Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Stray Besucher

Heute2742
Gestern2277
Woche20282
Monat44404

Stray fürs Handy

QR-Code

Elefsina is closed down – Elefsina ist geschlossen. Ein Hundedorf ist eröffnet! Und es hat einen neuen Namen ..

elefsina ankunft 13start

Von der "Stunde Null "zu einem Neubeginn: Dies war nur durch Ihre Hilfe möglich.

04.08.2015: Die Auslaufwiese ist gemäht und die neuen Hundehütten stehen an ihrem Platz.

Playground is cleaned totally from wild grass and the new homes in their place

2015 08 04 elefsina 2

2015 08 04 elefsina 1


02.08.2015 - Neues aus dem neuen Gehege: Es war tatkräftige Hilfe vor Ort und die Hundehütten sind geliefert:

Die Hundehütten sind angekommen und werden jetzt gestrichen.

2015 08 01 elefsina1 1

2015 08 01 elefsina1 2

2015 08 01 elefsina1 3

Und: Unsere Doreen Thiele war mit ihren Freunden Sebastian und Christoph in Elefsina, um erneut beim Ausbau des Geheges zu helfen.

Mini-Pools und Teiche für die Hunde zu bauen war das Vorhaben. Teichpläne wurden zuvor entwurfen und das notwendige Material sehr kostengünstig organisiert. Und so können die Elefsina-Hunde bei derzeitig mehr als 40 Grad Celsius ab jetzt  ein wenig Erfrischung im Wasser suchen. Anbei erste Fotos der Arbeits-Mission:

2015 08 01 elefsina 1

Doreen und Goofy:

2015 08 01 elefsina 2


 

28.07.2015: Die Entsalzungsanlage ist da und installiert.2015 07 27 elefsina 2

Es ist eine Profimaschine, da für das Gehege täglich ein Kubikmeter Wasser benötigt wird.
Eine einfache Maschine wäre unter dieser Belastung nach nur wenigen Tagen defekt. Nun werden die Tierschützer die Anlage ausprobieren und die Wasserproben in einem Labor untersuchen lassen. Die Filter dieser Anlage reinigen das Wasser von Salz, Natrium, Chlor, und sie enthärten es auch.

2015 07 27 elefsina 3

Und es gibt eine weitere gute Nachricht: Nächste Woche werden die Hundehütten geliefert.
Beides – die Entsalzungsanlage und die Hundehütten – verdanken wir großzügiger Unterstützung! Im Namen aller Hunde: Herzlichen Dank!

 

*********************************************************************

26.06.2015 So manchem vierbeinigen Bewohner fehlt noch "ein Dach über dem Kopf"... ca. 30 "Hundehäuser" werden noch benötigt....

Das beste Angebot, welches zur Zeit für 30 kleine "Eigenheime" vorliegt, beträgt 2650 Euro, ohne Anstrich.

26062015Hundehuetten

Die Häuser werden jetzt etwas kleiner ausfallen, da in jedes Gehege zwei Häuser hinein passen sollen. Hatten unsere Tierschützer anfangs angenommen, ihre / unsere Schützlinge würden sich vor dem Einschlafen gerne noch etwas erzählen, so mussten sie doch schnell feststellen, dass sie sich darin getäuscht hatten. Nun haben sie die Bewohner in die Entscheidung mit einbezogen und heraus gekommen ist, dass jeder Vierbeiner nach einem gemeimsamen Tag sein eigenes Häuschen haben möchte, wo er dann von einer eigenen Familie und ganz viel Zuneigung träumen kann.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir gemeinsam dazu beitragen und diese Wünsche erfüllen könnten.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Goofy und Rozina sind erschöpft, glücklich und erleichtert. Sie stehen stellvertretend ...

Gary schreibt:
Hier sind einige Fotos aus den letzten Tagen, sie zeigen, wie wir die Hunde und alles andere aus dem Gehege aufladen.
Unsere Gefühle waren gemischt. Wir waren gestresst wegen der neuen Situation und weil wir nicht wussten, wie unsere Hunde das neue Gelände und den Wechsel aufnehmen würden, aber wir waren vor allem FROH.
Froh, weil wir alle gemeinsam den Hunden eine neue, eine sichere Zukunft geben.

Some photos from the last days
Loading our dogs and everything else from there
Our feelings were mixed , stressed about the new situation and how our dogs
will meet the new place and the change but mostly HAPPY.
Happy because , all together we give them a new safe future.

elefsina closed down 3

elefsina closed down 8

elefsina closed down 9

elefsina closed down 10

elefsina closed down 11

elefsina closed down 12

elefsina closed down 14

elefsina closed down 17

elefsina closed down 18

Ich würde sagen, der Umzug war ein großes Projekt.

I would say that it was a big operation .

elefsina umzug2

elefsina umzug1 1

elefsina ankunft 15

Die LKWs mussten fünfmal hin- und herfahren, aber wir haben den Umzug in drei Tagen geschafft.

The trucks had to go from one place to another five  times but we manage to finish in three days.

elefsina umzug1 2

elefsina ankunft 7

Einige Hunde machte das ganze Geschehen sehr neugierig ...

Dogs were very curious of what was happening ...

elefsina closed down 2

elefsina closed down 15

einige waren etwas gestresst. Aber am Ende lief alles gut.

some of them got a bit stressed but in the end  everything went well. 

elefsina closed down 1

Fotos vom neuen Gelände folgen.

Photos from the new place are following .

 

Das neue Gelände:

Die Hunde sind sehr ruhig … sie scheinen nicht sehr gestresst zu sein. Vermutlich verstehen sie mehr als wir uns vorstellen können.
the dogs are very quiet ...dont seemed much stressed, maybe they understand more than we know 

elefsina ankunft 1

Im neuen Gehege:
Wir glauben, dass die Hunde das Gelände mögen.

We believe that dogs like the place.

 elefsina ankunft 14

elefsina ankunft 13

Sie waren nicht so gestresst wie wir zuvor vermutet hatten. Es gab einige Ausnahmen.  PIPIS z.B.:  Er wollte nichts fressen, und so mussten Rozy und Zacharoula ihn von der Hand füttern.

They were not as much stressed as we thought , apart from very few,  like PIPIS  who didn't want to eat at all , and Rozy with Zacharoula had to fed him by their hands

 

Soso versuchte aus dem Gehege zu klettern, sie versuchte sogar von unten durch das Dach zu klettern (die Arbeiter  konnten ihren Augen nicht glauben). Wir werden ihr in den ersten Tagen etwas zur Beruhigung geben, damit sie sich in ihrer Aufregung nicht verletzt.
Sebastian gibt ihr jeden Abend eine Tablette.
Soso, that was trying to get out climbing even in the inner side of the roof  ( workers couldn't believe their eyes)
We have to give her Valeriana pills to keep her calm for the first days , so she will not hurt herself
Sebastian give her one every evening

 

Andere Hunde mussten sich übergeben: Der Stress, die Fahrt, die Hitze … (wir hatten ziemlich warme Tage).
Others had a bit of vomiting , from stress , the travel and the heat ( they were a bit of warm days )


Andere, wie unser Goofy, blieben die ganze Nacht lang wach (ich beobachtete ihn von den Kameras aus … wir waren ebenfalls gestresst ).
and some others like our Goofy had stayed all night awake ( i was watching him from the cameras..we were stressed too)

elefsina ankunft 11

elefsina ankunft4a4 

Aber im Großen und Ganzen sind wir sehr zufrieden …

But in general we are very satisfied ..

 

gestern schienen alle fröhlich zu sein, fraßen ihr Futter und einige vertrieben sich auf ihre Weise die Zeit: Elsa-Marie spielte mit dem Holzstück, dass sie sich aus ihrem Elefsina-Zwinger mitgebracht hatte.

yesterday they seemed all happy , eaten their food and some like Elsa - Marie continue to play with the piece of wood that she brought from her elefsina cage

elefsina ankunft 6

Perseas lag in seinem Bett und schlief einfach weiter, als ob sich gar nichts geändert hätte.

or Perseas that continue to sleep in his bed like nothing changed

elefsina ankunft 9

Was wir im Moment brauchen, sind Hundehütten … wir mussten einige in Elefsina zurück lassen, weil sie komplett kaputt waren. Als wir versuchten, sie zu tragen, fielen sie einfach in sich zusammen … sie waren sehr sehr alt und wir haben sie oft repariert.

What we need at the moment are dog houses ..we had to left back quite a few ,as they were completely destroyed
and when we tried to carry them , they were just turn to pieces ...they were very very old and we had made lots of repairs.

elefsina closed down 6

elefsina closed down 7

Wir haben es trotzdem geschafft, dass alle Hund zumindest eine Box oder eine Art Nest haben.

We have manage though all the dogs , to have even a box or a nest  at the moment ,

elefsina ankunft 3

elefsina ankunft 8

elefsina ankunft 12

Aber sie alle brauchen richtige Hundehütten, die sie vor der Hitze und vor der nächtlichen Kälte schützen. … zur Zeit wird es nachts ziemlich kühl, zwischen 2 und 4 Grad Celsius am frühen Morgen.

But they alll need real dog houses to protect from heat and cold at night...actually is getting quite chilly between 2- 4 in the early morning .


Wir haben auf dem neuen Gelände noch eine Menge Dinge zu tun.
Aber jetzt sind wir entspannter und wir können weitermachen, bis wir das Optimale erreicht haben !!!
We have a lot of things to do in the new place ,
but now we are more relaxed and we can continue until we reach the optimum !!!!!!!!!

elefsina ankunft 5

Zum Schluss:
Was wir euch mit dieser Mail schicken möchten ist ein riesiges DANKE SCHÖN an all die Menschen, die so weit entfernt sind, uns aber BEDINGUNGSLOS geholfen haben, unsere Hunde zu schützen und zu retten.
Es gibt nicht genug Worte, um unsere Gefühle und Empfindungen auszudrücken.
Und natürlich danken wir dem Stray-Team.
Ohne Sie alle stünden unsere Hunde jetzt vor dem Nichts – das wissen wir alle.
Wir drücken euch ganz herzlich,
Gary

Finally
what we would like  to send is an enormous THANK YOU
to all these  people ,   from so far way,  that UNCONDITIONALLY helped us to protect and save our dogs.
There are not enough words to express our feelings and sentiments
and of course to thank you ladies and your lovely team !!!!!!
without you our dogs would have nothing and we all know it.

Many hugs to all of you

Gary

elefsina ankunft 16 

Liebe Leser:
In der Vergangenheit haben wir viele ergreifende, berührende und beeindruckende Fotos gesehen. Die Fotos vom Umzug unserer Tierschützer in Elefsina aber haben uns vor Freude überwältigt und es sind einige Tränen der Erleichterung und des Glücks geflossen.

elefsina closed down 13

Eine schwere Belastung fiel von allen ab, die seit fast anderthalb Jahren ständig mit der großen Sorge lebten, dass diese armen Hund auf der Straße landen und sterben könnten, denn die anfangs auch einmal angedachte Idee, die Hunde zur Not in Pensionen unterzubringen, wäre auf Dauer unmöglich gewesen.
In dieser Zeit gab es Hochs und Tiefs, Hoffen, Bangen, Verzweiflung, einmal schon fast Resignation…
Die Höhe der kalkulierten und benötigten Kosten nahm den Tierschützern vor Ort die Hoffnung, als auch noch zusätzlich ein örtlicher, fest eingeplanter Sponsor einen Rückzug machte.
Die Zeit kurz vor Jahresende 2014 war die härteste, denn wenn einen der Mut und der Glaube verlässt, ist es noch viel schwerer, an diesen großen Plänen, die mit so unendlich viel Arbeit, auch körperlicher Arbeit verbunden sind, festzuhalten.
Unsere griechischen Tierschützer haben es geschafft und ihren Traum umgesetzt – und dies neben ihren Jobs sowie der täglichen Versorgung von um die 80 Hunden im Gehege und ungezählten Streunern auf der Straße.
Und gemeinsam haben wir es geschafft … mit „gemeinsam“ sind auch unsere treuen Spender und lieben Paten angesprochen, die mit uns an diesem Traum festgehalten haben und Dank derer großen Unterstützung wir das Unglaubliche geschafft haben. SIE haben nicht aufgehört an unsere griechischen Tierschützer zu glauben und es uns so ermöglicht, Spenden in Höhe von 40.000 Euro für das neue Gehege zur Verfügung zu stellen.
Wir sind so glücklich und so stolz, als hätten wir selbst jeden Zwinger mit aufgebaut.
Elefsina gehört nun der Vergangenheit an.

elefsina closed down 4

Es war ein trauriges Kapitel, doch auch ein Ort, wo Hunde sicherer waren als auf der Straße und wo sie auf ihr neues Zuhause warten konnten.

elefsina closed down 5

Viele Hunde haben ein wunderbares Zuhause gefunden, doch das Elend hört nicht auf und so ist „Elefsina“ stets mit rund 80 Hunden besetzt gewesen.
Nun haben sie ihr eigenes „Hundedorf“, in dem sie nicht fürchten müssen, dass Bagger ihre notdürftigen Zäune niederreißen oder Hunde rausgeholt und überfahren werden.

elefsina closed down 16

Das neue „Hundedorf“ gehört ihnen und hier dürfen sie glücklich sein, bis sie ihre eigenen Familie finden.

elefsina ankunft 2

Alles ist mit sehr viel Liebe und Bedacht errichtet worden.
Das neue Gehege wird  einen anderen Namen tragen und einen neuen Beitrag bekommen.
Und wir hoffen weiterhin auf Ihre Unterstützung, denn auch das neue Hundedorf ist auf unsere Hilfe angewiesen… bald ist schon die neue Jahresmiete fällig, Kosten für Strom und Wasser müssen aufgebracht werden, ein Helfer bezahlt, der rund um die Uhr bei den Hunden lebt, wenn unsere Tierschützer arbeiten müssen.
Es gibt immer noch viel zu tun, aber gemeinsam schaffen wir das.
Wir haben so viel geschafft…
Vielen herzlichen Dank an alle, die daran beteiligt waren, die als Paten treu geblieben sind und denen wir diese wunderschönen Fotos zu verdanken haben.
Und ein riesengroßes Danke an unsere griechischen Tierschützer, die durch unermüdlichen Einsatz diesen Traum haben wahr werden lassen.
Elefsina ist geschlossen – ein Hundedorf ist eröffnet – die Hunde haben eine Zukunft.

****************************************

***17.05.2015: Elefsina - bitte helfen Sie weiter, gemeinsam haben wir es fast geschafft

Der Umzug steht kurz bevor: Das Elefsina-Team schreibt:

Die Einzelgehege werden zur Zeit aufgebaut und der Wohnwagen für den Hundepfleger steht bereits auf dem Gelände.
The cages are being installed at the moment and the caravan for the dog keeper is already in the area .

2015 05 15 elefsina 2 

Kurze Neuigkeiten:
A short update


Wir haben unser Bugdet bereits leicht überzogen, denn während der Bauarbeiten fielen viele zusätzliche Dinge an, die repariert oder erledigt werden mussten.
We have already slightly exceed our budget as many things have occurred during construction
 that needed to be fixed and repaired .


So war z.B. das Dach des kleinen Hauses kaputt und es regnete hinein (im Haus war dann jedes Mal ein kleiner See). Wenn wir das so gelassen hätten, dann hätten wir das Haus nicht dazu nutzen können, auch nur irgendetwas dort unterzubringen (kranke Hunde, Medikamente etc.). Zudem war das Eindringen des Wassers  wegen der im Haus verlaufenden elektrischen Leitungen sehr gefährlich.
Like  the roof of the existing little house which was leaking very badly
during the rain ( was like a small lake inside)
If we let it as it was , we  would be unable to keep anything inside ( sick dogs , medicines  , etc) and also was very dangerous of electricity  accidents  as the water coming from the roof was causing damages to the electricity panel and installations.


Auch für die Aufschüttung des Erdreichs mussten wir mehr Geld ausgeben, weil mehr Material als ursprünglich geplant benötigt wurde. Eigentlich bräuchten wir noch mehr Material, aber wir haben es jetzt so gelassen, weil wir nicht mehr Geld hatten.
We also spent some more money in earth levelling as we needed more material . We still needed more , but we had to
leave it in a medium level as we didnt have more money .

2015 05 15 elefsina 3 

Folgende sehr wichtige Punkte müssen noch erledigt werden:
What is very important now to be done is

 

1. Die Entsalzung des Wassers. Die zweite Wassseranalyse fiel ebenfalls sehr schlecht aus und unglücklicherweise müssen wir nun den kostenintensiveren und dafür zuverlässigeren Lösungsweg weitergehen. Wir schätzen, dass uns dies 5000 € kosten wird. Wir hatten gehofft, mit ca. 3000 € auszukommen, aber das scheint nun unwahrscheinlich.
1. the desalting of the water. The second analysis of the water  was also very bad
and unfortunately we have to proceed in a more expensive and reliable solution .
We have estimated that this will reach the amount of 5.000 euros.
We were hoping to be about 3000 but it seems unlikely .


Wir arbeiten immer noch daran, eine preiswertere Lösung zu finden, aber wir müssen schnell handeln, denn die momentane Lösung mit dem Wassertank kann keine langfristige Lösung sein. Ich weiß nicht, wo wir das Geld hernehmen sollen, aber es  handelt sich hier um eine ganz entscheidende Sache für das Gehege. Das Wasser immer aus der Disatnz herantragen zu müssen ist keine Lösung und wird Monat für Monat die Kosten ebenfalls hochtreiben.
We still working on that to find a cheaper solution  ,but we have to move fast as the tank solution we have now,  cant be for long term.
I dont know where we will find the money , but this is very vital for the enclosure . Carrying water from a distance is not a solution and will cost more month by month.

 

2. Die Dächer für die Einzelgehege
Das zusätzliche Material, das wir für die Bedachung benötigen, wird uns ca. 1800 € kosten, dazu kommt die Arbeitszeit.
Wir haben die Ausführung für das passende Metalldach, aber wir haben nicht genügend Material, um alle Gehege abzudecken.

2. Roofing for the dogs
The extra material we need for the roofing will cost us about 1800 euros plus the work to be placed on .
We have make the appropriate metal roof base for that , but we have no enough material to cover the cages for all dogs

2015 05 15 elefsina 1 

3. (…) Wir treffen uns im neuen Gehege mit einer Dame. Eventuell wird sie uns bei der Bezahlung des Tierpflegers unterstützen. Wir drücken die Daumen, dass es klappt.
3. (…) We have a meeting with a lady , in the new  enclosure , that she might help with the salary of the dog keeper.
We cross fingers that she will agree.

DANKE AN ALLE FÜR ALLES … Ohne Sie/Euch wäre das gesamte neue Gehege eine UNLÖSBARE AUFGABE gewesen und unsere Hunde hätten nun keinerlei Zukunft.
THANK YOU FOR EVERYTHING ..without you all this would have been just MISSION IMPOSSIBLE  
and our dogs now would be without any future at all.


Alles Liebe
Gary
Many hugs
Gary 

Liebe Leser: Wenn Sie dabei helfen möchten, dass jetzt auch die letzten Hürden genommen werden können (Bedachung der Einzelgehege, Entsalzung des Wassers) , so dass die Hunde unbesorgt und gut geschützt ins neue Gehege einziehen können, dann freuen sich unsere griechischen Kollegen über jede Spende:

Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Kreissparkasse Düsseldorf

Konto Nr. 0002057230

BLZ 30150200

IBAN  DE47301502000002057230

BIC     WELADED1KSD   

Verwendungszweck: Elefsina


***25.04.2015: Es geht voran:  Das Elefsina-Team schreibt an alle Menschen, die in den vergangenen 14 Monaten geholfen und unterstützt haben:

earth levelling , where the cages will be placed
next week cages will start to get in place.
we are so close now
Thank you for everything !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
Das Erdreich wird planiert, dort, wo die kleinen Gehege ihren Platz finden werden.
Nächste Woche werden die Einzäunungen der Gehege aufgebaut.
Wir sind so nah am Ziel
Danke für alles !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

2015 04 22 elefsina 1

2015 04 22 elefsina 4


23.03.2015 kleines Update zu großem Vorhaben ....

11032015Elefsina1

Für das neue Gehege, welches Zuflucht und Sicherheit für ca. 85 Hunde bieten soll, stehen große Mengen an Baumaterialien bereit.

11032015Elefsina2

Mitglieder unseres deutschen Teams waren einige Tage vor Ort und werden über die Baufortschritte berichten.

11032015Elefsina3

Um die Kosten so gering, wie möglich zu halten, hat das engagierte Elefsina-Team es geschafft, viele Materialien umsonst zu bekommen.

11032015Elefsina4

Dennoch fallen hohe Kosten für Installationsarbeiten, Pumpen, Metallstützen, Sichtschutz, Spiraldraht zur Sicherung der Umzäunung, Alarm System, Stromanschluß, Elektro-Materialien, Nivelierungsarbeiten,Kies, Installation der Einzelgehege und Materialbeförderung, sowie eines Caravans an.

11032015Elefsina5

Die Spenden, die wir im vergangenen Jahr für die Errichtung des neuen Geheges gesammelt und bereitgehalten haben, sind nun in voller Höhe überwiesen worden.

11032015Elefsina6

Auch bei diesem Projekt sind unsere griechischen Tierschützer ganz dringend auf weitere Hilfe angewiesen.

11032015Elefsina7

In den kommenden Tagen werden wir über die weiteren Schritte berichten.

11032015Elefsina8

 

 *************

24.01.2015 Seit Naya gehört hat, dass der Mietvertrag für das schöne, neue Gehege unterzeichnet ist, will sie keine Zeit mehr verlieren. Ein Jahr Zittern und Bangen reichen ihr.. da nimmt sie doch gleich mal ihre Wassertasse selbst in die Schnauze und hofft, dass alle nun schnell ihre Schüsseln packen.

012015Naya Start

Wir sind unglaublich erleichtert. Nach einer Zeit voller Enttäuschungen und Rückschlägen dürfen endlich alle aufatmen. ***24.05.2015: Es gibt mehrere neue Nachrichten aus Elefsina: Die allerbeste Nachricht ist, dass die Kosten für die Entsalzungsanlage und für die Überdachung der Einzelgehege durch Ihre Hilfe gedeckt sein werden.

Unsere griechischen Kollegen (und auch wir) sind erleichtert und überglücklich. Morgen werden die Überdachungselemente bestellt!

Die nicht so gute Nachricht ist: In der letzten Woche wurde zwei Mail der Stromerzeuger mutwillig zerstört. Zum Glück liegt er außerhalb des Geländes, so dass die Kosten für die Reparatur von der Gemeinde getragen werden. Doch durch den Stromausfall wird sich der Umzug in das neue Gehege verzögern. Wie es zur Zeit aussieht. werden die Hunde erst in der 2. Juniwoche umziehen können.

Gary schreibt...

After many months of turbulances , insecurity , fear for our dogs stress and  really bad  situations, Elefsina's team ,  with the  precious and unconditional help and support  of  Stray team and all of you , is able to start the works for moving to the new enclosure. We stiil have a lot of work to be done , many thing to get arranged a lot of struggling , but at least our "babies ''will be safe in a new environment , which we hope that step by step we will manage to transform it in a good temporary "home ''before the travel to their new families.
We reassure you that without you nothing would have been succeed so far, but we still need you help .
THANK YOU

Nach vielen Monaten der Turbulenzen, der Unsicherheit und der Angst um unsere Hunde, Stress und wirklich schlechten Situationen, wird das Elefsina-Team mit der wertvollen und bedingungslosen Hilfe und Unterstützung vom Stray Team und Ihnen allen, in der Lage sein, mit den Arbeiten für den Umzug in das neue Gehege zu beginnen. Es liegt noch viel Arbeit vor uns, viele Dinge müssen organisiert werden und es stehen uns noch einige "Kämpfe" bevor, aber zumindest werden unsere "Babys"in einem neuen Umfeld sicher sein, welches wir hoffen, Schritt für Schritt zu einem guten, vorübergehenden Zuhause zu verwandeln, bis sie zu ihren Familien reisen dürfen.
Wir versichern Ihnen, dass wir ohne Sie unser Ziel bisher nicht hätten erreichen können.
Aber wr brauchen Ihre Hilfe noch.
DANKE

 

Wir haben ca. ein Jahr lang gespart... jeden Cent, der für unsere Notfellchen in Elefsina überwiesen wurde, haben wir zurückgelegt......

012015Sparschwein

Am 16. Januar 2015 haben wir die Jahresmiete für das neue Gehege im Voraus überwiesen. Der Vermieter wollte es so.

11.000 Euro haben sich auf den Weg nach Griechenland gemacht.

Nach Überweisung der Mietkosten von 11.000 Euro verbleibt von Ihren Spenden und Patenschaften noch ein Kontostand am 16.01.2015**  von   19.708,72 EUR   auf unserem "Elefsina-Konto", das heißt, insgesamt haben wir gemeinsam 30.708,72 Euro angespart, ein wunderbarer Betrag, über den wir alle sehr glücklich sind und für den wir uns auch noch einmal ganz herzlich bei allen Spendern und Paten bedanken möchten. Unser  ganz besonderer Dank gilt denen, die so lange an unser Elefsina-Team geglaubt und durchgehalten haben.

Das letzte halbe Jahr war geprägt von Angst und Enttäuschung, von Verzweiflung und drohender Resignation. Die psychische Belastung ist kaum nachvollziehbar. Nun ist ein großer Schritt getan, doch es liegt noch ganz viel Arbeit vor unseren griechischen Tierschützern.

Ein Umzug mit so vielen Hunden kostet leider so viel mehr.... alle Gegehe müssen neu erbaut werden, es gibt einen Brunnen, aber um das Wasser trinken zu können, wird noch ein (wir nennen es laienhaft) spezielles Filtergerät benötigt. Das Haus muss zumindest notdürftig hergerichtet werden... und wir müssen in diesem Jahr die nächste Miete "ansparen"...

Unsere Tierschützer aus Elefsina werden uns in den nächsten Tagen eine Aufstellung schicken, die wir hier veröffentlichen. Wir sind zuversichtlich, dass wir alle gemeinsam den Notfellchen von Elefsina eine geschützte Unterkunft ermöglichen und auch weiterhin allen Notfellchen zu einem wunderbaren Zuhause verhelfen können, wie hier unserer kleinen Milka

012015Milka

die mit ihren Geschwistern und ihrer Mama Dank den engagierten Tierschützern und Ihrer Hilfe eine wunderschöne Zukunft haben darf :-)

Bis sich für die anderen Elefsina-Bewohner dieser Traum erfüllt, brauchen sie noch unsere Hilfe und Naya hofft auf ganz viel Unterstützung für den vor ihr liegenden Umzug.

IMG 5742

Peggys trauriger Blick läßt keinen Zweifel daran, wie wichtig es ist, dass wir auch den nächsten, nicht weniger schweren Schritt gemeinsam schaffen. Allein die Gehege und Hütten für so viele Notfellchen neu zu errichten, bedeutet unendlich viel Arbeit und kostet so viel Geld. Peggy möchte eine warme Hütte zum Schlafen, einen Ort, wo sie sich sicher und geborgen fühlen darf, wo ihr kein Regen auf den Kopf tropft und kein Wind beim Schlafen in die Ohren pfeift. Aus dem alten Gehege kann nicht viel mitgenommen werden. Fast alles ist marode und wurde nur notdürftig errichtet....

012015Peggy1

Gemeinsam können wir es schaffen, dass das neue Gehege ein "Ort zum Wohlfühlen" und eine Heimat besonders für die Hunde wird, die schon Jahre vergeblich auf ein liebevolles Zuhause warten. Sie sollen hier glücklich sein dürfen und nie wieder misshandelt werden, nie wieder um ihr Leben fürchten müssen und nie wieder ohne Hoffnung sein.

 

 

 

16082014Elefsina Beitrag Berry

Update 11.09.2014  Wir freuen uns sehr! Unsere griechischen Freunde und Tierschützer haben einen gemeinnützigen Tierschutzverein gegründet. Er heißt "FUR-EVER-FRIENDS" . Wir gratulieren ganz herzlich!

Gary schreibt:

The animal activists of Elefsina, had formed a new non profit organisation named " FUR-EVER FRIENDS" with main purpose to take care all dogs hosted at the current enclosure of Elefsina.
The dogs will be transfered to the new place , as soon as the construction works will be  completed , where they will remain under the wing of " Fur-ever Friends".
The activists' sole concern is the well-being and safety of our four-legged friends and would like to thank everyone involved in this venture. Without your unconditional support the current solution wouldnt  have been possible .
The previous months , had been really difficult , trying to resolve a very complex situation , but now we are heading to the right direction.
We hope that you will keep supporting our efforts.

 

Update 14.8.2014
In Griechenland herrschen zur Zeit Temperaturen von um die 40 Grad. Im Monat August passiert deshalb so gut, wie nichts. Alle haben Urlaub und alles ruht. Dennoch fragen wir (ungeduldig) immer wieder, ob es schon Neuigkeiten gibt.

Gary schrieb uns:

Everything is in the hands of lawers and accountants. There are a lot of things to be done.
We cant get any kind of permission before September (pupblic offices for that kind of permissons are closed the whole august)
I'm sorry we can't give you more at the moment, and we are fully aware for the anxiety you all have, but things in Greece don't work the way it works in Germany ..i wish they did.
In September everything will speed up  as we urgently want to get out of Elefsina. We are to the head , with abandonments ( almost one or two dogs every week) and everything else.
They even broke in the container and stole 35 bags of dog food!!!!! All our remaing supplies for the next two weeks.

Wir bitten Sie herzlich, unsere Tierschützer aus Elefsina, die wirklich alles geben, um so viele Notfellchen zu versorgen und in ständiger Angst um deren Sicherheit leben, weiterhin zu unterstützen.
Wir sind uns bewußt, dass die ganze Entwicklung anders verlaufen ist, als ursprünglich geplant und dass der angedachte Umzug in eine Pension, der von dem Pensionsbesitzer anfangs zu-, dann jedoch abgesagt wurde, alle anfänglichen Pläne verändert hat.
Die von Ihnen gespendeten Pensionskosten haben wir deshalb „angespart“, um den Umzug in das neue Gehege ermöglichen zu können. Natürlich fehlt immer noch sehr viel, denn bis jetzt gibt es ja nur das eingezäunte Grundstück, welches komplett mit Gehegen ausgestattet werden muss. Das kleine Haus ist stark restaurierungsbedürftig, bietet aber später viele Möglichkeiten, wie einen Quarantäne-Raum, Lager, Küche etc.
Unsere Tierschützer in Griechenland und auch wir hier in Deutschland wären unendlich froh, wenn wir das Kapitel "altes Elefsina-Gehege" endlich abschließen könnten und die Tiere auf dem neuen Gelände gut, sicher und ohne Zukunftsängste untergebracht wüssten.
Wenn Sie aber Ihre Spende aufgrund der langen Wartezeit lieber zurück erstattet haben möchten, könnten wir dies verstehen. Sollte dies so sein, senden Sie uns bitte eine Info über unser Kontaktformular und wir werden Ihnen den Betrag zurück erstatten.

02072014Elefsina1

30.06.2014 Ein neues Gehege ist gefunden... am Sonntag, den 22.6., haben wir uns mit unseren Tierschützern aus Elefsina und einem Makler getroffen, um ein geeignetes Grundstück zu besichtigen.  Es erfüllt alle wichtigen Voraussetzungen: Wasser und Strom liegen an und sogar ein kleines (schwer restaurierungsbedürftiges) Steinhaus sind vorhanden, 15.000 qm komplett eingezäunt.

Dennoch können wir nur bedingt aufatmen. Vor unseren griechischen Tierschützern liegt noch ein anstrengender Weg, und viele Hürden müssen noch genommen werden. Bis die Hunde im neuen Gehege wohnen können, werden noch einige Monate vergehen. Zuerst müssen alle erforderlichen Genehmigungen eingeholt werden, vorher ist es nicht möglich, mit den vielen Arbeiten zu beginnen. Im August sind fast überall Ferien, auch in den Ämtern. Wir haben große Angst um unsere Hunde und befürchten, dass im September die Drainagearbeiten beginnen könnten. So haben wir also keine andere Wahl, als alles zu versuchen, um die 100 Notfellchen zumindest für zwei, drei Monate sicher in einer Pension unterzubringen, wollen wir nicht riskieren, dass ihnen etwas passiert.

30062014Neues Gehege1

Hier kann mit Ihrer Hilfe eine neue Zuflucht für unsere Hunde entstehen, wo auch Platz zum Spielen vorhanden wäre.

30062014Neues Gehege5

Am, im und um das Haus herum, muss noch sehr viel gemacht werden, aber es könnte eine Quarantäne-Möglichkeit und ein Raum für Kastrationenen etc. eingerichtet werden.

30062014Neues Gehege2

Hier tritt man ein.....

30062014Neues Gehege6

Zur Straße bietet ein Holzzaun Schutz.

30062014Neues Gehege4

Das gelände ist komplett eingezäunt

30062014Neues Gehege7

Noch bangen wir in Elefsina um den Fortbestand des Geheges....

30062014Elefsina9 

wo so viele Notfellchen noch eine Weile ausharren und überleben müssen. Mit jedem Tag wächst die Angst....

30062014Elefsina6

Bitte, lassen Sie unsere Schützlinge jetzt nicht im Stich. Patenschaften und Spenden sind für diese Hunde überlebenswichtig

30062014Elefsina7

denn ohne finanzielle Hilfe kann weder das neue Gehege zu einem Zuhause mit Hütten, Zäunen und geschützten Schattenplätzen hergerichtet werden, noch die überlebenswichtige, vorübergehende Unterbringung in einer Pension bezahlt werden.

Alle bisher für diesen Zweck erhaltenen Spenden, haben wir für alle mit diesem Projekt erfroderlichen Ausgaben auf einem separaten Konto angespart.

Leider reicht es noch bei Weitem nicht aus, um die vroübergehende Pension, den Umzug, den Neuaufbau und die Miete des neuen Geheges davon zu bestreiten.

Doch ein großer Schritt ist getan... es gibt ein wunderschönes Fleckchen Land, wo alle unsere Sorgenkinder geschützt leben könnten. Bitte unterstützen Sie unsere Elefsina-Notfellchen auch weiterhin.

 

Unsere Tierschützerin in Elefsina und wir sind unendlich traurig.

Unser liebes, fröhliches Hundekind Danny darf all das nicht mehr miterleben.

2014 03 16 Danny Elefsina 1

In der Nacht zum Freitag hat er sein Leben durch Einbrecher verloren. Unsere Tierschützer fanden ihn tot neben der Autobahn. Dabei war er so nah am Glück, hatte schon eine Familie gefunden, die ihn adoptieren wollte.

 

Es ist so wichtig, diese wunderbaren Hunde in Sicherheit zu wissen und nicht mehr täglich um ihr Leben bangen zu müssen.

Mit Ihrer Hilfe werden wir auch das schaffen......

 

Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Kreissparkasse Düsseldorf

Konto Nr. 0002057230

BLZ 30150200

IBAN  DE47301502000002057230

BIC     WELADED1KSD   

Verwendungszweck: Elefsina


 

20.05.2014: Unsere griechischen Kollegen sind zur Zeit sehr damit beschäftigt, neue Möglichkeiten für die Hunde zu suchen. Unser Verein versucht von Deutschland aus so gut es geht zu unterstützen. Fest steht: Ohne Ihre Unterstützung und Patenschaften stünden die Hunde bald auf der Straße. Dank Ihrer Unterstützung aber gab und gibt es überhaupt die Möglichkeit, den ca. 100 Hunden eine Zukunft zu geben. Bitte bleiben Sie unseren Schützlingen in dieser schweren Zeit weiterhin treu.

17.05.2014: Schlimme Nachrichten aus Elefsina. Der Pensionsbesitzer hat einen Rückzieher gemacht.

Sehr lange hatten unsere griechischen Kollegen nach einer neuen Unterkunft für ihre Schützlinge gesucht, bis sie eine Möglichkeit gefunden haben. Und lange haben sie daraufhin im Gespräch gestanden mit dem Pensionsbesitzer, in dessen Pension die ca. 100 Elefsina-Hunde einziehen sollten.

Mündlich war alles abgemacht und perfekt - beide Seiten waren zufrieden. Der Umzug wurde geplant.

Vor wenigen Tagen sollte alles auch schriftlich und vertraglich festgehalten werden. Doch plötzlich widerrief der Pensionsbesitzer seine Zusage, auf die die Elefsina-Tierschützer seit vielen Wochen vertrauten. Viele Gespräche haben unsere griechischen Kollegen in den letzten Tagen gesucht und alles versucht, um den Pensionsbesitzer umzustimmen. Vergeblich. Unverständlich nach all der Arbeit und Energie und den Verhandlungen, aber dennoch vergeblich.

Die ersten 30 Hunde sollten dieses Wochenende eigentlich in die Pension umziehen - allles war geplant und organisiert: Boxen, Helfer, Autos. Alles vergeblich.

Elefisina steht gerade erneut vor der Stunde Null.

Die Nerven liegen blank und die Kraft ist schon lange aufgebraucht.

**************************

14.05.2014: Unsere Elefsina-Tierschützer bereiten sich auf den Umzug vor. Es gab in den letzten Monaten unzählige Verhandlungen mit den Kommunalpolitikern und mehrere  Gespräche mit dem Inhaber der Pension, in der die Elefsina-Hunde zukünftig untergebracht werden sollen.

Die Gespräche mit den Politikern verliefen zäh und die Zeit und die Nerven, die für diese Gespräche aufgewendet wurden, erwiesen sich leider als vertane Zeit und Energie. Unsere griechischen Kollegen hatten dies bereits von Anfang an geahnt - die Kommunalpolitker hatten lange in Aussicht gestellt, die Unterbringung der Hunde für eine Übergangszeit finanziell zu unterstützen.Doch es wird keinerlei Unterstützung geben, keinen einzigen Cent.

Sämtliche Kosten für Umzug und Unterbringung der Hunde tragen die Tierschützer. Hätten sich unsere griechischen Kollegen auf die Versprechungen der Politiker verlassen, dann stünden sie jetzt da, mit ca. 100 Hunden, und ohne einen Cent und daher ohne die Möglichkeit, ihre Schützlinge an einen sicheren Ort zu bringen.
Wir sind deshalb sehr sehr dankbar für Ihre Unterstützung und für Ihre Geduld! Dank Ihrer Hilfe können die Tierschützer den Umzug umsetzen und die Hunde unterbringen. Jeder einzelne Cent, den Sie für die Elefsina-Hunde gespendet haben und weiterhin spenden, wird für die Elefsina-Hunde eingesetzt. Die Spenden sind auf einem extra für diesen Zweck angelegten Konto hinterlegt.
Wir sind sehr froh, dass der Plan, die Hunde in einer einzigen Pension unterzubringen, umzusetzen ist und der Pensionsinhaber sich jetzt tatsächlich damit einverstanden erklärt hat. Nach dieser Zusage gehen die Tierschützer nun an die Vorbereitungen für den Umzug.
Vor ihnen liegt jetzt viel Arbeit. Der Umzug von ca. 100 Hunden muss organisiert werden. Das alte Gehege muss abgerissen werden, damit nicht neue Hunde dort ausgesetzt werden und sich selbst überlassen sind.
****************************

20.04.2014 - Es gibt noch keine Neuigkeiten aus Elefsina. Es steht fest, dass das Gelände geräumt werden muss und es steht fest, dass alle Hunde in einer Pension untergebracht werden. Nur auf den Termin wird weiterhin gewartet. Es ist kein angenehmes Warten.

Wir sind sehr dankbar für die Hilfbereitschaft, die die Elefsina-Hunde bisher durch Sie erfahren durften. Alle Spenden, die für die Elefsina-Hunde bisher eingegangen sind und weiter eingehen, werden auch für diese Hunde genutzt, so dass ein Umzug in die Pension möglich ist.

*****************************

22.03.2014: Es kann jeden Tag passieren, dass die Tierschützer die Aufforderung bekommen, das Gelände innerhalb weniger Tage komplett zu räumen. Sie wissen, dass dieser Tag kurz bevor steht. Natürlich versuchen sie, erst im letzten Moment umzuziehen - denn die Pensionskosten für ca. 60 Hunde sind noch nicht gesichert. Eine Übersicht über die Hunde, die bereits eine Patenschaft für eine Pensionsunterkunft haben und über die Hunde, die noch Unterstützung benötigen, finden Sie, wenn Sie NACH dem Klick auf den Weiterlesen-Link HIER klicken.

20.02.2014: Aktualisierung - wir haben Neuigkeiten zu den Hilfsmöglichkeiten. Bitte erst den Weiterlesen-Link anklicken und anschließend HIER klicken.

17.02.2014: Liebe Freunde, wir die freiwilligen Helfer des Geheges in Elefsina senden diesen Hilferuf, da wir uns in einer schwierigen, wenn nicht gar tragischen Situation befinden; eine der schwierigsten Situationen mit denen wir in den letzten Jahren konfrontiert wurden; und wir nun Hilfe brauchen in jeglicher Weise. 

2014 01 elefsina 2

Unser Team hat sich vor 3 Jahren in dem Gehege kennengelernt und zusammengeschlossen.

Unser aller Herzen haben nur geweint beim Anblick der sich uns damals darbot. Kranke Hunde, hungernde Hunde, Hunde in miserablem Zustand,voller Zecken und Floehen, aengstliche Hunde.
Aus den Käfigen schauten uns viele Hundeaugen an, die nichts wollten als Streicheleinheiten, den menschlichen Kontakt, Hoffnung.

2014 01 elefsina 3
Hunde jeden Alters, Farbe und Groesse. Hunde die im Gehege geboren und aufgewachsen waren, die jahrelang in dieser Abgeschiedenheit weggesperrt wurden und vor sich hin vegetierten, vergessen von Gott und den Menschen.
Der Entschluss war schnell gefasst…etwas musste geschehen, wir mussten etwas für diese Lebewesen tun, auch an diesem Ort, der für die Pflege und Haltung der Hunde vollkommen ungeeeignet war.

2014 01 elefsina 4

Mit viel persönlicher Arbeit, grosser Ausdauer und der Hilfe von Freunden, welche unseren Schützlingen helfen wollten, haben wir das Leben im Gehege so lebenswert  wie möglich gestaltet und alle Hunde wurden auf Krankheiten untersucht und geimpft.

Die Hunde würden von nun an die medizinische und pharmazeutische Versorgung die sie brauchten bekommen und keiner würde mehr hungern müssen.

Wir würden alles tun, damit es ihnen gut geht!

Drei Jahre später, Jahre voller Probleme und Widrigkeiten, sind wir in der Lage zu sagen, dass wir es geschafft haben 140 Hunde zu retten. Jedoch leben in diesem Gehege noch 100 unserer Schuetzlinge.

2014 01 elefsina 13

An einem Standort, der uns nicht gehört, den wir nie für unsere Bemühungen ausgewählt haben, einem Gehege, welches von der Stadt Elefsina gebaut und mit streunenden Hunden regelrecht vollgestopft wurde, um sie anschliessend ihrem Schicksal zu überlassen und jetzt evakuieren möchte um an dieser Stelle Arbeiten an der städtischen Infrastruktur durchzuführen.

Die Zukunft der Hunde interessiert sie dabei nicht , solange diese nur aus dem Weg geschafft werden!

2014 01 elefsina

Natürlich sind wir immer froh über jede Entwicklung im Stadtnetz, aber es ist für uns schier unmoeglich 100 Hunde zu evakuieren und sicher unterzubringen, ohne dabei um Ihre Hilfe zu bitten. Die Lösung die uns nach vielem Kopfzerbrechen als die beste Alternative im Moment erscheint, ist es die Hunde in einer Hundepension unterzubringen, bis ein geeignetes Gelände gefunden und für die Nutzung als Tierheim hergerrichtet ist.

2014 01 elefsina 14

Die Hunde aus dem jetzigen Gehege zu entfernen ist die einzige Möglichkeit  und muss so schnell wie nur möglich vonstatten gehen. Die Zeit drängt!
Aktualisierung vom 20.02.2014: In einer Hundepension haetten unsere Hunde die Hilfe die sie brauchen und wuerden dort bleiben bis die Anzahl durch Adoptionen oder Pflegefamilien reduziert wird und ein neues Gelaende fertiggestellt waere. Die Kosten für 100 Hunde belaufen sich auf 3000 Euro monatlich.
Hilfe ihrerseits ist in so vielen Formen moeglich:
• Mit einer Tierpatenschaft für 30 Euro monatlich, koennen sie uns mit den Kosten fuer die Unterkunft eines Hundes helfen, bis dieser adoptiert wird. Natürlich freuen wir uns auch über Teilpatenschaften.
Sie koennen monatlich fuer die

~pharmazeutische Versorgung
~fuer Scalibor bzw. Kiltix (24 Euro für 2 Stück)
~fuer die Kosten der Zeckenbekaempfung waehrend der Sommermonate (48 Euro für 6 Monate, Mai bis Oktober)
~die jaehrlichen Impfkosten (5,20 Euro jährlich)
oder
~die Verpflegung eines unserer Schuetzlinge, aufkommen (ca. 15 Euro/20kg Trockenfutter für einen Monat. Bei Hunden mit Nierenversagen erhöht sich der Betrag auf 64 Euro/14kg Spezial-Trockenfutter)

2014 01 elefsina 07

• Sie können sich als Pflegefamilie zur Verfügung stellen und bringen einem Hund so bei wie es ist in einer Familie zu leben bis dieser adoptiert wird.
• Sie können einen unserer Hunde adoptieren und erfüllen so seinen groessten “hundischen” Traum überhaupt!
Helfen Sie uns, unseren Hunden Hoffnung fuer die Zukunft zu geben!

2014 01 elefsina 11a

Liebe Freunde und Unterstützer unseres Vereins,

die Verzweiflung, die sich hinter diesen Worten unserer Tierschützer aus Elefsina verbirgt, ist unendlich....

wir haben alle diese wunderbaren Hunde hier auf unserer Homepage mit ihren Geschichten vorgestellt.

Sie alle verlieren ihr spärliches, notdürftiges Dach über dem Kopf.

Eine Hundepension ist zur Zeit die einzige Möglichkeit, die unsere Tierschützer haben, wollen sie das Leben dieser Tiere retten. Doch wie soll sie bezahlt werden?

Pensionskosten für so viele Tiere aufzubringen, ist fast unmöglich und kostet jeden Monat ein Vermögen.

Bisher weiß noch niemand, wie es wirklich weitergeht, doch ohne den Umzug in eine Pension haben diese armen Seelen, die oft schon Jahre verzweifelt auf ein Zuhause hoffen, keine Überlebenschance....

Wenn Sie unseren Elefsina-Schützlingen in dieser schrecklichen Zeit beistehen und ihnen ein weiteres "Heim" ermöglichen möchten. finden Sie hier unser Spendenkonto für Elefsina:

 

Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Kreissparkasse Düsseldorf

Konto Nr. 0002057230

BLZ 30150200

IBAN  DE47301502000002057230

BIC     WELADED1KSD   

 

Verwendungszweck: Elefsina

**************

 

Liebe Leser,

anbei finden Sie eine Liste mit den Namen der Hunde, die ihre Zuflucht im Gehege verlieren werden.

Wie oben erwähnt, kann mit 30 € pro Monat der Platz in einer Tierpension gesichert werden. Sie können diese Unterstützung durch eine Patenschaft ermöglichen - auch die Übernahme von Teilbeträgen hilft sehr.

In der Liste finden Sie in der zweiten Spalte vermerkt, welche Hunde bereits Paten haben.

 

"Patenschaft" bedeutet, dass die monatliche Unterkunft komplett gesichert ist.

"Teilpatenschaft" bedeutet, dass die monatliche Unterkunft bereits teilweise finanziert ist.

"*" bedeutet, dass eine Patenschaft angekündigt ist.

 

Bitte informieren Sie bei der Übernahme einer Teilpatenschaft/Patenschaft auf jeden Fall unsere Manuela Wendt Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! per Mail - unabhängig davon, ob Sie bereits telefonisch, per facebook oder auf anderem Weg Kontakt hatten. Dies erleichtert die Organisation sehr.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Stand: 04.06.2015

 

 

   

Abby

 

Alexander

 

Alexandro

 

Alicia

 

Antheia

 

Aris

 

Aurora

 

Barry

 

Bifteki

 Patenschaft

Bobo-Bär

 

Bobos

 

Bosco

 

Brooklyn

 

Bubuko (Pens.)

 Patenschaft

Byron

 

Carlos

 

Carrie

 

Chris

 

Christian

 

Daphne-Sophie

 

Della

 Patenschaft

Django

 

Doddy

 

Ebony

 

Eddie

 

Elsa-Marie

 Patenschaft

Elvis

 

Findus

 

Froso

 

Foxy

 

Freddy

 Patenschaft

Galatia

 

Goofy

 

Harry-Lonely

 

Helena

 Patenschaft

Hera-Louise

 

Iasonas

 

Iza

 Patenschaft

June

 

Juni

 

Kelly

 

Kiara

 

Kitsa

 

Kleri

 

Lazarus

 

Leon

 

Lord

 

Lovely Pete

 

Lulu

 

Luna-Fina

 Patenschaft

Madeleine

 

Magda

 

Madeleine

 

Maggie

 

Margarita

 

Margot

 

Mario

 Patenschaft

Martin

 

Marusha

 

Mirka

 

Nancy

 

Nana

 

Naya

 Patenschaft

Nick

 

Nikolas

 Patenschaft

Nikoleta

 

Olia (PS)

 Patenschaft

Osiris

 

Paris

 

Patrick

 

Peggy

 Patenschaft

Persa

 

Perseas

 

Petroula

 

Pierre

 

Pink

 

Pipis

 

Pola

 

Poldo

 

Rocco

 

Roudakos

 

Roulis

 

Sabrina

 

Sam-Samu

 

Scarlet

 

Simba-Leon

 

Solomon

 

Soso

Patenschaft

Souki

 

Sparky

 

Stavros

 

Tattoo 1

 

Tattoo-Sophie

 

Teddy

 

Thalia

 

Theodore

 

Vienna

 

Xena

 
Vivi  

Wilma

 

Yuki

 

Zenia

 

Zeus

 

Zizel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Merken

Merken

Google Translate

German Dutch English French Greek

Suchen

 

 

Stray - einsame Vierbeiner e.V.

Spenden

Spenden Sie unseren Notfellchen 1 Euro, gerne auch mehr!

 

 PayPal Logo

 

 

 

 

 

 Wir bitten um Verständnis, dass wir aus Gründen der Verwaltung Bescheinigungen für Spenden erst bei einer Überweisung ab 200€ ausstellen können.

 

Wir sind nicht auf FACEBOOK vertreten

Liebe Freunde und Förderer unseres Vereins,

wir freuen uns, dass Sie unsere Homepage besuchen und hier von uns aktuell über unsere Schützlinge, unsere Projekte und unsere Arbeit informiert werden. ...

weiterlesen...

 

smoost