Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Die Katzen in Kineta. 28 Monate nach den verheerenden Bränden bei Athen im Juli 2018. Noch immer ist Hilfe bitter nötig

2020 11 kineta 7start 

Feuer - Überschwemmungen – Gift – Lockdown – verunglückte Tierschützerin – es fehlt den Tierschützern an Geld um zu helfen

Besonders dringend Unterstützung bei den Kosten für das Futter benötigt. 300 € pro Monat sind nötig, damit alle Katzen satt werden – Spendenkonto – Betreff: Für Kinetas Katzen

14.11.2020: Seit den verheerenden Bränden im Großraum Athen im Juli 2018 begleitet uns das Schicksal der Katzen in Kineta. Für sie ist die alltägliche Lebenssituation noch immer elendig. Hilfe ist nach wie vor bitter nötig. Es scheint, als ob es den Katzen und den Tierschützern, die sich um sie kümmern, nicht vergönnt sein soll, endlich zur Ruhe zu kommen. Als wäre es nicht genug gewesen, dass im Sommer 2018 Brände den Ort verwüsteten, folgten anschließend mehrere große Überflutungen, eine besonders schwere im Februar 2020. Die Wege waren versperrt, die Tierschützer kamen tagelang nicht zu den Katzen durch. Und dies war noch nicht alles. 

2020 11 kineta 3

Aktuell die Situation im November 2020:

Kineta – die Situation 28 Monate nach den verheerenden Bränden

2020 11 kineta 7

Rozina schreibt: „Seit der Feuerkatastrophe ist Kineta verwaist.

2020 11 14 kineta 1

2020 11 14 kineta 5

Es gibt nur wenige Anwohner und die meisten von ihnen mögen keine Tiere. Die meisten Katzen, um die wir uns seit Sommer 2018 kümmern, haben wir verloren: durch Rudel hungriger Hunde - durch Menschen, die sie vergifteten – durch die starken Überschwemmungen bei jedem größeren Regenfall.

Zur Zeit gibt es einige wenige Anwohner, die trotz aller Schwierigkeiten mit uns zusammenarbeiten und versuchen, den Katzen zu helfen.

2020 11 14 kineta 2

In den letzten Monaten – nach Ende des ersten Lockdowns- haben wir versucht, die Katzen in bestimmten Gebieten in großen Kolonien anzusiedeln, da dies die einzige Möglichkeit ist, sie zu füttern. Und für sie ist es andersherum die einzige Möglichkeit, Futter zu finden."

2020 11 14 kineta 3

2020 11 kineta 4

Trockenfutter - Parasitenschutzmittel - Antibiotika – dies wird ständig benötigt. Wenn die Anwohner verletzte Tiere finden, dann versuchen die Tierschützer, Geld für die Behandlung zu sammeln.

Und natürlich machen sie mit den Kastrationen weiter, damit nicht noch mehr Katzenbabys in ein auswegloses und elendiges Leben geboren werden.

Video: Geduld ist gefragt, um die Katzen für die Kastration einzufangen: https://www.youtube.com/watch?v=K2XyWEoKKBM

2020 11 14 kineta 6

Rückblick auf das bisherige Jahr 2020:

Das Jahr begann eigentlich sehr gut. Impressionen aus Januar 2020:

Die Tierschützer kommen an, zur Fütterung:

https://www.youtube.com/watch?v=GLwVhw0k_JI

Selbstgebaute regendichte Futterstellen:

https://www.youtube.com/watch?v=VCAb3pnWZIg

Fahrt durch Kineta

https://www.youtube.com/watch?v=HVv3YzAc-uw

Katzen vor Ort, zum Glück werden sie versorgt

https://www.youtube.com/watch?v=csYd6OaWksw

Fütterung

https://www.youtube.com/watch?v=lp6zUuVO4pw

https://www.youtube.com/watch?v=Q8NukwVUrpI

https://www.youtube.com/watch?v=uqq2ITTbZ50

https://www.youtube.com/watch?v=XwV-vIcqtEI

https://www.youtube.com/watch?v=iV9wHkcsxhc

So verschmust…

https://www.youtube.com/watch?v=gMg8y6uM1WY

Sie möchte mit…

https://www.youtube.com/watch?v=HGhLiMnMdMc

Futterstelle:

https://www.youtube.com/watch?v=KbJR-TOyErY

Doch dann kam die Überschwemmung im Februar, begleitet von Vergiftungsaktionen:

Tatsächlich kann bereits jeder Regenschauer in Kineta schwerwiegende Folgen haben, denn es gibt seit den Bränden von 2018 kaum noch Bäume und Büsche, die das Wasser aufhalten können.

2020 11 kineta 1

Viele Straßen waren nach den Überflutungen verschwunden, viele Tiere vermisst, andere Tiere hatten sich einen neuen Platz suchen müssen, meist in der Nähe von Mülltonnen, wo sie hofften, zumindest ein wenig Futter finden zu können.

Ohne Hilfe von außen waren die Katzen in Kineta weiterhin verloren.

 2020 11 kineta 2

2020 11 kineta 5

2020 11 kineta 6

2020 11 kineta 8

Und als wäre das alles nicht genug, gab und gibt es zudem noch Anwohner, die nicht stoppen, Gift auszulegen.

„Aber das Einzige, was wir tun können, ist, unsere Tränen zurückzuhalten und weiterzumachen“, schrieb unsere griechische Tierschützerin Rozina im Februar 2020. „Kastrieren, an Futterplätzen füttern und versuchen, für zumindest einige der zahmen Katzen ein Zuhause zu finden.“

Auch dies schrieb Rozina im Februar, nachdem sie und die anderen Tierschützer nach den Überschwemmungen wieder nach Kineta konnten. Es betrifft die Vergiftungen: „Most colonies are reformed as they were moved to areas that have garbage so they can find food.

We are heartbroken to hear that one of our colony is eliminated by poisons. Only 3 cats survived from there, we found 2 of them and we took them for castrations. Those cannot return there. They will be poisoned too most probably. So they are now at vet and we are looking for foster.

Most of our colonies are minimized, we have lost many. Either by flood and weather or by poisoning. We have discovered a huge colony at garbage area. We suppose most of them are leaving there so they can feed by garbage. We took 6 cats for castrations from there and we relocated them today and created a feeding spot."

nbei sind beispielhaft Videos einer Kastrationsaktion von Februar 2020 zu sehen. Sie zeigen das Umfeld, in dem die Katzen leben, die Katzenfallen und sie zeigen die Katzen mit der Kastrationsmarkierung: der abgeschnittenen Ohrspitze.

Katze in Falle

https://www.youtube.com/watch?v=TDeydM2BwHk

6 Katzen werden nach Kastration freigelassen

Teil 1

https://www.youtube.com/watch?v=SPJ19HrziSg

Teil 2

https://www.youtube.com/watch?v=cbw4UQCwt8Q

Wieder in Freiheit

https://www.youtube.com/watch?v=KuNvx022hMk

Im März 2020 kam die landesweite durch Corona bedingte Ausgangssperre: Ab dem 21.03. hatten die Tierschützer keine Möglichkeit mehr, nach Kineta zu fahren, denn Sondergenehmigungen gab es für die Tierschützer nur für die eigene Kommune/Region. Die Versorgung mit Futter erfolgte mühselig durch einen hilfsbereiten Anwohner und Bestellungen im örtlichen Geschäft. Geld für das Futter war – und ist noch immer – mehr als knapp.

2020 11 kineta 11

Nachdem die Ausgangssperre im Sommer 2020 aufgehoben wurde, konnte es endlich wieder weitergehen. Die Tierschützer mussten planen und ihre Pläne umsetzen: Es musste herausgefunden werden, welche Katzen überhaupt noch leben, welche neu hinzugekommen waren; weitere Futterplätze mussten eingerichtet werden; Kastrationen konnten wieder durchgeführt werden.

2020 11 kineta 10

2020 11 kineta 12

Im Spätsommer 2020 verunglückte die Tierschützerin Ismini schwer: Sie wollte eine Katze einfangen, um sie kastrieren zu lassen. Dabei stürzte sie aus großer Höhe ab und verletzte sich schwer. Sie musste operiert werden, es geht ihr den Umständen entsprechend gut, aber es wird sehr viel Zeit brauchen, bis sie wieder laufen kann. Die anderen beiden Tierschützer der sehr kleinen Tierschutzorganisation müssen nun die komplette Arbeit auffangen – sie kümmern sich um mehrere Katzenkolonien an verschiedenen Orten rund um Athen.

Die Tierschützer macht die Situation in Kineta nicht nur traurig, sie deprimiert sehr. Es gleicht einem Kampf gegen Windmühlen.

2020 11 kineta 13

2020 11 kineta 9


 07.12.2019: Kineta wird keine Ruhe gegönnt. Das starke Unwetter von vorletztem Wochenende hat in dem Ort gewütet. Durch die fehlenden Wälder wurde der Ort überflutet. Viele Katzen und Hunde werden vermisst. Für die griechischen Tierschützer ist es schwierig, zu den Futterstellen zu gelangen.


 24.07.2019: Im Juni kehrten Einwohner von Kineta in ihren Ort zurück. Anstatt friedlich mit den Geschöpfen zusammenzuleben, die ebenso wie sie Opfer des großen Feuers geworden waren, fühlten sich einige Rückkehrer von den Katzen gestört – und legten Gift aus. Elf Monate hatten sich die Tierschützer bis zu diesem Zeitpunkt gekümmert und gesorgt, viele Katzen kastrieren und verletzte Katzen behandeln lassen, Futterstellen eingerichtet. Die Vergiftungen: eine unnötige Grausamkeit.

Gestern war der Jahrestag des Feuers. Heute schreibt Rozina an Sie und uns:

„Gestern war der traurige Jahrestag der tödlichen Feuer bei Attica. Zwölf Monate sind seit der Katastrophe vergangen. Der Winterregen half, die Pflanzen wieder wachsen zu lassen und ganz langsam kehrt der Alltag wieder ein.

Für mich war der 23. Juli 2018 der Tag, an dem ich den Ort, in dem ich die Hälfte meines Lebens verbracht hatte, in Schutt und Asche liegen sah; Freunde weinten um ihre niedergebrannten Zuhause, Tiere waren verbrannt, Tränen und Verzweiflung überall.
Aber es war auch der Tag, an dem ich wunderbare Menschen traf; Freiwillige, die vom anderen Ende Atticas in eine ihnen unbekannte Gegend kamen, um nach Tieren zu suchen, die Hilfe brauchen. Es war der Tag, an dem mir wieder bewusst wurde, dass es Hoffnung gibt, denn es gibt Menschen wie Ismini und ihre Freunde [Cat Rescue Athens].
Mit ihrer und mit eurer Hilfe haben wir eine „Lebenskette“ für diese armen Tiere gebildet, für Tiere, die von allen anderen verstoßen worden waren.

https://www.youtube.com/watch?v=YTZC7uvtc7k&feature=youtu.be&bpctr=1563970594

https://www.youtube.com/watch?v=seRZ0exgBGg&feature=youtu.be&bpctr=1563970514
Die Mädels von “Cat Rescue Athens“ schafften mit ihrem unermüdlichem Einsatz das Unmögliche. Viele Katzen wurden sterilisiert, sie bekamen an festen Plätzen Futter und sie erhielten medizinische Behandlung.

2019 07 24 kineta 2

2019 07 24 kineta 4

Die Katzen, die durch das Feuer verletzt worden waren, wurden von der Straße geholt. Leider sind die meisten von ihnen noch immer bei Pflegestellen, weil sie nicht adoptiert wurden.
Für das Team von “Cat Rescue Athens“ waren es zwölf Monate voller Mut, Kraft, Tränen und Verzweiflung, Emotionen jedes Mal wenn eine Spende gemacht wurde und sie merkten, dass sie nicht alleine kämpfen. Mit eurer Hilfe wurde das Unmögliche möglich! Uns fehlen die Worte, um unsere Dankbarkeit auszudrücken.

2019 07 24 kineta 1

Vor einigen Monaten kamen die Einwohner von Kineta zurück. Die Vergiftungen begannen wieder, denn die Menschen hatten nichts aus der Tragödie gelernt…

Wir suchen nach Familien für so viele Katzen wie möglich, um ihr Leben zu retten.
https://www.youtube.com/watch?v=adROkNdMPSk&feature=youtu.be
https://www.youtube.com/watch?v=RUtsD_jKS9Y
Und auch das Futter ist wieder verbraucht; wenn es also Menschen gibt, die helfen können, wäre das wunderbar.
https://www.youtube.com/watch?v=MYgnrdKR-Jw&feature=youtu.be 

2019 07 24 kineta 5

Danke für alles.

Liebe Grüße,
Rozina.“

Die Fotos und Videos sind vom letzten Besuch in Kineta.

2019 07 24 kineta 3

"12 months have passed from the disaster. The rain of the winter has helped the plants to grow again and the rhythm of the area slowly returns.

For me, the 24th of July it was the day that I saw the place that I had spent half of my life to be totally ruined, friends crying over their burnt homes, burnt animals, tears and despair.

But also, it was the day that I met wonderful people, volunteers from the other side of Attica that came to an unknown for them area, looking for animals to help. It was the day that made me realize again that there is hope as people like Ismini and her friends are around.
With your help we made a chain of life for these poor animals that everyone else abandoned.

The girls of Cat Rescue Athens with their constant presence made the impossible. Many of the cats were sterilized, they had food in a regular basis and medical care. The cats that were found with health problems from the fire were collected and unfortunately most of them are still fostered as they haven't been adopted.

For the team it has been 12 months of courage, strength, tears and agony, mixed emotions everytime that a donation was made and they realized that they are not struggling alone. With your help the impossible was possible! We miss words to express our gratitude!

A couple of months ago we realised that the people of Kineta were back and the poisons started again, as the hadn't learnt anything....

We are looking for homes for as much cats can be adopted to save their lives.

Also, the food is out again so if people could help with that it would be great.

Thank you for everything,

warm regard
Rozina"


Aktualisierung 06.03.2019 - Es besteht nun die Möglichkeit, direkt für die Katzen in Kineta zu spenden:

a) Für Kastrationen bzw. für die medizinische Behandlung verletzter oder kranker Katzen kann direkt auf das Konto der Tierklinik überwiesen werden, mit der die Tierschützer zusammen arbeiten. 

b) Für Futter kann direkt auf das Konto eines Tierfutterladens überwiesen werden - für 30 € können die Tierschützer 20 kg Katzenfutter abholen. 

Wenn Sie den Katzen von Kineta helfen möchten, dann schreiben Sie uns bitte: Kontaktformular - Herzlichen Dank! 


Aktualisierung 19.02.2019: 

Feuer bei Athen Kineta start1 6

„Cat Rescue Athens“ kümmert sich seit fast sieben Monaten um die Katzen, die nach der Feuerkatastrophe hilflos und allein - viele von ihnen verletzt - in der Region Kineta zurückblieben. Sieben Monate nach dem Feuer haben die Tierschützer sehr viel erreicht, doch die Not ist noch immer groß. Zur Zeit werden ca. 200 Katzen betreut. 

In den letzten Monaten konnte u.a. Dank Ihrer Hilfe über einen lokalen Tierfuttershop Futter gekauft werden. Doch dieses Futter ist restlos aufgebraucht. Vorgestern schrieb uns Rozina: „Die Not an Futter ist groß. Das Futter ist restlos aufgebraucht und gestern kauften die Mädels ein bisschen billiges minderwertiges Futter, Reis sowie Nassfutter, weil sie kein Futter mehr hatten… Der Winter hält dieses Jahr länger an und die Tiere benötigen mehr Futter als erwartet. Wir brauchen 50 kg pro Woche.“

Und Rozina schreibt weiter: „Die Tierschützer sind erschöpft.“…

Was wird benötigt? 
- Geld um Futter zu kaufen; 
- Geld um weitere Katzen kastrieren zu lassen; 
- Menschen, die den Katzen ein Zuhause geben. 

Die Tierschützer leisten unendlich wertvolle Arbeit. Sie brauchen Unterstützung. Sie schreiben:

KATZEN IN DER DURCH DIE BRÄNDE ZERSTÖRTEN REGION BEI KINETA : CAT RESCUE ATHENS
7 MONATE SPÄTER 

Unsere wöchentlichen Treffen mit den Katzenkolonien in Kineta sind inzwischen zur Routine geworden.
Sämtliche Anstrengungen der letzten sieben Monate, die gute Zusammenarbeit mit den letzten verbliebenen Anwohnern, der positive Geist von allen, eure Unterstützung durch Futter, all dies hat sich bezahlt gemacht.
Gut gefütterte, kastrierte, gesunde und freundliche Kätzchen.
Die Kätzchen im Video sind bereit zur Adoption.

https://www.facebook.com/CatRescueAthens/videos/137600967181605/
Wir haben für fast alle Futterplätze Futterhäuschen gebastelt, damit das Futter vor dem Regen geschützt ist. Wir werden auch die restlichen Futterplätze nach und nach mit Futterhäuschen versorgen.

2019 2 kineta 4

2019 2 kineta 1

2019 2 kineta 2
Ungefähr 200 Katzen werden von uns versorgt und gefüttert. Viele von ihnen haben wir bereits kastrieren lassen. Wir werden damit weitermachen, denn unser Ziel ist, so viele von ihnen kastrieren zu lassen wie nur möglich.
Wenn Sie möchten:
Unterstützen Sie unsere Kineta-Aktion durch Trockenfutter oder durch die Hilfe bei den Kastrationen.
Adoptieren Sie eine Katze.
https://www.facebook.com/CatRescueAthens

2019 2 kineta 3

 

CATS OF FIRE DAMAGED KINETA AREA - Cat Rescue Athens

7 MONTHS LATER

Our meeting with cat colonies on Kineta every week is now a routine.
All efforts of past 7 months, the kind cooperation of the last residents, the positive spirits of everyone, your support on food, are paying off.
Well fed, sterilized, healthy and friendly kittens at last.
The kittens shown on video are now for adoption.
We have put custom made boxes to most feeding spots to protect food from rain, we will put to all spots eventually.
At about 200 cats are being fed and taken care of, we have sterilized many of them already.
We keep on sterilizations as our goal is to have sprayed as much as possible.

If you want to:
- Support our action at Kineta with dry food or help with sterilizations.
- Adopt a cat.
Message us at:
https://www.facebook.com/CatRescueAthens 


19.12.2018: Demnächst erfolgt eine Aktualisierung dieses Beitrags - heute möchten wir aber schreiben, dass das Katzenfutter, das Sie bei unserem Spendenmarathon spenden können, auch den Katzen in Kineta zugute kommen wird. Der Spendenmarathon geht noch bis zum 21.12., ca. 240 kg Katzenfutter wird jeden Monat in Kineta benötigt. 


Feuer bei Athen - die Welt dreht sich weiter, doch für die Streuner ist das Feuer immer noch grausamer Alltag, Tag für Tag. Die Not ist groß

28.10.2018 - Mehr als zwei Monate sind seit den Feuern bei Athen vergangen. In der Öffentlichkeit ist die Tragödie bereits vergessen. Doch die Tiere in den betroffenen Orten müssen weiterhin dort leben - besser gesagt: sie müssen versuchen dort zu überleben. Vor den Bränden hatten sie bereits ein hartes Leben, aber das Feuer nahm ihnen ihre Futter- und  bescheidenen Schlafplätze, viele wurden verletzt. Eine kleine Gruppe Tierschützer kümmert sich um die vergessenen Katzen von Kineta. Sie sind für jede noch so kleine Unterstützung dankbar:  

Feuer bei Athen Kineta 8

Vor drei Wochen schrieb uns Rozina: „Nach den heftigen Regenfällen war ich in Kineta. Die Situation dort ist so deprimierend. Die meisten Straßen sind von Steinen und Geröll versperrt, welches durch die Regenmassen die Abhänge runtergespült wurde, denn es gibt an den Abhängen keine Bäume, die Wasser und Geröll aufhalten konnten.

2018 10 03 kineta 2

2018 10 03 kineta 4
Wenn die Katzen hören, dass sie jemand ruft, dann kommen sie sofort angerannt.

Feuer bei Athen Kineta 9

Viele von ihnen brauchen nicht nur dringend Futter, sondern vermissen die Gegenwart von Menschen – denn fast niemand geht mehr zu diesem 'Geister'-Platz.

Feuer bei Athen Kineta 7

“The cats listen to us and they come to eat”:
https://www.youtube.com/watch?v=ryLREAaS0Yo

Feuer bei Athen Kineta 2

Nach eurem Bericht und dem Update waren Menschen interessiert und wir schafften es mit ihrer Hilfe, Futter zu kaufen.

Feuer bei Athen Kineta 4

Feuer bei Athen Kineta 10
Trotz des Einsatzes der Katzenschützer sind hier noch immer viele Katzen, die nicht kastriert sind; ich habe sehr viele Katzenbabys gesehen. Ihr wisst, dass es entscheidend ist, so viele wie möglich zu kastrieren.
Die Mädels vom Katzenschutzteam sind finanziell am Ende, denn seit dem 23. Juli sammeln sie verletzte Katzen ein und lassen sie in der Tierklinik behandeln;

https://www.youtube.com/watch?v=SsN6Dq8G-NU

die anderen Katzen lassen sie kastrieren; und die Katzen, die nicht allein draußen überleben können, nehmen sie bei sich auf. Das Ergebnis: Eine hohe unbezahlte Rechnung bei der Tierklinik, und nun können sie dort nicht mehr mit weiteren Tieren hingehen.
Ein Beispiel: Ein krankes Kätzchen, das wir fanden, hatte eine Zwerchfellhernie. Es musste operiert werden und starb leider dennoch. Die Kosten für dieses Katzenbaby: 380 €.“

Soweit Rozinas Mail.

Liebe Leser: Drei Wochen sind seitdem vergangen. Die Not an Futter ist weiterhin immens groß und sie wird es über Monate hinweg bleiben. Die so wichtigen Kastrationen werden ebenfalls über Monate hinweg durchgeführt werden müssen, um das Elend irgendwie in Griff zu bekommen.
Die Schulden bei der Tierklinik sind noch nicht bezahlt…Das Geld fehlt überall.
Jeder Euro zählt hier, denn die Tierschützer sind nicht nur am Ende ihrer physischen und psychischen Kräfte, sondern auch am finanziellen Ende.
Eine Leserin konnte im August durch eine sehr engagierte Privataktion Geld sammeln, das den Katzen in Kineta zu Gute kam. Hierdurch wurden Leben gerettet. Ganz lieben Dank. Und sämtliches Katzenfutter von unserer ersten Tierschutz-Shop-Lieferung ging nach Kineta.
Doch dieses Geld und dieses Futter, sie sind längst verbraucht.
Bitte helfen Sie den Katzen in Kineta, den Opfern des Feuers vom 23.Juli 2018. Sie hatten vor diesem Feuer bereits so gut wie nichts – jetzt sind sie hoffnungslos.
Geld für Futter, für Kastrationen, für Impfungen, für medizinische Versorgung, für die ausstehenden Klinikkosten … die Not ist groß und jede noch so kleine Unterstützung hilft, diese Not zu lindern. 
Feuer bei Athen Kineta 6 

 Wenn Sie helfen möchten, dann wenden Sie sich bitte an unser Kontaktformular.

 Rükblick - 20.09.2018:

„Fast zwei monate nach dem feuer am 23 Juli und das bild stimmt sehr deprimierend.

alles ist abgebrannt , baeume, haeuser autos.

Ueberall nur asche und unter den einigen wenigen bewohnern die tagtaeglich kaempfen ihr eigentum wieder herzurichten wie geister irren die einzigen unschuldigen opfer dieser katasptophe umher die dieses feuerinferno ueberlebt haben.

2018 10 03 kineta 3

Katzen aller altersgruppen meistens mit atemproblemen mit immer noch grauem fell von der asche sind tagtaeglich auf der suche nach einwenig futter. die wenigen bewohner die vorher diese tiere gefuettert haben kommen nicht mehr nach kineta , jagdbeute gibt es kaum und selbst abfall gibt es mehr .

das wasser ist nicht trinkbar.
in dieser verzweifelten situation haben sich freiwillige helfer aus athen die sich in den finger einer hand abzaehlen lassen (sehr wenige) dieser armen katzen angenommen und versuchen zu helfen.

Feuer bei Athen Kineta 1
sie kommen zweimal in der woche aus athen (ca. 50 km einfache Strecke) und betreuen die strassenkatzen dieser grossen region. sie bringen wasser mit und futter nehmen kranke und verletzte katzen mit (immer noch tauchen verletzte tiere auf) und bringen sie zu den tieraerzten und sie kastrieren.

Feuer bei Athen Kineta 3

Feuer bei Athen Kineta 12

die gesunden tiere kommen wieder an ihrem platz zurueck nach der behandlung oder kastration die tiere mit gesundheitsproblemen aber kommen zu pflegefamilien bis sie jemand adoptiert.

Feuer bei Athen Kineta 14
Das futter was gespendet wurde ist leider ausgegangen ,. der bedarf ist ca 60 kilo katzenfutter die woche.

Feuer bei Athen Kineta 13

die meisten strassenkatzen in kineta sind unkastriert auch da brauchen die helfer dringend finanzielle hilfe.
es werden weiterhin spot ons und entwurmungstabletten benoetigt
diese katzen haben nur uns und es kommt bald der winter.

Feuer bei Athen Kineta 11
es wird monate dauern bis die helfer in der lage sein werden fuer all diese tiere ein einigermassen lebenswertes leben zu erschaffen.
sie sind die opfer und sie sollen nicht vergessen und ihrem schicksal ueberlassen werden.
wir danken allen fuer eure unterstuetzung,
die helfer die ich meine sind von cat rescue Athens.“

Feuer bei Athen Kineta 5

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. Auch unse...

weiterlesen...

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

smoost