. Sie ist bisher in keiner Situation aggressiv geworden - Weder zu Hunden, noch zu Menschen. 
Frauen haben es bei Brownie, wie so oft, leichter als Männer. Sie ist kein Hund der freudig auf fremde Menschen zu läuft, aber sie schaut sich genau an, wie die anderen Hunde in ihrem Umfeld reagieren und lässt sich "mitreißen".
Wenn es ihr im Garten vor irgendetwas gruselt, rennt sie ins Haus. Dabei ist sie dann kompromisslos und würde sich auch vom Fliegengitter nicht stoppen lassen.
Pfoten anfassen oder abputzen war für Brownie anfangs ein Gräuel. Diese beiden Punkte bearbeiten wir zur Zeit. Pfoten reinigen ist kein Thema mehr! Daran, gesittet durch Türen zu gehen (egal ob rein oder raus), müssen wir weiter arbeiten.
Brownie ist kein Hund für die Stadt, oder für Familien mit kleinen Kindern. Sie braucht es ruhiger und braucht Hundekumpel, egal ob Rüde oder Hündin. Sie ist ängstlich und muss entsprechend gesichert werden. Daher wäre es toll, wenn sie in ihrem neuen Zuhause einen sicheren Garten bekommt. Sie kann in Gesellschaft problemlos alleine bleiben. 
Nach der Ankunft in Düsseldorf musste sie noch gut drei Stunden Auto fahren und hat dabei keinerlei Probleme oder Unverträglichkeiten gezeigt.

 

2017 09 29Brownie 3

2017 09 29Brownie 4

2017 09 29Brownie 1

2017 09 29Brownie 2

2017 09 29Brownie 5

2017 09 29Brownie 6

2017 09 29Brownie 7

2017 09 29Brownie 8

2017 09 29Brownie 9

*****

*****


 

12.09.2017: Brownie in Deutschland:

2017 09 12brownie 1

2017 09 12brownie 2

 


Brownie in Griechenland:

31.07.2017: Brownie war beim Tierarzt und hat diesen Termin souverän und gut gelaunt gemeistert:

Mit strahlenden und neugierigen Augen wartete Brownie geduldig.

2017 07 31 brownie 2

2017 07 31 brownie 5

2017 07 31 brownie 3

Und auch im Behandlungszimmer verhielt sie sich kooperativ.

2017 07 31 brownie 1

**********************

13.06.2017: Brownie fühlt sich sicher und geborgen, wenn sie mit dem Rudel zusammen ist. Die sanfte Hündin versteht sich mit all ihren Artgenossen ausgezeichnet. Doch die Menschen haben tiefe Narben auf Brownies Seele hinterlassen und Fremde machen ihr durch die schlimmen Erfahrungen in der Vergangenheit nach wie vor Angst. Brownie hat uns Menschen aber noch nicht abgeschrieben, sie ist bereit wieder zu vertrauen, wenn man ihr nur genung Geduld und Liebe entgegenbringt...

Neue Bilder und ein aktueller Bericht von Brownie...

2017 06 13 Brownie 01

Unsere Tierschützerin vor Ort hat Brownie besucht und uns neue Bilder zukommen lassen.

2017 06 13 Brownie 02

2017 06 13 Brownie 07

 

2017 06 13 Brownie 04

Brownie versteht sich mit allen mit ihr zusammen lebenden Hunden gut und ist sehr sozial. Vor fremden Menschen hat sie nach wie vor Angst und möchte sich am liebsten verstecken. Wenn das nicht geht macht sie vor lauter Schreck auch mal Pipi unter sich. Das Gute ist, dass Brownie auch wieder vertrauen kann. Wenn ihr etwas unheimlich ist, wie zum Beispiel der Besuch unserer Tierschützerin, läuft sie hilfesuchend zu ihrem Pflegefrauchen, wo sie sich sicher und geborgen fühlt.

2017 06 13 Brownie 03

2017 06 13 Brownie 09
Für Brownie wäre es wichtig, wenn sie mit einem professionellen Hundetrainer arbeiten könnte um zu lernen, dass Menschen nicht grundsätzlich eine Bedrohung darstellen. Brownie reagiert nicht aggressiv auf fremde Menschen, sondern ängstlich, was ihr das Leben aber sehr erschwert und auch eine passende Familie zu finden ist bei einem ängstlichen Hund nicht einfach.

2017 06 13 Brownie 05

2017 06 13 Brownie 06

Brownie braucht Menschen an ihrer Seite, die ihr Zeit geben können langsam Vertrauen zu fassen. Menschen, die Geduld haben und nicht erwarten, dass das neue Familienmitglied nach wenigen Tagen oder sogar nur Stunden mit ihnen auf der Couch liegt, als wären sie schon immer ein eingespieltes Team gewesen. Für Brownie suchen wir eine Familie mit Erfahrung, Geduld, Zeit und jeder Menge Liebe im Herzen.

2017 06 13 Brownie 10 

2017 06 13 Brownie 08


12.08.2016: Brownie ist in der Pension in Sicherheit und es ist zu spüren, wie glücklich sie darüber ist, nicht mehr vor einem Haus ausharren zu müssen, einsam und allein ….  Es ist zu spüren, wie froh sie darüber ist, nicht mehr der Misshandlung durch Menschen und den Gefahren der Straße ausgesetzt zu sein. Jetzt braucht das zarte und sehr schüchterne Hundemädchen nur noch die passenden sensiblen Menschen an ihrer Seite.

Brownie versteht sich mit allen Hunden in der Pension sehr gut und es ist ihr anzusehen, dass die Gesellschaft Balsam für ihre Seele ist.

2016 08 07 brownie 2

2016 08 07 brownie 3

Sie liebt es außerdem, sich im Haus aufzuhalten, ist dort stubenrein und lässt sich mittlerweile von der Pensionsbesitzerin streicheln. Fremden Menschen gegenüber ist sie äußerst schüchtern.

2016 08 07 brownie 7

2016 08 07 brownie 1

Sie ist kein Angsthund, aber sie braucht ganz besonders sanfte Menschen an ihrer Seite.  

2016 08 07 brownie 8
Die Tierschützerin schreibt: „Wenn ihr fremde Menschen zu nah kommen, dann  macht sie Pippi und sie  bleibt wie festgefroren stehen. Sie laesst alles mit sich machen (…) aber es ist ihr sehr unwohl dabei. Die Bilder entstanden, nachdem ich sie gebadet hatte weil es einfach zu warm war und ich dachte, das macht sie ein bisschen gluecklich.“

2016 08 07 brownie 4

 

********************

31.05.2016: Brownie hat in der Pension Besuch von unserer Tierschützerin Rozina bekommen...

Rozina schreibt uns:

"Letzte Wochen haben wir Brownie besucht, sie fühlt sich mittlerweile entspannter und wohler in der Pension als am Anfang. Ihre Hautprobleme haben sich noch nicht verbessert und wir werden sie deshalb nochmal beim Tierarzt vorstellen. Vielleicht liegt es aber an der neuen Lebenssituation für Brownie, dass ihre Haut noch nicht zur Ruhe kommen konnte. Alles ist neu für sie, so viele unbekannte Dinge und Situationen, die sie erst einmal kennenlernen muss um richtig anzukommen.

2016 05 30 Brownie 01

An der Leine zu laufen ist für Brownie etwas vollkommen Neues und es wird auch noch ein wenig Arbeit brauchen, bis sie verinnerlicht hat, wie sie sich bewegen soll, wenn da jemand am anderen Ende der Leine ist. Aber auch das wird sie mit Geduld und regelmäßigem Üben bald können.

2016 05 30 Brownie 02
Brownie ist ein ganz zartes und eher schüchternes Mädchen. Sie braucht einen ruhigen, geduldigen und liebevollen Mensch an ihrer Seite. Ein ruhiges Zuhause, in dem es eher leise und unhektisch zugeht, wäre gut für Brownie. Und wenn sie erst richtig angekommen ist, wird sie aus sich heraus kommen und ihren Menschen zeigen, was für ein toller Hundeschatz tief in ihrem Inneren verborgen ist."

2016 05 30 Brownie 03 

2016 05 30 Brownie 04 


11.05.2016: Sie weiß noch gar noch gar nicht so recht, was da gerade passiert ist … eben noch war Brownie völlig allein auf dem verlassenen Grundstück und auf der sehnsüchtigen Suche nach Gesellschaft – und jetzt ist sie plötzlich Mittelpunkt, wird liebevoll umsorgt und spürt, dass sie wichtig ist! Brownie ist endlich in Athen und inzwischen auch in der Hundepension untergebracht.

2016 05 11 brownie 13

Eigentlich sollte Brownie bereits vor zwei Wochen eingefangen und nach Athen in die Pension gebracht werden. Doch als die Tierschützerin zu dem verlassenen Haus kam, sah sie eine völlig verängstigte Brownie. Irgendetwas musste in der Nacht passiert sein, dass Brownie einen großen Schrecken eingejagt hatte. Sie war nicht einzufangen. Doch letztes Wochenende war es endlich soweit: Brownie wurde in Sicherheit gebracht.

2016 05 11 brownie 12

Rozina schreibt:
„Ein Freund von mir fuhr nach Trikala und holte Brownie ab. Die letzten Tage waren furchtbar – Brownie war nicht auffindbar und wir waren so erleichtert, als wir sie endlich fanden und uns davon überzeugen konnten, dass es ihr gut geht. Aber dies ist nun alles Vergangenheit! Sie ist endlich bei mir.“

2016 05 11 brownie 8

Trikala ist ca. 300 km von Athen entfernt, und als Brownie in Athen ankam, war es zu spät am Abend, um sie in die Pension zu bringen. Rozina und Brownie übernachteten daher bei einer Tierschutzfreundin – und Brownie war das Erstaunen anzusehen …

2016 05 11 brownie 4

eine völlig neue Welt eröffnete sich plötzlich für sie.

2016 05 11 brownie 5

„Das Dosenfutter liebte sie! Die ganze Nacht hindurch schlief sie wie ein Stein, ohne sich zu bewegen.

Und am frühen Morgen ging sie in den Garten und machte nach den vielen vielen Stunden das erste Mal Pipi.

2016 05 11 brownie 9

2016 05 11 brownie 11

Sie ist ängstlich aber versucht freundlich zu sein. Ich glaube, sie spürt, dass wir sie sehr lieb haben und uns sehr um sie sorgen.

2016 05 11 brownie 7

Heute Morgen kam sie von selber und setzte sich ganz nah neben uns. Im Auto, auf dem Weg zur Pension, war sie sehr ruhig.“

2016 05 11 brownie 14

Brownie hatte jede Menge Zecken und an einigen Stellen kahle Stellen im Fell, die vermutlich noch medizinisch behandelt werden müssen.

2016 05 11 brownie 1

2016 05 11 brownie 3

2016 05 11 brownie 6

 


31.03.2016:

 

2016 03 23 brownie 6strt

Das Foto oben stammt aus einer besseren Zeit. Aus einer Zeit, in der sich eine vor Glück strahlende Brownie aufgefangen fühlte und voller Zuversicht war. Diese Zeit ist vorbei. Denn Brownies Geschichte ist diese unendlich traurige Geschichte: Drei Straßenhunde finden in ihrer Not zusammen und bilden eine Schicksalsgemeinschaft. Sie geben sich Halt. Doch das Schicksal trennt sie wieder – und Brownie bleibt allein zurück … erneut allein. In ihrer Sehnsucht nach Gesellschaft begibt sich Brownie seitdem täglich in Lebensgefahr ….

Brownie hatte jede Menge Zecken und an einigen Stellen kahle Stellen im Fell, die vermutlich noch medizinisch behandelt werden müssen.

Nachdem ihr Freund Mickey nicht mehr da ist und ihre Freundin Spitha ebenfalls ein Zuhause gefunden hat, lebt Brownie ganz alleine auf dem Grundstück vor einem leerstehenden Haus – dort, wo sie sich früher gemeinsam mit ihren Freunden geborgen fühlen konnte.

2016 03 23 brownie 5

Die junge Frau, die sich um sie kümmert, besucht Brownie zweimal am Tag, aber das ist Brownie nicht genug. Sie leidet darunter, alleine zu sein. Sie vermisst ihre Freunde … In ihrer Sehnsucht nach Gesellschaft läuft sie in das Dorf. Die Leute dort sind jedoch alles andere als hundefreundlich und zeigen sehr deutlich, dass Brownie unerwünscht ist. Wir machen uns große Sorgen um Brownie …

Unsere deutschsprachigen griechischen Tierschützer erzählen Brownies Geschichte:

Brownie hatte bisher nicht viel Glück in ihrem Leben. Dies ist ihre traurige Geschichte .....

Vor 2 Jahren traf eine Tierschützerin auf einen sehr mageren und ängstlichen Hund, der um ein leerstehendes Haus herumirrte. Sie nannte die Hündin Brownie.

2016 03 23 brownie 3

Brownie war spindeldürr und voller Angst. Die meisten Leute hätten sie gar nicht beachtet und wären weiter gelaufen. Diese Frau nahm sich ihr aber an. Besuchte sie täglich, fütterte sie und versuchte sich ihr Schritt für Schritt zu nähern.

2016 03 23 brownie 8

Es dauerte Monate, bis sie ihr Vertrauen gewann, doch die Frau gab nie auf.

2016 03 23 brownie 1

Von da an liess sich Brownie von ihr streicheln, spielte mit ihr und ging sogar mit ihr spazieren.

2016 03 23 brownie 4

Das unbewohnte Haus in dem sie Unterschlupf fand wurde von einem netten Mann genutzt, der Brownie und anderen herrenlosen Hunden ein vorübergehendes Heim gab bis sie adoptiert werden.

2016 03 23 brownie 7

Alle fanden ein Zuhause, nur die arme Brownie nicht. Doch da hörte Brownies Unglück nicht auf ... Der Mann musste in eine andere Stadt ziehen und die Frau, die Brownie fand, Brownies Schutzengel, muss bald arbeitsbedingt wegen der Wirtschaftskrise ins Ausland ziehen.

Brownie wird wieder um ihr Überleben kämpfen müssen. Mit der täglichen Angst, von Autos angefahren zu werden, kein Futter zu finden, zu erkranken...

Brownie ist ein freundlicher Hund, der sich bisher mit allen Vierbeinern verstand. Alles was sie braucht ist ein Mensch, der ihr mit Ruhe und Geduld ihre Angst nimmt. Jemand, der ihr mit Liebe hilft einen grossen Schritt in ihrem Leben zu wagen. Brownie hat es verdient!

Die Realität hat diese Zeilen bereits eingeholt: Brownie wurde verletzt aufgefunden, vermutlich die Folgen des Zusammenpralls mit einem Auto.

Zwei Wochen lang konnte sie ihr Bein kaum belasten. Es geht ihr inzwischen wieder besser. Doch sie ist alles andere als in Sicherheit.

In eine Pension mit Zwingerhaltung kann Brownie nicht gebracht werden. Sie wäre dort unglücklich und gestresst und würde in ihrer Entwicklung einen riesigen Rückschritt machen.

Eine Pflegestelle oder eine Pension mit sehr viel Freilauf wäre ideal für sie. Eine Pflegestelle in Griechenland zu finden ist leider nahezu unmöglich.

Aber es gibt eine sehr gute Pension mit Familienanschluss und Freilauf den ganzen Tag über. Kosten pro Monat: 120 €

Am idealsten wäre für Brownie natürlich eine Familie, die ihr ein Zuhause für immer bietet. Ein Zuhause mit viel Liebe und mit Geduld und Einfühlungsvermögen.

2016 03 23 brownie 6

Brownie und Mickey:

Brownie und Spitha:

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

 

smoost

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...