Offizielle deutsche Webseite

Stray

einsame Vierbeiner

Lusia - als ihr Frauchen starb, wurde sie mit ihren Hundefreunden in die Tötungsstation gebracht


26.02.2012: Lusia hat eine neue Chance bekommen. Nach dem Tod ihres Frauchens und dem Verlust ihres Rudels lebt sie nun bei lieben Menschen in Deutschland.

 

 

Rückblick:

31.12.2011:

*ca. 2001 – ca. 50 cm
Doch ihre beiden Hundefreunde starben in der Tötungsstation ... Lusia hat ihr Frauchen verloren und sie hat ihre Hundefreunde verloren … Nun sitzt sie die anhängliche Handicap-Hundedame mit 10 Jahren in der Tötungsstation. Was hat Lusia vom Leben noch zu erwarten?

 


 

Olga Pfeil schreibt:

Hier habe ich einen neuen Hund mit Handicap namens Lusia.

Lusia ist ca. 10 Jahre alt und ca. 50 cm groß. Lusia hat eine kleine Behinderung bzw. die Zehen auf ein Bein wurden amputiert.

 

 

Deswegen versetzt Lusia ihr Bein beim Laufen (siehe Foto). Sie ist nicht sterilisiert, da sie eine Narkose nicht mehr vertragen kann.

 



Früher wohnte Lusia mit zwei anderen Hunden bei einer Frau in einer Wohnung. Die Frau ist an Krebs gestorben und alle 3 Hunde wurden auf die Tötungsstation hingebracht. Lusia ist die einzige Hündin, die bis jetzt überlebt hat.

Lusia ist eine sehr freundliche, liebevolle, menschenbezogene und anhängliche alte Dame. Sie verträgt sich wunderbar mit anderen Hunden.

 



Sie braucht ein schönes Zuhause, am besten mit einem Garten mit Gras. Dort kann Lusia auf dem Gras laufen, ohne verletzt zu werden. Wer kann für Lusia ein warmes Zuhause anbieten, damit sie den Rest von ihrer Leben noch genießen kann?


Ansprechpartnerin ist Angelika Kracker von der aw2-tierhilfe n.e.V.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.aw2-tierhilfe.de


 

Anmerkung: Stray – einsame Vierbeiner e.V. ist nicht Ansprechpartner für diesen Hund. Mit Veröffentlichung dieses Beitrags auf unserer Homepage leisten wir lediglich Vermittlungshilfe.


Suchen

Wir sind ab jetzt auf FACEBOOK vertreten

Der Verein "Stray - einsame Vierbeiner e.V." wird auf facebook ausschließlich durch diese offizielle Seite vertreten.
Link zu Facebook

Wenn Sie unsere Schützlinge über Facebook unterstützen möchten, dann bitte hierüber. Alle anderen Facebook-Seiten sind private Seiten...

weiterlesen

Spenden

Hier können Sie direkt für unsere Notfellchen spenden.

 

 PayPal Logo