Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Willkommen bei Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Lord Winter – er durfte am Ende seines Lebens glücklich sein

Wir haben erfahren, dass Lord Winter am 18.02.2010 eingeschläfert werden musste. Er bekam eine Bauchspeicheldrüsenentzündung und die Ärzte konnten nichts mehr für ihn tun. Lord Winter durfte acht wunderschöne Monate in seiner Pflegefamilie erleben. Er war am Ende seines Lebens glücklich!

 

Juni 2009: Lord Winter hat eine liebevolle Familie gefunden.

**************************************************

Frühjahr 2009:

ca. 20 kg - ca. 2003 – männl. 

Mein Name ist Lord Winter. Mein Zuhause ist ein Tierheim in Rumänien.

 

Hier habe ich eine Hundehütte, ich muss nicht hungern und nicht durstig sein. Wenn es regnet, habe ich ein Dach über dem Kopf, und ab und an kommen die Pfleger und sprechen zu mir. Dieses Tierheim ist meine Zuflucht. Es ist mein Paradies. Früher lebte ich auf der Straße. Ein Streunerdasein in Rumänien ist grausam. Wie oft wurde ich geschlagen, getreten, beschimpft und verjagt? Wie viele Tage und Nächte bin ich verzweifelt durch die Stadt geirrt, mit schmerzendem Magen, auf der Suche nach etwas Fressbarem? Wie oft musste ich in kalten Nächten frieren und hatte Angst, den nächsten Morgen nicht mehr zu erleben? Ich weiß nicht mehr, wie oft.

 
 

Denn eines Tages fanden mich Tierschützer. Sie brachten mich hierhin, an diesen Ort. Zuerst war ich misstrauisch, weil mir bisher nur Schlechtes durch Menschen widerfahren war. Doch sie meinten es gut mit mir. Sie gaben mir sogar einen Namen. Einen Namen zu haben, ist etwas ganz Besonderes, Wertvolles. Ich wusste: Hier bin ich in Sicherheit. Also beschloss ich damals, meine schlimme Vergangenheit zu vergessen und das zu genießen, was mir geschenkt wurde: Meine Zuflucht. Doch nun wird meinen 150 Hundefreunden und mir diese Zuflucht genommen. Das Tierheim wird geschlossen. Wohin soll ich dann? Ich befürchte, wieder zurück auf die Straße zu müssen. Die Chancen, ein Zuhause zu finden, stehen schlecht für mich. Ich bin ein mittelgroßer Rüde, schon sechs Jahre alt und etwas schüchtern. Für mich wird es nirgendwo ein Plätzchen geben, und so versuche ich mich damit abzufinden, dass ich bald wieder täglich um das Überleben kämpfen muss. Ich habe Angst davor!

 

Liebe Leser, bitte schenken Sie Lord Winter eine Zukunft. Er hat ein sehr liebes Wesen und ist etwas schüchtern. Er darf nicht wieder zurück auf die Straße geschickt werden. Für ihn ist das Leben im Tierheim das einzige Zuhause, das er bisher hatte. Lord Winter soll erleben, dass es doch noch mehr in einem Hundeleben geben kann. Ein Leben voller Liebe und Geborgenheit bei Menschen, für die er Familienmitglied, Freund und guter Kumpel ist – wie würde dieser Hund vor Lebensfreude sprühen, wie sehr würden seine Augen vor Glück strahlen… Sie können es möglich machen!

 

Doina       Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
und Michi
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.fellchen-in-not.de
05341/1885403

 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Wo ihr Hund willkommen ist und kompetent behandelt wird ...

2016 04 29 Pete Arztbeitrag Start

Hier geht es zum Verzeichnis ...

Liebe Besucher unserer Homepage, Adoptanten unserer Hunde, Freunde unseres Vereins,

seit längerer Zeit schon tragen wir uns mit dem Gedanken, ein Verzeichnis zu erstellen...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost