Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute660
Gestern2396
Woche14528
Monat59039

Stray fürs Handy

QR-Code

11052015Lucy6start

Geb. Ende 2013 - ca. 52 cm - ca.15 kg - kastr. - bei Athen/Hertha

12.05.2015/ Lucy ist wie ein Engel ohne Flügel. Zart und so verschmust, dass es einem das Herz bricht, wenn man erfährt, wie sie bisher gelebt hat.  11.03.2018 Es ist lange her, seit wir zuletzt über Lucy berichtet haben, doch das hat seinen Grund ...

Ansprechpartnerin Adoption: Marion Pitsikidis

Werden Sie Lucys Pate:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

10032018Lucy1

Lucy gehört zu den Hunden, die mit ihrer zarten und sensiblen Ausstrahlung und ihrem persönlichen Elend unsere Tierschützer ganz besonders berühren.  

Sie brauchen noch mehr Zuneigung, damit die verletzte Seele nicht völlig zerbricht und eine besondere Form von Nähe und behutsamen Umgang.

10032018Lucy6

Ein so enges und spezielles Miteinander, schafft eine ganz besondere Form von Nähe. Gerade ein Hund, der so viel Angst und so wenig Vertrauen hatte, wie Lucy, stellt besondere Anforderungen an den Tierschützer und wenn es diesem dann gelingt, die Angst zu besiegen und das Vertrauen zu erlangen, fühlt er sich noch verantwortlicher für den Schützling und der Abschied erscheint manchmal wie Verrat.

10032018Lucy2

Lucys Tierschützerin und Pflegefrauchen Sevi wäre am Liebsten für immer Lucys "richtige Mama" , doch so viele Hunde sind auf ihre Hilfe angewiesen.

Nahezu alle Hunde aus dem Ano Liosia-Beitrag wurden von Sevi versorgt und es fehlt an Zeit und auch an den finanziellen Mitteln weitere eigene Hunde zu halten.

10032018Lucy4

Doch Lucy soll es an nichts fehlen und ihre zukünftige Familie soll Zeit für sie haben und mit ihr in behutsamen Schritten und viel Liebe die Welt entdecken.

10032018Lucy5

Sevi schreibt (Originaltext) :

Lucy fand ich vor meine Haustür.. sie war in einem sehr schlechten Zustand... an ihrem Hals hing ein durchgeschnittenes  Seil... sie hatte psoriasis und mittelmeerkrankheiten und sie war auch trächtig.... ich brachte sie sofort zu meinem Tierarzt und sie wurde sofort kastriert... sie bekam auch Medikamente gegen die Krankheiten die ich erwähnte.. ich habe sie zu mir nach Hause gekommen... ich brachte sie in dem Keller und habe sie behadelt ... ich habe sie in dem Keller nur gebracht damit sich die andere hunde die ich Zuhause habe nicht anstecken...

10032018Lucy7

am Anfang war sie sehr schüchtern... mit der Zeit ist sie aufgetaut .. sie lief ein paar Treppen hoch und lief dann wieder zurück um sich zu verstecken...sie hatte Angst und kein Selbstvertrauen... sie Kannte es nicht wie es ist in einem Haus zu leben..

10032018Lucy14

sie hatte nie Streicheleinheiten und Liebe bekommen... das war für sie fremd.. sie schaute uns mit ihren großen Augen voller Neugier...

10032018Lucy8

sie war sehr ängstlich gegenüber den anderen Hunden und von lauten Geräuschen fürchtete sie sich auch... sie nahm ihre Leine im Mund suchte sich eine Ecke im Haus und setzte sich voller fürcht hin... sie bekommt viel liebe von mir und meine Familie und all das liegt jetzt in der Vergangenheit...

10032018Lucy9

jetzt spielt sie im Haus mit all den anderen Hunden ... schläft mit ihnen engumschlungen und ist fröhlich...

10032018Lucy11

sie hat ihren eigenen Platz auf der Couch...jeden Abend macht sie einen großen Spaziergang mit meinen Mann...beim Spaziergang bellen sie andere Hunde an aber sie ist ihnen gegenüber verspielt und so gewinnt sie ihre Freundschaft...sie ist stubenrein.. das komische ist , dass sie beim spazieren gehen nur Pippi macht ihren Stuhlgang macht sie wenn sie nachhause kommt ...sie rennt sofort die Treppen hoch zur der Terrasse und macht ihr" Geschäftchen ". 

10032018Lucy10

Sie hat sich zu einem sehr zarten Wesen entwickelt... sie mag läckerlis und läuft den ganzen Tag im Haus hin und her... wenn ich zur Arbeit gehe bleibt sie ganz ruhig mit den anderen Hunden im Haus ... sie hat im Haus nie etwas kaputt gemacht ... sie sitzt ganz ruhig auf der Couch....

10032018Lucy6

jetzt muss sie ihre jährliche Impfung machen und auch eine blut Untersuchung um die Werte zu sehen...das ist unsere Lucy  ..eine treue ruhige Seele... das einzige was sie möchte ist liebe und ein warmes Körbchen....

10032018Lucy16

Ich habe jetzt Lucy seit drei Jahren zur Pflege, sie hat jetzt gelernt zu vertrauen... finden Sie ihr bitte eine Familie die sie lieben werden ...die mit ihr spazieren geht mit ihr Urlaub macht und mit ihr im Garten spielt ... ich hoffe das beste für unsere süße Lucy.....

10032018Lucy13

Eine Pflegefamilie hat Lucy bereits, jetzt braucht sie ein liebevolles Zuhause "für immer".

10032018Lucy12

 

10032018Lucy15

 

10032018Lucy17

 

10032018Lucy19

 

********************************************************************************************************************************

08.05.2016: Fotoupdate von Lucy... 

Ein Jahr ist vergangen und Lucy hofft noch immer jeden Tag, dass das Telefon bei Marion klingelt und ihre zukünftige Familie am Apparat ist um nach ihr zu fragen, um ihr ein Zuhause zu versprechen.

2016 05 08 Lucy 03

 

2016 05 08 Lucy 01

 

2016 05 08 Lucy 02

 

2016 05 08 Lucy 04

 

2016 05 08 Lucy 05


27.10.2015: Fotoupdate von Lucy...

2015 10 27 Lucy 012015 10 27 Lucy 022015 10 27 Lucy 032015 10 27 Lucy 04


12.05.2015:

Die Tierschützerin, die sie abgemergelt und krank von der Straße holt, hat keine andere Möglichkeit als sie dort unterzubringen. Denn Lucy ist eine von acht Hunden, die derzeit bei ihr Unterschlupf finden.

11052015Lucy
Lucy ist ein langohriges, weiches Geschöpf. Sobald die Tierschützerin sie in den Arm nimmt, schmiegt sie sich eng an sie, legt das Köpfchen in ihre Arme und verharrt. Als wenn sie niemals mehr diesen Ort und diesen Moment loslassen möchte.    

11052015Lucy2
Als Hertha die Tierschützerin besucht, sind acht Hunde bei ihr untergebracht. Viele so wie Lucy sind die meiste Zeit im Souterrain. Hertha schreibt uns: „Es ist ein großer Raum mit Fenstern, so dass das Sonnenlicht hereinkommt. Aber sie kommen selten zum Spazieren raus, weil die Frau, die sie aufgenommen hat, viele Stunden des Tages ihren kranken Vater versorgen muss. Die Hunde leiden sehr darunter… Aber es gibt im Moment leider keine andere Lösung.“

11052015Lucy3
Gerade mal 15 Kilo wiegt die zarte Maus. Und gerade für Lucy, die so schmusebedürftig ist, ist das Leben in diesem Zimmer besonders elend. „Es wäre so schön, wenn ihr für Lucy ein Zuhause finden würdet. Sie ist ein so ruhiges und liebes Hundemädchen.“

11052015Lucy6

11052015Lucy4

11052015Lucy5

11052015Lucy7

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

 

smoost