Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Hauptmenü

Stray Besucher

Heute887
Gestern2594
Woche15390
Monat68393

Stray fürs Handy

QR-Code

17042018Bianca Start

* ca. 2013  -  kastriert -  Athen/Ano Liosia

17.04.2018 Bianca, aus Ano Liosia hat es Dank lieber Paten geschafft, ein Plätzchen in der Pension zu ergattern und die für Hunde lebensgefährliche Region zu verlassen, wo man ihre Freundin getötet und ihre Welpen im Müll entsorgt hat.  Der erste Schritt in ein neues Leben ist getan und sie kann nachts die Augen schließen, ohne schlimme Misshandlungen zu fürchten. Wie jeder Hund, wünscht sich auch Bianca ein Zuhause, wo sie für immer bleiben kann, eigenes Spielzeug in ein eigenes Körbchen tragen und sich nur für sie bestimmte Streicheleinheiten bei ihren Menschen abholen darf. Sie würde so gerne spüren, was für ein Gefühl es ist, geliebt zu werden ....

Ansprechpartnerin: Diana David

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

17042018Bianca1

Sevi schreibt über Bianca:

Sie ist eine liebenswerte Seele ungefähr 5 Jahre alt... sie war den ganzen Tag angebunden mit ihrem Freund in der ...... Gegend gegenüber von der Endstation der Busse... ihren Freund konnte ich bis jetzt nicht retten..er läuft in einem sehr schlechten Zustand in der ....... Gegend rum...  Bianca war trächtig und gebar 7 Welpen  , die fünf davon tot , wie ich erfahren habe hielten es die Menschen dort für richtig alle Welpen in den müllcontainer zu entsorgen....

17042018Bianca2

voller Angst und ganz schüchtern habe ich mir vorgenommen jeden Tag hinzugehen um Bianca zu füttern und ihr Medikamente zu geben damit ihre Milch stoppt , weil sie Fieber hatte.... ich habe die Menschen überreden können sie mitzunehmen damit ich sie in der tierklinik bringen kann ..

17042018Bianca3

sie wurde dort behandelt, kastriert und geimpft... als sie die Klinik verlassen konnte brachte ich sie zu den anderen Hunden die ich versorgen zu der Endstation der Busse... mehrmals sah ich Bianca angestreßt und dann erfuhr ich von dem Wächter , dass die Menschen versuchen Bianca einzufangen ... wenn ihnen das gelungen Wäre würde das für Bianca wieder ein qualvolles leben bedeuten ...

17042018Bianca4

wenn Bianca einen Mensch (*es handelt sich hier um eine bestimmte Bevölkerungsgruppe) sah lief sie voller Angst weg um sich zu verstecken... Gott sei Dank half mir ein älterer Herr zwei holzhütten zu bauen für Bianca und ihre Freundin Susi , Die leider umgebracht wurde...

17042018Bianca5

Bianca lag auf ihre tote Freundin... ich werde nie ihren Blick vergessen wie sie mich ansah als wir Susi nahmen um sie zu vergraben... sie rannte hinter  meinem Auto her , als ob sie sagen wollte "wo bringt ihr meine Freundin hin ???? "  

17042018Bianca6

obwohl sie in ihrem leben vieles durchmachen musste hat sie einen sehr guten Charakter ... sie ist immer freundlich und am Anfang vorsichtig mit Menschen die sie nicht kennt... bis sie sie streicheln , dann ergibt sie sich ihnen voll und ganz...

17042018Bianca7

mit anderen Hunden kommt sie gut zu recht... Dank ihnen und den Paten ist Bianka jetzt in Sicherheit und wartet auf den Menschen der sie lieben wird und ihr ein schönes Leben ermöglichen wird , das sie bis jetzt nicht hatte.....

17042018Bianca8

17042018Bianca9

17042018Bianca10

 

*************************************************************************************

04.03.2018: Fast scheint es, als wolle Bianca das Auto festhalten - festhalten, bis die Menschen darin, die Tierschützer, ihre flehentliche Bitte „nehmt mich mit“ erhören. Doch das wird erst möglich sein, wenn Bianca Pensionspaten gefunden hat. Ein kaum zu ertragender Anblick!

02022018Bianca2

Bianca lebt in Ano Liosia (s. u.) – ganz alleine, denn ihr Hundefreund war gestorben oder getötet worden. Die einzige Nähe, die sie bekommt, ist, wenn die Tierschützer vorbeikommen – einmal am Tag –, um die Hunde zu füttern, sie ein bisschen zu streicheln und mit ihnen zu spielen.

02022018Bianca4

Bianca scheint in diesen Momenten alles aufzusaugen, was sie an Liebkosungen und Aufmerksamkeit bekommen kann.

02022018Bianca6

Sie ist eine absolut menschenbezogene, freundliche, offene Hündin und verträglich mit allen Artgenossen.

Bianca hat Paten, aber die ganzen Kosten für die Pension sind noch nicht gedeckt. Sie ist kurz vor ihrem Ziel - darf sie in die Sicherheit einer Pension umziehen, bevor sie das gleiche Schicksal ereilt wie ihren Hundefreund?

Bitte helfen Sie, Biancas Traum zu erfüllen! Was für eine Freude wird das sein, wenn Bianca ins Auto steigen darf …

Aber auch in der Pension ist die Zeit und die Aufmerksamkeit, die man Bianca zuteil kommen lassen kann, begrenzt – Bianca wird eben nicht der einzige Hund sein dort. Um richtig glücklich zu sein, braucht die Hübsche eine eigene Familie, die ihr all die Zuwendung gibt, nach der sich Bianca so sehr sehnt. Wo ist das nächste Auto, das Bianca mitnimmt in ein neues, schönes „Hundeleben“?

02022018Bianca5

Ano Liosia

Bianca stammt aus Ano Liosia, einem Vorort im Norden Athens. Viele der „Menschen“, die in Ano Liosia wohnen, verdienen es nicht, Mensch genannt zu werden, so brutal ist ihre Tierquälerei. Bereits kleine Kinder lieben es hier, Tiere langsam zu Tode zu quälen – sie sehen und lernen es nicht anders. Hunde werden mit Draht, Seilen oder Ketten am Hals oder Bein angebunden, oft viel zu eng; sie werden mit Messern attackiert, an Bäumen aufgehängt, sie werden – wohl auch auf Anweisung der Behörden – vergiftet und erschossen. Manche Hunde können vor ihren Besitzern fliehen, drei (!) Tierschützer vor Ort haben an einem Busparkplatz Holzhütten für die Hunde errichtet und versorgen sie mit Futter und Wasser, lassen sie tiermedizinisch behandeln, impfen und kastrieren.

Als sich eine der drei Tierschützer mit einem verzweifelten Hilferuf an uns wandte, haben wir uns entschlossen, diesen Hilferuf auf unserer Website zu veröffentlichen und den geschundenen Seelen zu helfen – auch wenn unser Verein damit an seine Grenzen kommt. Das Leben dieser Hunde kann nur gerettet werden, wenn wir alle von ihrem Schicksal erfahren und sie ein Zuhause finden. Den ausführlichen Bericht über Ano Liosia können Sie HIER nachlesen.

 

02022018Bianca2 2

 

 

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

 

smoost

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...