Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Aktion Hoffnungsfunke – Futter, Parasitenschutz, medizinische Versorgung .... die Straßenhunde brauchen uns mehr denn je

alt

06.11.2017: Der Novemberhimmel beginnt mit zwei Hoffnungsfunken für Hertha.

***Je zwei Sterne für Jenny und Hertha und je ein Stern für Joke und Liana beenden den Oktoberhimmel.

*************

20.05.2016: Wir möchten die Hoffnungsfunken neu erstrahlen lassen. Für die Straßenhunde ist neben Futter auch die Versorgung mit Parasitenschutz, sowie die Behandlung von Krankheiten wichtig, um zu überleben.

Daher bitten wir an dieser Stelle um Unterstützung für diese lebensrettenden Notwendigkeiten: Futter, Parasitenschutz und medizinische Versorgung. Zudem möchten wir Ihnen hier auch einige unserer Tierschützer vorstellen, die wir bisher in diesem Beitrag noch nicht erwähnt haben.

Sie alle widmen ihr Leben den notleidenden, geschundenen Tieren auf Griechenlands Straßen. Sie sind dem Horror, den wir beim Anschauen vieler Fotos empfinden, Tag für Tag ausgeliefert. Sie können nicht den PC abschalten und Freizeit genießen.

Egal, wo sie sind und wohin sie gehen, das Elend ist immer da und begleitet sie überall hin.

Sie helfen, wo sie können und sind verzweifelt, weil sie wissen, dass jeder Tag neues Elend mit sich bringen wird.

Abgesehen von den vielen verunfallten und misshandelten Hunden, die sofortige Hilfe benötigen, lastet der psychische Druck der hungernden Hunde oft noch schwerer auf ihren Schultern.

23012016James2

Viele Straßenhunde sind oftmals nur noch Haut und Knochen unter ihrem Fell und warten sehnsüchtig auf eine tägliche Ration Futter.

Wie mag man selbst etwas zu sich nehmen, wenn man weiß, da sind Geschöpfe, die sich vor Schwäche kaum noch auf den Beinen halten können und die von Sandmücken gestochen und von Zecken ausgesaugt werden?

Geschöpfe, die davon krank werden und -  nicht behandelt - elend sterben werden?

Wir wollen und wir müssen hier weiterhin helfen, doch wie sollen wir das schaffen, bei den vielen Notfällen, den unglaublichen Tierarzt- und hohen Pensionskosten ...

2016 01 27 Kallia 02

Hier zu helfen, kostet Geld, Geld welches wir kaum aufbringen können, da fast jeder Hund auf unserer Seite ein Notfall ist und wir ständig um unser Überleben kämpfen müssen.

Wir schaffen es nicht, regelmäßig und dauerhaft Verpflegung, Parasitenschutz und medizinische Versorgung für die vielen, armen Straßenhunde zu bezahlen.

Hierfür benötigen wir und unsere griechischen Tierschützer dringend Ihre Hilfe.

 

Schenken Sie hungernden Hunden einen vollen Napf  - schenken Sie Schutz vor Leishmaniose und anderen Erkrankungen durch Spenden für "Spot on"- Produkte, Schutzhalsbänder und Futter - schenken Sie Linderung für geschundene Körper, indem die Tiere medizinisch versorgt werden können, auch wenn sie  weiterhin auf der Straße ein Leben ohne Zuhause fristen müssen. 

 

Schenken Sie "Hoffnungsfunken" für die Notfellchen unserer verschiedenen Tierschützer.

Patrick1 290515

 ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Unterstützung spendet Hoffnung … Unterstützung ist Anteilnahme und bringt Licht in die Dunkelheit - auch über eine Entfernung von 2000 km.

So funktioniert es: Wir stellen Ihnen nachfolgend einige unserer griechischen Tierschützer mit ihren Schützlingen vor.

Ihren frei gewählten Spendenbetrag für die Straßenhunde dieses Tierschützrs überweisen Sie bitte auf dieses Konto:

******************

Stray - einsame Vierbeiner e.V.
KSK Düsseldorf

IBAN  DE24 3015 0200 0002 0384 38

Bitte geben Sie als Betreff unbedingt an:

Hoffnungsfunke – Name des Tierschützers

********************

Wir sammeln die Spenden, und wenn wir 50 € Spenden für einen Tierschützer und seine Schützlinge zusammen haben, erstrahlt in diesem Beitrag ein Stern für diesen Tierschützer - zugleich können für diese Straßenhunde Futter, Parasitenschutzm Medikamente etc. finanziert werden.  

alt

Mit unserer Hilfe können die Tierschützer den Straßenhunden auch weiterhin helfen. Und für die Hundeseelen ist dies wie ein Licht in der Dunkelheit ... es ist ein Hoffnungsfunke ...

alt

______________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

Olga  ... sie leidet mit den Ärmsten und lebt ein Leben für die Straßenhunde

21102017Olga15

Sie kämpft gegen den Hunger und vermittelt wenigstens für eine kurze Zeit das Gefühl, geliebt zu werden

21102017Olga10

und sie kämpft gegen Sandmücken und Zecken und versucht die Streuner so gut es möglich ist, gegen diese Parasiten zu schützen

21102017Olga9a

Sie alle nehmen es dankbar an, sie spüren, hier ist ein Mensch, der es gut mit ihnen meint.

21102017Olga5 

Doch Olga findet auch viele verletzte und kranke Hunde. Ohne Olga vor Ort und unseren Verein, hätten die meisten dieser Hunde keine Überlebenschance

21102017Olga11.

Schon das Auftragen des Parasitenschutzes gibt vielen Hunden für wenige Minuten das Gefühl, gestreichelt zu werden.

Die Berührung einer Hand, die nicht verletzt oder mit Steinen wirft, ist keine Selbstverständlichkeit.

21102017Olga12

Für jede noch so kleine, liebe Geste sind diese Tiere so dankbar. 

21102017Olga8

Verwendungszweck: Hoffnungsfunke - Olga

Stray - einsame Vierbeiner e.V.
KSK Düsseldorf

IBAN  DE24 3015 0200 0002 0384 38

Der Sternenhimmel - für jede 50 € erleuchtet ein großer Hoffnungsfunkenstern

Starneu0

 


Aysel

Aysel lebt in Sofia, der Hauptstadt Bulgariens. Auch hier ist das Elend der Straßenhunde unvorstellbar. Sie werden vergiftet, misshandelt, überfahren, oft schwer verletzt liegen gelassen. Der Hunger quält und es gibt kaum Möglichkeiten, sie auch nur für eine Zeit halbwegs sicher unterzubringen. 

22052016Aysel1

Sie alle sehnen sich nach Wärme, einem lieben Wort, einer streichelnden Hand... und sie alle quält der Hunger.

22052016Aysel13

So viele "hungrige Mäuler zu stopfen" ist fast unmöglich, doch ist es ganz entsetzlich, in diese erwartungsvollen Augen zu sehen und leere Taschen zu haben...

22052016Aysel14

Um diese Not wenigstens ein kleines bisschen lindern zu können, sind wir dankbar um jede Unterstützung.

22052016Aysel15

Verwendungszweck: Hoffnungsfunke - Aysel

Stray - einsame Vierbeiner e.V.
KSK Düsseldorf

IBAN  DE24 3015 0200 0002 0384 38

Der Sternenhimmel - für jede 50 € erleuchtet ein großer Hoffnungsfunkenstern

Starneu0

 


Foteini

2016 06 22 foteinni hf 9

Foteini lebt in Kavala. Eine schöne Landschaft, die Nähe zum Meer und zu den Bergen. Doch für die Straßentiere ist es ein besonders elender und hoffnungsloser Ort.

2016 06 22 foteinni hf 6

Hier zu leben, bedeutet für Foteini täglich in die Augen von Hunden zu blicken, die kaum eine Chance auf Überleben haben.

2016 06 22 foteinni hf 7

Foteini lebt hier mit ihrer kleinen Familie und... mehr als 60 Hunden, die sie in ihrem Gehege und in ihrem winzigen Vorgarten versorgt. Jeden Tag fährt sie die Futterstellen nahe der Müllkippe und in den Bergen ab, um denen Essen zu geben, die Niemanden haben und die Niemand sieht... Die unsichtbaren Schatten, die sobald sie Foteinis Auto hören, aus den Bergen hinablaufen. Und jeden Sommer werden es mehr. Ausgesetzt im Nirgendwo.. Viele sind krank, andere verletzt und für alle ist Foteini der einzige Hoffnungsfunke...

2016 06 22 foteinni hf 3

Zweimal am Tag fährt sie zu ihrem kleinen Gehege, wo die Hunde bereits auf sie warten. Es ist kein schöner Ort, im Herbst und Winter stehen die Hunde oft im Schlamm, im Sommer ist es brütend heiß und staubig.

Maggy WelpenApril2015 5

Aber all diese Hunde hätten ohne Foteini keine Chance auf Überleben. Ebenso wenig wie die, die sie in ihrem kleinen Vorgarten unterbringt. Die unzähligen Welpen... Hundekinder, die nur dank Foteini noch auf dieser Welt sind und auf ein Zuhause hoffen dürfen...

2016 06 22 foteinni hf 4 

Bitte unterstützen Sie Foteini, damit sie weiter helfen kann. Denjenigen, die unsichtbar scheinen - an einem Ort, an dem das Elend täglich größer wird.

Verwendungszweck: Hoffnungsfunke - Foteini

Stray - einsame Vierbeiner e.V.
KSK Düsseldorf

IBAN  DE24 3015 0200 0002 0384 38

 

Der Sternenhimmel - für jede 50 € erleuchtet ein großer Hoffnungsfunkenstern

Starneu0

___________________________________________________________________________________________

 Hertha:

Hertha lebt in Athen.

hoffnungsfunken hertha 1

So oft es ihr möglich ist, kümmert sie sich um ausgehungerte und kranke Hunde, die eigentlich dringend tierärztlich versorgt werden müssten und oft mehr tot als lebendig sind.

hoffnungsfunken hertha 5

Auch, wenn nicht genug Geld da ist, um sie tierärztlich versorgen und sicher unterbringen zu können, ist Hertha für diese Hunde dennoch der „Tropf“, der sie am Leben erhält – ihr einziger Hoffnungsfunke: Hertha versorgt sie, so gut es geht, mit Parasitenschutz und mit Medikamenten, um wenigstens das größte Leid etwas zu lindern.

hoffnungsfunken hertha 4

Doch selbst dieses kleine bisschen Hilfe ist für Hertha bei so vielen Notfällen nicht allein finanzierbar. Derzeit ist es so, dass die einzige finanzielle Unterstützung, die sie erhält, von unserem Verein kommt. Niemand sonst vor Ort fühlt sich verantwortlich oder kann helfen.

Aber auch für uns ist es unmöglich, dieses „Fass ohne Boden“ zu füllen.

hoffnungsfunken hertha 8

Und so reicht das Geld im Moment nicht einmal mehr für richtiges Hundefutter. Die Hunde werden - und das auch nicht jeden Tag, sondern nur jeden zweiten oder dritten Tag - von den Resten und Abfällen der Bäckereien der Gegend ernährt, die Hertha für sie einsammeln darf.

hoffnungsfunken hertha 6

Bitte unterstützen Sie Hertha mit einer Spende bei ihrer Arbeit – jeder gefüllte Futternapf zählt, jede Einheit Parasitenschutz und jede Medikamentendosis lindert ein kleines bisschen Leid ...

Hier haben wir für Herthas Straßenhunde einen Beitrag erstellt. Es sind so viele und sie leben unter so entsetzlichen Bedingungen, dass wir die Hoffnung damit verbinden, dass der eine oder andere auf diesem Weg vielleicht doch noch gesehen wird und ein Zuhause findet.

Verwendungszweck: Hoffnungsfunke - Hertha

Stray - einsame Vierbeiner e.V.
KSK Düsseldorf

IBAN  DE24 3015 0200 0002 0384 38

Der Sternenhimmel - für jede 50 € erleuchtet ein großer Hoffnungsfunkenstern

Starneu2


   Jenny: 

Jenny lebt in Artemis außerhalb von Athen. Sie kümmert sich um zahlreiche Streuner in ihrer Umgebung So manchem Notfellchen hat sie bereits das Leben gerettet, indem sie es spontan aufgenommen hat.

Dani-Li:

01042016Dafni3

Wenn sie uns dann die Fotos ihrer Schützlinge schickt, sieht man, mit wieviel Liebe sie bei der Sache ist.

alt

Jennys Streunerschützlinge, die auf der Straße bleiben müssen, werden von ihr dort so weit wie möglich umsorgt und geschützt - mit Futter, Parasitenschutz. Medikamenten und mit Streicheleinheiten.

Verwendungszweck: Hoffnungsfunke - Jenny

Stray - einsame Vierbeiner e.V.
KSK Düsseldorf

IBAN  DE24 3015 0200 0002 0384 38 

Der Sternenhimmel - für jede 50  € erleuchtet ein großer Hoffnungsfunkenstern

 Starneu0


Joke:

Joke lebt, ebenso wie Jenny, in Artemis. Sie kümmert sich immer wieder um Notfälle, und wenn es irgendwie geht, dann bringt sie diese bei sich zu Hause unter - Platz ist in der kleinsten Hütte.

joke1

Unter anderem wurden wir durch Joke auf Cristinas Shelter aufmerksam und konnten den dort untergebrachten Hunden helfen.

Und manchmal ist es direkt eine ganze Hundefamilie, die mit Futter, Parasitenschutz und Medikamenten versorgt werden muss.

 25032016Hundefamilie

Verwendungszeck: Hoffnungsfunke - Joke

Stray - einsame Vierbeiner e.V.
KSK Düsseldorf

IBAN  DE24 3015 0200 0002 0384 38

 

Der Sternenhimmel - für jede 50 € erleuchtet ein großer Hoffnungsfunkenstern

Starneu0


Liana:

Liana lebt in der Nähe der Stadt Marathon, etwa 50 km von Athen entfernt.

Sie kümmert sich schon lange um streunende Hunde und Katzen in ihrer Gegend. Um so manchen Hund kümmert sie sich jahrelang, wie um Rocky, mit dem sie hier auf dem Foto zu sehen ist.

2016 05 16 rocky 23

Fünf Jahre lang versorgte sie ihn auf der Straße mit Futter, Parasitenschutz und Medikamenten. Als es für Rocky auf der Straße zu gefährlich wurde, kümmerte sie sich darum, dass er in einer Pension unterkommen konnte. Rocky ist neun Jahre alt und sieben Jahre seines Lebens ist Liana die ihm vertraute Person.

Aber auch, wenn Liana von Notfällen erfährt, die weit entfernt leben, engagiert sie sich. Liana trotzt dann allen auftretenden logistischen Problemen. Ihr ist es z.B. zu verdanken, dass die Hunde aus dem Peloponnes-Shelter unde dem Hühnerhof die Chance bekommen haben, ein lebenswertes Leben zu führen. 

Verwendungszweck: Hoffnungsfunke - Liana

Stray - einsame Vierbeiner e.V.
KSK Düsseldorf

IBAN  DE24 3015 0200 0002 0384 38

Der Sternenhimmel - für jede 50 € erleuchtet ein großer Hoffnungsfunkenstern

Starneu0

 


Pavlos: 

Pavlos versorgt in der Region Peania 25 Hunde. Teilweise leben sie auf der Straße, teilweise bei ihm und seiner Nachbarin auf einem eingezäunten Gelände und einige Hunde hat er in einer Pension untergebracht. Er kümmert sich auch um Notfälle wie z.B. Gilda, die er verletzt auffand und medizinisch versorgen  ließ.

06.01.2017: Pavlos schreibt:

I attach photos of the food we bought from your donation. On behalf of Peania stray dogs thank you very much. Some is missing because we feed with it already :)

2016 12 31 pavlos 1

2016 12 31 pavlos 3

Die Hunde aus dem Hundesammlerhaus

alt

haben es Pavlos zu verdanken, dass sie dieses Elend hinter sich lassen konnten.

Verwendungszweck: Hoffnungsfunke - Pavlos

Stray - einsame Vierbeiner e.V.
KSK Düsseldorf

IBAN  DE24 3015 0200 0002 0384 38 

Der Sternenhimmel - für jede 50 € erleuchtet ein großer Hoffnungsfunkenstern

 Starneu0

 


Bitte, unterstützen Sie Xara zukünftig über den Verein "Zorro Dogsavior e.V." und lesen Sie hierzu unseren Beitrag.

Xara - Seit sie ein Kind war, konnte sie nicht wegschauen, wenn ein Mitgeschöpf leidet. So ist es bis heute geblieben. Unzählige Hunde und Katzen hat sie vor dem sicheren Tod gerettet. Die junge Tierschützerin Xara.

Spendenaufruf Xara Hund

Xara lebt in der Nähe des Flughafens von Thessaloniki. Es ist eine schlimme Gegend für Straßentiere. Jeden Tag, wenn sie zur Arbeit fährt, sieht sie sie. Hunde, die am Seitenstreifen der Autobahn liegen, ausgesetzte Welpen, Hunde, die krank und verletzt sind. Hunde, für deren Schicksal sich niemand interessiert.

Spendenaufruf Autobahn

Für Xara, die alles für die Tiere aufopfert, ist es unerträglich, einen Hund zurückzulassen. Sie hat uns erzählt, wie es ist, wenn sie eine Straßenhündin kastrieren lässt und sie wieder zurück auf die Straße bringen muss. „Es ist schier unerträglich... Manchmal weinen sie und laufen hinter meinem Auto her...“

Spendenaufruf Asas Mutter

Und dann sind da ihre eigenen Schützlinge: 16 Hunde und mehr als 20 Katzen.

Spendenaufruf Gehege

Schon einige Male musste Xara umziehen, weil Nachbarn oder Vermieter sie und ihre Hunde aus der Nachbarschaft haben wollten. Jetzt hat sie ein kleines Häuschen mit einem großen Garten angemietet. Doch die Angst, dass sie auch dieses Zuhause wieder verlieren wird, schwebt ständig über ihr. Und es fehlt am Nötigsten für Futter und zur Sicherung ihres kleinen Geheges.

 

Verwendungszweck: Hoffnungsfunke - Xara

Stray - einsame Vierbeiner e.V.
KSK Düsseldorf

IBAN  DE24 3015 0200 0002 0384 38

Der Sternenhimmel - für jede 50 € erleuchtet ein großer Hoffnungsfunkenstern

Starneu0

_____________________________________________________________________________________________________

Zena und Eirini

Zena und Eirini leben in der Nähe von Athen und ihre große Tierliebe hat sie ein Team werden lassen, welches schon so vielen schlimmen Notfällen das Leben gerettet hat, wie den "Brunnenhunden".

22052016Zena2

Zena hier mit dem sanftmütigen Adonis, der ohne ihre Hilfe längst ein Opfer der Tierquäler und Hundehasser geworden wäre.

22052016Eirini with Marsha a dog she will never forget1

Zena und Eirini brauchen Hilfe, um das Leben der Straßenhunde erträglicher zu machen. Für diese Tiere ist es ein nicht enden wollender Albtraum, ungeliebt und ohne Heim zu sein, dabei ständig gejagt, gequält und in Lebensgefahr. Dazu kommt, dass sie vor Hunger und Trinkwassermangel oft so schwach sind, dass sie sich kaum noch auf den Beinen halten können... deshalb brauchen wir Spenden für Futter, für Impfungen und die notwendigsten Medikamente...

Verwendungszweck: Hoffnungsfunke - Zena und Eirini

Stray - einsame Vierbeiner e.V.
KSK Düsseldorf

IBAN  DE24 3015 0200 0002 0384 38

Der Sternenhimmel - für jede 50 € erleuchtet ein großer Hoffnungsfunkenstern

Starneu0

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

 

smoost

 

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...