Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute263
Gestern3548
Woche14328
Monat79784

Stray fürs Handy

QR-Code

Suna – gerettet vor dem Tod, aber noch ziemlich skeptisch…

2018 02 20 Suna Startfoto

*ca. Ende September 2017 - Bulgarien/Aysel

13.05.2018: Suna wird, ebenso wie Jamila, von einem anderen Verein übernommen. 

2018 05 suna jamila

****************************

Rückblick - Ansprechpartnerin Adoption: Simone Hasenauer

14.02.2018: Suna taut trotz der eisigen Kälte in Bulgarien immer mehr auf.

 2018 02 20 Suna 1

2018 02 20 Suna 2

2018 02 20 Suna 3

2018 02 20 Suna 4

2018 02 20 Suna 5

20180902 Suna 01

Sie beobachtet alles ganz aufmerksam und lernt, dass Menschen auch freundlich sein können.

20180902 Suna 02


15.01.2018: Es gibt neue Fotos von der niedlichen Suna.

2018 01 15 Suna 1

2018 01 15 Suna 2

2018 01 15 Suna 3


02.01.2018: Suna und ihre Familie waren dem kalten Winter Bulgariens ausgesetzt. Sunas Mutter Blanca fand kein Futter. Dass Aysel auf die Hundefamilie aufmerksam wurde, das rettete das Leben Sunas, ihrer drei Geschwister, ihrer Mama Blanca sowie ihrer Tante Taaraa.

2017 12 30 suna 1

Suna ist die ängstlichste der vier Schwestern. Zwei Tage lang suchte Aysel nach den Welpen. Suna war das letzte Hundekind, das sie fand. Ganz allein hatte sich Suna versteckt.
Inzwischen muss Suna nicht mehr frieren, nicht mehr hungern, und sie hat auch immer frisches Wasser. Ihre Familie hat sie auch an ihrer Seite – denn die ganze Hundefamilie ist in einer kleinen Hundepension untergebracht. 
Doch für Suna ist die Welt noch etwas unheimlich…und so haben wir von ihr bisher nur Fotos, die sie in ihrem weichen warmen Strohnest zeigen – Sunas Zuflucht in der Hundepension. 

2017 12 30 suna 2

2017 12 30 suna 3
Skeptische kleine Suna…Recht hast du, dass dir das ganze neue Leben erst einmal suspekt ist.

Sunas Mama Blanca: 

 2017 12 30 blanca 3

Alle Infomationen zu Sunas bisherigem Leben:  Als Aysel Blanca das erste Mal sieht, da ist die Hundemutter auf einer aussichtslosen Suche nach Futter. Zwei Welpen tapsen ihr hinterher. 

Es ist eisig kalt und die Chancen etwas Fressbares zu finden gehen gegen Null. Wasser gibt es nur als Eis in gefrorenen Pfützen oder als Schnee.
Der Hundemutter ist ihre Verzweiflung anzusehen – der Hunger quält und sie weiß nicht, wie sie ihre Babys versorgen soll.
Blanca, so nennt Aysel die Hündin, wird den Winter mit ihren Kindern nicht auf der Straße überleben. Sie müssen alle in Sicherheit gebracht werden, so schnell wie möglich.
Doch Aysel vermutet, dass Blanca noch mehr Kinder hat und so sucht sie zwei Tage lang, bis sie das Versteck der Hundefamilie entdeckt: Insgesamt vier Mädchen hat Blanca. Eine erwachsene Hündin gehört zur Familie dazu, vermutlich ist sie Blancas Schwester.
Aysel bringt Blanca, ihre Kinder Paloma, Isoke, Jamila und Suna sowie Blancas Schwester Taaraa in einer kleinen Pension unter. Hier sind sie nun in Sicherheit, hier muss Blanca keine Sorgen mehr haben, denn hier werden ihre Babys mit Futter und mit Wasser versorgt und haben ein Hundehäuschen, das vor der Kälte schützt.
Blanca, eine sanfte und sehr soziale Hündin, darf hier zur Ruhe kommen und Kraft schöpfen…

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

 

smoost

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...