Britney - du wirst es besser haben auf der anderen Seite des Regenbogens...

Britney2

Britney - Irgendwie hat man bei ihr das Gefühl, man kam immer zu spät um sie zu retten. R.I.P kleine Britney, wir konnten dir leider nicht helfen, aber du wirst es besser haben auf der anderen Seite des Regenbogens...

Lore Bobe schreibt: "Britney führte in den letzen Monaten das Leben eines Straßenhundes. Seit 4,5 Monaten gehörte sie einer Gruppe von Straßenhunden an, die von Tierschützern versorgt werden. Sie wurde kastriert, um ihr das Leid einer Mutter die auf der Straße lebt zu verhindern. Sie erkrankte an Ehrlichiose und Leishmaniose. Sie wurde behandelt, aber es ging ihr zusehends schlechter. Was sicher auch mit dem Wintereinbruch in Griechenland zu tun hatte. Sie wurde also in einem Haus untergebracht, aber auch das brachte keine Verbesserung für ihren Gesundheitszustand.

Britney

Die letzten Tage verbrachte sie intensivmedizinisch beim Tierarzt behandelt. Gestorben ist sie an einer Bauchspeichedrüsenentzündung. Irgendwie hat man bei ihr das Gefühl, man kam immer zu spät um sie zu retten. R.I.P kleine Britney, wir konnten dir leider nicht helfen, aber du wirst es besser haben auf der anderen Seite des Regenbogens..."

Britney1